Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

22. August 2007Autor: Walter Leuenberger Computeria Urdorf Treff vom 22. August 2007 Bildarchivierung und -verwaltung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "22. August 2007Autor: Walter Leuenberger Computeria Urdorf Treff vom 22. August 2007 Bildarchivierung und -verwaltung."—  Präsentation transkript:

1 22. August 2007Autor: Walter Leuenberger Computeria Urdorf Treff vom 22. August 2007 Bildarchivierung und -verwaltung

2 Sinn der Bildarchivierung und -verwaltung Strategie der Bildarchivierung und -verwaltung Medien für die Bildarchivierung Geeignete Programme für die Bildarchivierung und -verwaltung Wo erhalte ich Hilfe und weitere Informationen?

3 Sinn der Bildarchivierung und -verwaltung  Ordnung und Übersicht (be-)halten in der digitalen „Bilderflut“  Fotos / Bilder vor Verlust schützen  Fotos / Bilder „wiederauffindbar“ machen

4 Strategie der Bildarchivierung und -verwaltung (1)  Fotos / Bilder diszipliniert in entsprechend bezeichnete Ordner ablegen  Ordnername enthält Anlass oder / und Datum (z.B _Hochzeit_Tante_Trudy)  evtl. Bilder umbenennen und mit aussagekräftigen Namen versehen (z.B. PICT2735.JPG in Brautpaar.jpg)  evtl. Unterordner anlegen für Original- und bearbeitete Fotos, z.B _Hochzeit_Tante_Trudy Bearbeitet Original

5 Strategie der Bildarchivierung und -verwaltung (2)  noch besser: Original-Fotos sogleich auf CD / DVD brennen oder auf anderen, sepa- raten Datenträger ablegen (z.B. ext. Festplatte)  EXIF- und IPTC-Daten pflegen  Einsatz eines Bildbetrachtungsprogramms  Beispiele:IrfanView (gratis) ACDSee (kostenpflichtig) Photoshop Album (kostenpflichtig)  ein Bildbetrachtungsprogramm ist häufig in der Software-Ausstattung von Digi-Cams, Scannern und Drucker enthalten

6 Strategie der Bildarchivierung und -verwaltung (3)  Einsatz eines Bilddatenbankprogramms  Beispiele:Ulead Photoimpact Album S.A.D. ThumbsPlus  für den ambitionierten Foto-Amateur bis zum Foto-Profi geeignet  i.d.R. anspruchsvoller in der Bedienung als ein Bildbetrachtungsprogramm

7 Strategie der Bildarchivierung und -verwaltung (4)  Einsatz von spezialisierten Programmen und Anwendungen  CDWinder erstellt Kataloge von auf CD gebrannten Fotos  Exifer Liest EXIF / IPTC-Bildinformationen aus Digicam-Fotos und kann sie bearbeiten  Yahoo - flickr Über ein Benutzerkonto eine Fotosammlungns Web stellen und der „ganzen Welt“ bzw. einem berechtigten Benutzerkreis zugänglich machen  Google - Picasa dito

8 Medien für die Bildarchivierung  Im Business-Bereich zumeist auf schnellen Servern, Netzlaufwerken in Kombination mit Datenbankanwendung  Im privaten Bereich eher auf (externe) Festplatte optische Speichermedien (CD, DVD) Achtung: beschränkte Lebensdauer selbstgebrannter CDs / DVDs ! Festplatte im Netzwerk externer Server (web-basiert)

9 Geeignete Programme für die Bildarchivierung und -verwaltung Präsentationsbeispiele  Bildarchivierung mit «Windows-Bordmitteln» (Windows Explorer)  Einsatz eines Bildbetrachtungsprogramms (IrfanView)  Verwendung von Google - Picasa

10 Wo erhalte ich Hilfe und weitere Informationen (1) Die Bildzentrale (April 2004) Wider das Chaos (November 2003) IPTC-Metadaten https://www.pctipp.ch/praxishilfe/fachchinesen/33691/ iptc_metadaten.html EXIF-Daten https://www.pctipp.ch/praxishilfe/fachchinesen/20517/ exif_exchangeable_image_file_format_.html

11 Wo erhalte ich Hilfe und weitere Informationen? (2) Google - Picasa Yahoo! - flickr

12 ... und nun noch etwas Praxis !


Herunterladen ppt "22. August 2007Autor: Walter Leuenberger Computeria Urdorf Treff vom 22. August 2007 Bildarchivierung und -verwaltung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen