Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Migrationsströme der Italiener unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Migrationsströme der Italiener unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg."—  Präsentation transkript:

1

2 Die Migrationsströme der Italiener unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg

3 Es gab verschiedene Migrationsströme  Ursachen Auswanderungsländer sehr schlechte - Frankreich Lebensbedingungen - Belgien Viele Leute waren gezwungen - die Schweiz zu emigrieren - Deutschland - Nord-und Lateinamerika - Australien

4 um einen Arbeitsplatz zu finden um sich selbst und die Familie und um Geld zu verdienen zu unterhalten In der ersten Zeit blieben die Emigranten nicht für immer in den Gastländern. Ein Drittel der Italiener ist nach Italien zurückgekehrt.

5 Süditaliener migrierten Flüchtlingsstrom von Italienern nach Norditalien aus Istrien viel reicher und industrialisiert

6 Die erste Immigrationen nach Italien Tunesische Arbeiter aus Lateinamerika nach Sizilien Frauen aus Katholischen aus Asien Ländern Landwirtschaft und Haushaltssektor aus den ehemaligen Fischfang italienischen Kolonien Die 70° Jahre

7 Menschen Die 80° / 90° Jahre aus Osteuropa aus Maghreb migrierten nach ITALIEN

8 Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs und infolge der Bürgerkriege in den neuen Republiken der ehemaligen UdSSR nahm die Migration aus dem Osten zu.

9 In den 90er Jahren wurden neue Flüchtlingsströme durch den Zerfall Jugoslawiens ausgelöst. Wegen der Umwälzungen in Nordafrika nahmen in jünster Zeit die Flüchtlingsströme von Afrika nach Italien enorm zu. 90° Jahre

10


Herunterladen ppt "Die Migrationsströme der Italiener unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen