Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Biosphärenpark GW 13/1-Vollversammlung 23.05.2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Biosphärenpark GW 13/1-Vollversammlung 23.05.2013."—  Präsentation transkript:

1 Biosphärenpark GW 13/1-Vollversammlung

2 Agenda LAG-Sitzung AGENDA: 1.Beschlussfähigkeit, Protokoll LAG und Vollversammlung 2.Bericht zur Vorbereitung LES-Evalu - Einladung 3.Bericht SVL 4.Rechnungsabschluss 2012 mit Bericht der Rechnungsprüfung 5.Arbeitsschwerpunkte 2013/14 6.Allfälliges Seite 2

3 Zu 1. Einleitung  Beschlussfähigkeit  Genehmigung Protokoll:12/2 Vollversammlung  Genehmigung Tagesordnung Seite 3

4 z.2. Bericht Vorbereitung LES  Hinweis auf die Einladungen  Vorstellung Konzept Forum  Ergebniserwartung  Ergebnis der Besprechung mit den Fachabteilungen Seite 4

5 z.3. Bericht SVL  Aktueller Stand der Programmabwicklung  Aktueller Stand der Programmvorbereitung Seite 5

6 z.4. Rechnungsabschluss 2012  Finanzverwaltung:  Laufende Rechnungskontrolle: Projektleiter bzw. Franz Rüf  Projektverwaltung, Buchhaltung und Zahlung: Sandra Frank  Zahlungsfreigabe: Obm. Rudolf Lerch  Jahresabschluss:  Wirtschafts- und Steuerberatung Geser: Walter Moosbrugger  Rechnungsprüfung:  Bgm Armin Berchtold und Peter Vergud  Kassier:  Daniela Kohler: Prüfungsbegleitung und Zugang zu den Finanzverwaltungsunterlagen Seite 6

7 z.4. Rechnungsabschluss 2011  In Ausarbeitung Seite 7 Hinweis: Projektausgaben und Einnahmen zukünftig verstärkt in der Genossenschaft! Glieder entspricht der LES Planung und der jährlichen Budgetierung

8 z.4. Rechnungsabschluss 2012 Details und Beschluss  Zum Jahresabschluss von Geser & Partner  Zum Bericht der Rechnungsprüfer  Zur Jahresabgrenzung-Projektvergleich  Antrag auf Entlastung des Vorstandes und des LAG-Managements durch die Rechnungsprüfer Seite 8

9 z.5. Arbeitsschwerpunkte 2013/14  Qualitative Begleitung der laufenden Leader- Projekte  Programmvorbereitung 2020  Forum der Akteure  Ausarbeitung der Lokalen Entwicklungsstrategien  Richtige „Schnittmenge“ von nationalen und lokalen Strategien (Ökoland, Tourismus 2020, Regionale Wirtschaft, Energieautonomie Vorarlberg usw Seite 9

10 Zu 6. Allfälliges  In Ausarbeitung Seite 10


Herunterladen ppt "Biosphärenpark GW 13/1-Vollversammlung 23.05.2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen