Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Kernwaffe (Atombombe). Inhaltverzeichnis AllgemeinesWirkungsweiseFunktionsweise Maßeinheit der Sprengkraft Hiroshima Opfer der Atombombe Kernwaffen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Kernwaffe (Atombombe). Inhaltverzeichnis AllgemeinesWirkungsweiseFunktionsweise Maßeinheit der Sprengkraft Hiroshima Opfer der Atombombe Kernwaffen."—  Präsentation transkript:

1 Die Kernwaffe (Atombombe)

2 Inhaltverzeichnis AllgemeinesWirkungsweiseFunktionsweise Maßeinheit der Sprengkraft Hiroshima Opfer der Atombombe Kernwaffen Effekt Kenngrößen

3 Allgemeines Kernwaffen - auch Nuklearwaffen sind Waffen, deren Wirkung auf, der Kernspaltung und Kernfusion beruhen Zusammen mit biologischen und chemischen Waffen gehören Kernwaffen zu den so genannten ABC-Waffen, auch Massenvernichtungswaffen.

4 Typen Atomar  Kernspaltung  Kernfusion Biologisch  Krankheitserreger  natürliche Giftstoffe (Toxine) Chemisch  Toxisch  feste, flüssige oder gasförmige Substanzen oder Gemische oder Gemische

5 Wirkungsweise In Bruchteilen von Sekunden werden ungeheure Energiemengen frei In der Blase Millionen °C Jeder Feststoff wird zu einem heißen Gas verdampft Extreme Druckwelle Genug Gewalt um in Kilometerdistanzen alle Lebewesen zu töten Genug Gewalt um in Kilometerdistanzen alle Lebewesen zu töten Enorme Energie aus den Bindungskräften im Atomkern Diese ist millionenfach stärker als die chemische Bindungsenergie in Molekülen. Diese ist millionenfach stärker als die chemische Bindungsenergie in Molekülen.

6 Funktionsweise eine Kugel aus Plutonium-239 und Uran-235 mit einer Neutron quelle Wird dann wirkungsvoll, wenn das die Kugel umgebende Trini- trotoluol (TNT) explodiert zusammendrücken der radioaktiven Stoffe wird die kritische Masse des Spaltmaterials erreicht. Spaltmaterials erreicht. Bei der Zündung einer Atombombe findet eine unkontrollierte Kettenreaktion statt. Es werden ungeheure Energiemengen in einer Explosion frei.

7 Taktische Kernwaffen Taktische Kernwaffen gibt oder gab es als: Artilleriegranaten, die von normalen Artilleriegeschützen verschossen werden können. Infanteriegranaten mit Treibsatz (RPG), siehe Davy Crockett (Atomrakete). Taktische Boden-Boden-Raketen kurzer Reichweite (Freifallende Bomben.) Luft-Raketen zur Bekämpfung von Flugzeugen, etwa die AIM-26 Falcon. Boden-Luft-Raketen (z. B. Bomarc) zur Bekämpfung von Flugzeugen und, etwa beim amerikanischen Safeguard-System, zur Abwehr von Interkontinentalraketen. Raketen zur U-Boot-Abwehr.

8 Maßeinheit der Sprengkraft Eine Million Tonnen TNT = 1 Mega Tonnen (MT) Bei der Detonation von 1000 Tonnen TNT = 1 Kilo Tonne (kT)

9 Kenngrößen Totaler Zerstörungsradius: in dem alles tierische, menschliche Leben, alle Gebäude, Pflanzen usw. komplett vernichtet werden in dem alles tierische, menschliche Leben, alle Gebäude, Pflanzen usw. komplett vernichtet werden Millionen Tote: bei Detonation in einem Ballungsgebiet. bei Detonation in einem Ballungsgebiet. hängt sehr stark vom Detonationsort ab Zahl der Sprengköpfe: viele Nuklearraketen verfügen über mehrere nukleare Sprengköpfe viele Nuklearraketen verfügen über mehrere nukleare Sprengköpfe die in großer Höhe von der Trägerrakete getrennt werden die in großer Höhe von der Trägerrakete getrennt werden Um es auf eine große Fläche zu verteilen Um es auf eine große Fläche zu verteilen

10 Hirsohima VorherNacher

11 Opfer einer Atombombe Verbrennungen durch die enorme Hitze

12 Kernwaffen-Effekt Als Kernwaffen-Effekt bezeichnet man ein Problem bei der Altersbestimmung mit Hilfe der Radiokohlenstoffmethode

13 Vielen dank für eure Aufmerksamkeit Vielen dank für eure Aufmerksamkeit Von Dustin Guttmann Und Hüseyin Barisik


Herunterladen ppt "Die Kernwaffe (Atombombe). Inhaltverzeichnis AllgemeinesWirkungsweiseFunktionsweise Maßeinheit der Sprengkraft Hiroshima Opfer der Atombombe Kernwaffen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen