Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Alternativen zu Benzin Rapsöl & Co.. Gliederung Einstieg: Die Rohstoffvorräte der Erde Rapsöl Autogas Wasserstoff Biogas Alkohol Erfolgsaussichten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Alternativen zu Benzin Rapsöl & Co.. Gliederung Einstieg: Die Rohstoffvorräte der Erde Rapsöl Autogas Wasserstoff Biogas Alkohol Erfolgsaussichten."—  Präsentation transkript:

1 Alternativen zu Benzin Rapsöl & Co.

2 Gliederung Einstieg: Die Rohstoffvorräte der Erde Rapsöl Autogas Wasserstoff Biogas Alkohol Erfolgsaussichten

3 Rohstoffvorräte der Erde

4 Rapsöl : Die Theorie regenerierbarer Rohstoff Verbrennung trägt nicht zum Treibhauseffekt bei da nicht mehr CO2 frei wird als die Pflanze aufgenommen hat einfach zu „beschaffen“ da z.B. keine Bohrungen nötig Im Gegensatz zu Diesel rußarm

5 Rapsöl : technische Umsetzung Gebrauch wie Diesel, d.h. Verbrennung im Ottomotor, nur geringe Umrüstung nötig wie Diesel zu tanken

6 Rapsöl : Bewertung Keine Alternative da: Herstellung kompliziert und teuer benötigt große Anbauflächen (ganz Deutschland voll wäre nicht genug) nicht Umweltfreundlich: wenig CO 2, dafür viele andere schädliche Stoffe

7 Autogas: Theorie Gemisch aus Propan und Butan, bei ca. 10 bar verflüssigt billiger als Benzin (40-70 cent/Liter) obwohl mehr Verbrauch umweltfreundlicher als Benzin (nahezu frei von Benzol und Schwefel), 15% weniger Schadstoffausstoß Motor leiser, hat höhere Lebensdauer

8 Autogas: technische Umsetzung Einbau eines zusätzlichen Flüssiggas- Druckbehälter ( €) Verbrennung wie Benzin im Verbrennungsmotor

9 Autogas: Bewertung Nur eingeschränkt eine Alternative: Nur für Fernfahrer rentabel (ab km/Jahr) noch begrenztes Versorgungsnetz (180 Tankstellen in Deutschland) aufwendiger Einbau nicht regenerativ

10 Wasserstoff: T heorie Wasserstoff verbrennt ohne schädliche Abgase, frei wird nur Wasser Ebenso umweltfreundliche Nutzung: Brennstoffzellen, d.h. Nutzung mit Hilfe eines Elektromotors

11

12 Wasserstoff: technische Umsetzung Möglichkeit 1: Tanken von Wasserstoff und direkte Nutzung durch den Motor / die Brennstoffzelle –Vorteil: unkomplizierte Weiterverwendung –Nachteil: Wasserstoff muss erst verflüssigt werden (-235°C !) und ist recht gefährlich

13 Wasserstoff: technische Umsetzung Möglichkeit 2: Tanken von Methanol (Alkohol) für eine Umwandlung zu Wasserstoff im Automobil –Vorteil: Leichtes betanken –Nachteile: aggresiver Stoff und gefährlich für das Grundwasser bei der Umwandlung zu Wasserstoff fällt CO 2 an, jedoch weitaus weniger als bei der Verbrennung von fossilen Brennstoffen

14 Wasserstoff: Bewertung Verbrennung von Wasserstoff weniger rentabel, da der Wirkungsgrad nur bei 25% liegt und die Herstellung von Wasserstoff (mit Hilfe der Solartechnik) z.Z. sehr teuer ist (8 €pro Liter, sinnvoll wäre der Umweg über Methanol) Einsatz von Brennstoffzellen eher rentabel (Wirkungsgrad: 40%, da der Weg über Wärme und mechanische Energie entfällt)

15 Wasserstoff: Bewertung Technik noch zu groß (Brennstoffzelle so groß wie der Laderaum eines Kleinbusses) z.Z. zu wenige Wasserstofftankstellen, jedoch steigende Tendenz  Vielversprechende Alternative, Technik steckt jedoch noch in den Kinderschuhen

16 Biogas: Theorie Verbrennung trägt nicht zum Treibhauseffekt bei (wie Rapsöl) „Regenerierbar“ fast alles kann verwertet werden (Speisereste etc.)

17 Biogas: technische Umsetzung Reststoffe vergären in einem Behälter, das dabei entstanden Gas wird aufgefangen und gelagert wird normal verbrannt (siehe Erdgas, Autogas)

18 Biogas: technische Umsetzung

19 Biogas: Bewertung Denkbare Alternative: leicht herzustellen Nebenprodukt Dünger keine bestimmten Rohstoffe nötig

20 Alkohol: Theorie Ethanol verbrennt Rußarm, schont so den Motor Verhindert freie Radikale regenerativ Zur Verbrennung im Ottomotor wird 99,9%iges Ethanol benötigt; durch Destillation schwer zu bekommen  Einsatz von neuartigen Membrantrennverfahren Verwendung von Biomasse möglich, Reststoffe lassen sich in der Landwirtschaft nutzen

21 Alkohol: technische Umsetzung Verbrennung von reinem Ethanol im Ottomotor Beimischen von konz. Alkohol zum Benzin verbessert dessen Eigenschaften enorm Alternativ: Gewinnung von Wasserstoff aus Ethanol und Einsatz in Brennstoffzellen

22 Alkohol: Bewertung Alternative zu Benzin (Vorreiter: Brasilien!) Sinnvolle Ergänzung zur Brennstoffzellentechnik (vgl. Wasserstoff)

23 Erfolgsaussichten Viele Alternativen zu Benzin Vorhanden Vielversprechendste: Brennstoffzelle mit Einsatz von speziellen Umwandlungsmethoden von Benzin und Alkohol zu Wasserstoff  Auch in 100 Jahren wird man noch Auto fahren können


Herunterladen ppt "Alternativen zu Benzin Rapsöl & Co.. Gliederung Einstieg: Die Rohstoffvorräte der Erde Rapsöl Autogas Wasserstoff Biogas Alkohol Erfolgsaussichten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen