Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Weiter. 20 Samichläuse verirren sich im Wald und finden den Weg zu den Kindern nicht mehr! Sie stehen vor einer Kreuzung. Sie wählen… den linken Wegden.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Weiter. 20 Samichläuse verirren sich im Wald und finden den Weg zu den Kindern nicht mehr! Sie stehen vor einer Kreuzung. Sie wählen… den linken Wegden."—  Präsentation transkript:

1 weiter

2 20 Samichläuse verirren sich im Wald und finden den Weg zu den Kindern nicht mehr! Sie stehen vor einer Kreuzung. Sie wählen… den linken Wegden rechten Weg

3 UPS! Das war der falsche Weg! Klicke hier, damit du zurückgelangst..

4 Super, du hast den richtigen Weg gewählt! Jetzt stehst du vor dem Knusperhäuschen. Im Haus brennt Licht! Sie gehen hinein. Es ist aber niemand da. Das Haus sieht dunkel und verlassen aus. Sie gehen weiter.

5 Falsch! Natürlich gehen sie in das Knusperhäuschen. Klicke hier, damit du zurückgelangst.

6 Super, es war die richtige Entscheidung! Als sie das Haus betreten, brennt zwar Licht, aber es ist niemand da! Die 20 Samichläuse durchsuchen das Haus. Sie suchen nach einer Landkarte! Denkst du, sie haben eine Karte gefunden? janein

7 Nein ! Da ist keine Landkarte. Suche weiter!

8 Ja, sie haben eine Karte auf dem Nachttisch gefunden! Es ist aber nicht die neuste und sie ist ein bisschen zerzaust. ! weiter

9 Die Samichläuse untersuchen die Karte genau! Einer der 20 Samichläuse entdeckt ein Kreuz auf der Karte. Jetzt ist allen klar, dass sie genau an diesem Ort stehen! Das Problem ist, dass es zwei Dörfer gibt und sie müssen sich für ein Dorf entscheiden! Für welches Dorf entscheiden sie sich? Ihre Wahl fällt auf Hospental, weil das sehr klein ist. Ihre Wahl fällt auf Andermatt, weil der Name ihnen besser gefällt.

10 Ups, das war die falsche Entscheidung. zurück

11 Sie entscheiden sich für Andermatt. Sie verlassen die Hütte, nehmen aber die Karte mit. Die 20 glücklichen Samichläuse marschieren den Weg zu ihren Rentieren zurück. Dort gibt es aber ein Problem! Rudolph hat sich am Fuss verletzt. Geht es auch ohne ihn? Nein, es wird schwierig ohne ihn. Darum verbinden sie Rudolph das Bein. Ja natürlich! So eine wichtige Fahrt muss auch ohne ihn gehen !

12 Ups, das war die falsche Entscheidung. zurück

13 Jetzt machen sie sich auf den Weg nach Andermatt. Dort angelangt wartet das nächste Problem auf sie: Andermatt ist bekannt für die kleinen Kamine. Samichläuse sind aber eher beleibt, darum kommen sie nicht in die Häuser hinein! Wie sollen sie jetzt die Geschenke verteilen? Sie gehen einfach durch die Tür ins Haus. Sie schlagen ein Fenster ein und verteilen die Geschenke.

14 Ups! Das war die falsche Entscheidung. zurück

15 Ja! Das war die richtige Entscheidung. weiter

16 Jetzt wo sie im Haus sind, verteilen sie die verschiedenen Geschenke! Sie haben Glück. Alle Türen sind offen und sie gelangen in alle Häuser. Das war eine schwierige Geschenkeverteilung! Aber sie ist gelungen. ENDE Mena Cadenazzi Roland Kuzhnini


Herunterladen ppt "Weiter. 20 Samichläuse verirren sich im Wald und finden den Weg zu den Kindern nicht mehr! Sie stehen vor einer Kreuzung. Sie wählen… den linken Wegden."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen