Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

PRONOMEN (Pronomina, Fürwörter) Synsemantika = teils flektierbare Wörter, die keine lexikalische Bedeutung haben, sie verhalten sich nur als grammatische.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "PRONOMEN (Pronomina, Fürwörter) Synsemantika = teils flektierbare Wörter, die keine lexikalische Bedeutung haben, sie verhalten sich nur als grammatische."—  Präsentation transkript:

1 PRONOMEN (Pronomina, Fürwörter) Synsemantika = teils flektierbare Wörter, die keine lexikalische Bedeutung haben, sie verhalten sich nur als grammatische Elemente  auch als substantivische Pronomina genannt = nur Untergruppe der Substantive

2 MORPHOLOGISCHE KLASSIFIKATION 1. Personalpronomen 2. Reflexivpronomen - nur 3. Pers. Sg. /Pl., sonst Personalpron. 3. Reziprokpronomen 4. Possessivpronomen 5. Interrogativpronomen (u.a.: wer, was, was für einer, was für welch-) 6. Demonstrativpronomen (der, die, das, dieser, solcher, jener, derjenige, derselbe, der gleiche

3 7. Relativpronomen - formal gesehen keine eigene Gruppe - als Relativpronomen dienen die Demon- strativpron. + Interrogativpron. (wer, was) 8. Indefinitpronomen (man, jemand, irgendwer, niemand, nichts, alle, alles, etwas, einige, mehrere, viele, ein paar, beide, wenige, andere, ganze, jeder, keiner, mancher, wie viel) – es gibt keine feste Grenze zwischen Indefinitpronomen und indefiniten Numeralien (alle, einige, viele, ein paar, wenige, ganze, mancher, wie viel)


Herunterladen ppt "PRONOMEN (Pronomina, Fürwörter) Synsemantika = teils flektierbare Wörter, die keine lexikalische Bedeutung haben, sie verhalten sich nur als grammatische."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen