Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Prof. Dr. Georg von Landsberg - FH Köln, Campus Gummersbach1 Mit Clärenore Stinnes rund um die Welt (1927 – 1929) Über die Auto- und Weltsucht einer Frau,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Prof. Dr. Georg von Landsberg - FH Köln, Campus Gummersbach1 Mit Clärenore Stinnes rund um die Welt (1927 – 1929) Über die Auto- und Weltsucht einer Frau,"—  Präsentation transkript:

1 Prof. Dr. Georg von Landsberg - FH Köln, Campus Gummersbach1 Mit Clärenore Stinnes rund um die Welt (1927 – 1929) Über die Auto- und Weltsucht einer Frau, die moderner war, als es ihre Zeit erlaubte !

2 Prof. Dr. Georg von Landsberg - FH Köln, Campus Gummersbach2 Inhaltsverzeichnis 1. Die sportliche Großtat 2. Die Technik 3. Das Team 4. Die Sponsoren 5. Der Impetus 6. Literatur

3 Prof. Dr. Georg von Landsberg - FH Köln, Campus Gummersbach3 Die sportliche Großtat  Mit ihrem späteren Mann Carl-Axel Söderström brach sie am 25. Mai 1927 in einem Adler Standard 6 zu einer Weltreise auf.  Die Vorbereitungszeit dauerte 6 Monate. Es wurden Depots in Beirut, Damaskus, Teheran, …….., Sibirien, Peking eingerichtet.  Nach gefahrenen Kilometern erreichten sie am 24 Juni 1929 die Hauptstadt Berlin. Die Reise dauerte 2 Jahre und einen Monat

4 Prof. Dr. Georg von Landsberg - FH Köln, Campus Gummersbach4 Die sportliche Großtat

5 Prof. Dr. Georg von Landsberg - FH Köln, Campus Gummersbach5 Die sportliche Großtat  Über den Balkan ging die Fahrt nach Sibirien, die Wüste Gobi, und Peking.  Mit dem Schiff setzten sie nach Japan über und weiter über Hawaii nach Nordamerika.  Sie durchquerten Mittelamerika und Südamerika bis nach Buenos Aires und wieder zurück nach Vancouver. (verlorene Kilometer aufholen)  Durch die USA ging die Reise nach New York.  Die Überfahrt nach Europa erfolgte mit dem Schiff.  Die beiden legten in Le Havre an und fuhren weiter nach Berlin

6 Prof. Dr. Georg von Landsberg - FH Köln, Campus Gummersbach6 Die Technik - Adler Standard 6

7 Prof. Dr. Georg von Landsberg - FH Köln, Campus Gummersbach7 Die Technik- Adler S6 und Adler L9

8 Prof. Dr. Georg von Landsberg - FH Köln, Campus Gummersbach8 Die Technik  Adler 6 Standard Serienausstattung, bis auf die Liegesitze Viertakter, 6-Zylinder, 1250 PS, 8 Gänge vorwärts, 1 Gang rückwärts  Lastwagen Adler L9 Treibstoff und Ersatzzeile  Picke und Spaten  Drahtseile  Flaschenzügen  Stemmbalken  Dynamit (peruanische Anden)

9 Prof. Dr. Georg von Landsberg - FH Köln, Campus Gummersbach9 Das Team  Clärenore Stinnes Fahrerin  Viktor Heidtlinger Automechaniker – Aufgabe in Rußland  Hans Grunow Automechaniker – Aufgabe in Rußland  Carl- Axel Söderström Kameramann  o Lord, der Gordonsetter (bis auf Südamerika)

10 Prof. Dr. Georg von Landsberg - FH Köln, Campus Gummersbach10 Portrait – Clärenore Stinnes  Clärenore wurde am 21. Januar 1901 als Tochter des Großindustriellen Hugo Stinnes und seiner Frau Cläre in Mülheim an der Ruhr geboren.  Beruf: Rennfahrerin  Keine finanzielle Unterstützung von Zuhause  Ziel: „Die Welt kennenlernen“

11 Prof. Dr. Georg von Landsberg - FH Köln, Campus Gummersbach11 Portrait – Carl- Axel Söderström Wurde als Kameramann engagiert Hat 800 Fotos gemacht Drehte einen Dokumentarfilm, der später im Kino läuft Späterer Ehemann von Clärenore Stinnes Starb 1976

12 Prof. Dr. Georg von Landsberg - FH Köln, Campus Gummersbach12 Portrait – Carl- Axel Söderström

13 Prof. Dr. Georg von Landsberg - FH Köln, Campus Gummersbach13 Die Sponsoren  Budget – RM Bosch Aral Varta Continental Teves- Werke Vacuum Oil  Frankfurter Adler- Werke Standard 6 Lastwagen – Treibstoff und Reserveteile Zwei Mechaniker

14 Prof. Dr. Georg von Landsberg - FH Köln, Campus Gummersbach14 Der Impetus  Was können wir von Clärenore lernen?  Sie muss aus Stahl gewesen sein, so wie sie alles aushält, ohne zu klagen.“ (CSt, S.5)  „Soweit ich in meine Kindheitstage zurückblicken kann, war ich nie frei von dem Wunsch nach Abenteuern. In mir lag das Drängen nach dem großen Unbekannten, dem man in den unendlichen Steppen, in den schneeverwehten Urwäldern und in der hehren Einsamkeit der Berge näher zu sein glaubt.“ (CSt, S. 19)  Sie spricht von der „Energie des Durchhaltens“. (CSt S. 20)

15 Prof. Dr. Georg von Landsberg - FH Köln, Campus Gummersbach15 Der Impetus  „Es musste uns auf der Reise überlassen bleiben, tauglich zu machen, was untauglich war.“ (CSt S. 26)  „Das eiserne Muß der Weiterfahrt hatte das Wort.“ (CSt S. 118)  In Grenzsituationen klopft der Aberglaube an: „Abermals kreuzte eine schwarze Katze unseren Weg, kein Ausspucken half...“ (CSt S. 207); und: „Dem Kismet auf unserer Fahrt vertrauend... „ (CSt S. 123)

16 Prof. Dr. Georg von Landsberg - FH Köln, Campus Gummersbach16 Literatur  Clärenore Stinnes – Im Auto durch zwei Welten. ISBN  Söderströms Photo- Tagebuch Die erste Autofahrt einer Frau um die Welt. ISBN  Michael Winter, Pferdestärken. Die Lebensliebe der Clärenore Stinnes. Hamburg ISBN

17 Prof. Dr. Georg von Landsberg - FH Köln, Campus Gummersbach17 Ende Danke für Ihre Aufmerksamkeit und Warum sollte man denn nicht moderner sein, als es die Zeit erlaubt?


Herunterladen ppt "Prof. Dr. Georg von Landsberg - FH Köln, Campus Gummersbach1 Mit Clärenore Stinnes rund um die Welt (1927 – 1929) Über die Auto- und Weltsucht einer Frau,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen