Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kreative Arbeit mit den Texten im neuen Lehrwerk für Jugendliche „Beste Freunde“

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kreative Arbeit mit den Texten im neuen Lehrwerk für Jugendliche „Beste Freunde“"—  Präsentation transkript:

1 Kreative Arbeit mit den Texten im neuen Lehrwerk für Jugendliche „Beste Freunde“

2 Begrüßung – Kulis umtauschen

3 Jetzt lest bitte den Text laut und übersetzt ihn in Abschnitten….. 2 Schon wieder ein Text… Jetzt kann ich ein bisschen schlafen…. Es ist mir so langweilig….

4 Wie können wir die Arbeit mit den Texten variieren? Sammeln Sie Ideen mit Hilfe der Methode „Platzdeckchen“. 3

5 Was man tun kann, bevor man den Text liest? 1.an Erfahrungen der Lernenden anknüpfen 2.Bild beschreiben und interpretieren 3.Titel verstehen und Vermutungen über die Position des Textes anstellen 4. Schlüsselwörter verstehen (ggf. Recherche, durch Austausch lernen) 4

6 Spaghetti für zwei 5

7 Arbeit mit dem Text: den Text wahrnehmen Was steht über mein Schlüsselwort im Text? Think – Pair – (Square) – Share oder Denken- austauschen zu zweit- austauschen zu viert - Präsentation der Ergebnisse 6

8 Was steht im Text: Reziprokes Lesen Kooperative Arbeit Gruppenteilung Jede erhält seine Rollenkarte (A-D) Nach der ersten Runde (nach dem ersten Abschnitt) sollen die Rollen wieder gewechselt werden 7

9 Nach dem Lesen: Transfer (Auswertung) 1.Graphische Darstellung des Textinhalts:  Gliederung erstellen / Zwischenüberschriften  Mindmap (evtl. Online)  Struktur legen und Text reproduzieren 2.Debatte zu einer kontroversen Frage, die der Text anspricht 3.Schriftliche Verarbeitung von Textinhalten 4.Kreative Verarbeitung von Textinhalten 5.Kontrollaufgaben (von Lerner für Lerner) 8

10 9

11 10

12 Beste Freunde – weil man am besten mit und von den Freunden lernt 11

13 12 Lukas Laura Kati Nico Anna Simon Hallo!

14 13

15 Expertengruppen 14

16 15 Porträtfoto Aufgabe

17 16 Partnerarbeit

18 17 Impuls 3 Impuls 4

19 18

20 19 Transfer Binnendifferenzierung Sehenswürdigkeiten in Berlin

21 20 Exemplarische Projektarbeit Binnendifferenzierung

22 21 Visualisierung Paradigmen Nach 3 Lektionen Kontextualisierung

23 22 Wiederholung Nach Lektionen 2 Aufgaben

24 23 Verweissystem Kurs-/ Arbeitsbuch

25 Regeln für die Textarbeit auf dem Niveau A1 gemeinsam formulieren Texte dürfen nicht sehr lang sein Es müssen Aufgaben vor dem Lesen (für die Vorentlastung und Aktivierung der Vorkenntnisse), während des Lesens (nicht unbedingt) und nach dem Lesen im Lehrbuch formuliert werden Beim ersten Lesen muss die Aufgabe formuliert werden wie „Uberfliegen Sie bitte den Text und sagen Sie, welches Bild, welche Überschrift usw. passt“, um die globale Lesestrategie zu trainieren Auf dem Nivea A1 üben wir am meisten die selektive Lesestrategie, deshalb treffen wir oft folgende Aufgabentypen: Ja/ Nein, richtig/ falsch, Dreifachwahlaufgabe oder korrigieren Sie den Satz nach dem Inhalt 24

26 25 Regeln selber finden Selbstentdecken der Grammatik

27 26

28 27 Einzellaut Satzmelodie Kreativer Abschluss

29 28 Lernwort: illustriert, in Artikelfarbe Übersetzung Tilde Tipp Bezug zum Englischen Wortschatz im Kontext

30 29

31 30 Wiederholung Selbstbewertung Aufgaben mit persönlichem Bezug Selbstkontrolle

32 31

33 DVD A1 Erscheinungstermin: September 2014 Enthält:  6 Videoclips entsprechend den Modulen von A1 Keine inhaltliche Verknüpfung zu den Protagonisten im Kursbuch Dauer der einzelnenClips: 3-4 Minuten  6 Slideshows zur Landeskunde (Top Five) Dauer der einzelnen Slideshow: max. 2 Minuten  Arbeitsblätter zu den Videoclips Pro Video ca. 4 PDF-Arbeitsblätter 32

34 33 Zu jeder Lektion Ihr aktueller Unterrichtsservice  Diktate  Kopiervorlagen zu Spielen Zu jedem Modul  Projekte  Thematische Links  Kopiervorlagen zur Landeskunde

35 34 Beste Freunde … wecken Interesse. schaffen Identifikation.

36 35 Beste Freunde ist ein Lehrwerk, das … ohne lange „Gebrauchsanweisung“ funktioniert. auf die Realität des Schulunterrichts abgestimmt ist. alle wesentlichen Inhalte enthält.

37 36 Tschüss! Bis bald.

38 Das Lehrwerk für Jugendliche ist gelungen wenn….  ein gut visualisiertes LW  Themen, die das Interesse bei den Lernenden erwecken  entsprechende Niveaustufe – A1 für die 5. und 6. Klassen  transparenter Aufbau des LWs: 60 UE pro Schuljahr  Übungen zu 4 Fertigkeiten: Sprechen, Lesen, Schreiben, Hören  visualisierte Grammatik: Signalgrammatik, Artikel mit Farben  Landeskundliche Infos  Projektvorschläge  AB mit den differenzierten Aufgaben und Tests  Filme  Lehrerhandbuch mit einer kompletten Unterrichtsvorbereitung  Zusätzliche Lehrmaterialien, Medien: IKB, CDs, DVD 37

39 Wirklich heiß? 38 Wir wollen hitzefrei!

40 Der Pelzmantel Edith Schreiber-Wicke 39

41 Der Pelzmantel Edith Schreiber-Wicke Sammeln Sie die Informationen zu Anton aus dem Text und ergänzen Sie diese fantasievoll: Alter: Aussehen: Verhältnis zu den Eltern: Charaktereigenschaften: Vorlieben: Abneigungen: 40 Wie geht die Geschichte weiter? Beschreiben Sie die Reaktion der Dame und der Mutter.

42 Der Pelzmantel Edith Schreiber-Wicke Beurteilen Sie das Verhalten von Anton. 41 Der Junge Anton verhält sich / ist ehrlich dumm mutig aggressiv unhöflich sympathisch unfreundlich anständig unsympathisch leichtsinnig egoistisch weil….. da…

43 Wie reagieren die meisten Schüler, wenn sie hören „zweite Fremdsprache“? 42 Das brauche ich nicht! Das ist eine reine Zeitverschwendung  Mein Kind hat eine Fremdsprache noch nicht beherrscht, wofür braucht er die Zweite?

44 Warum??? Die Schüler sind demotiviert 43

45 Um motivierend zu sein, muss die Sprachvermittlung… Neues anbieten an vorhandenes Wissen anknüpfen die Relevanz deutlich machen mit positiven Emotionen verknüpft sein über möglichst viele Wahrnehmungskanäle angeboten werden 44

46 Wie können wir unsere Schüler motivieren? 45 Deutsch sprechen über Menschen in der Welt. Deutschunterricht, der den Interessen und Bedürfnissen der modernen Kinder und Jugendlichen entspricht Das Lehrwerk für moderne Schüler Zusatzmaterialien wie Filme, Landeskunde und Musik

47 Sprachen der Welt 46 Chinesisch (760 Mio.) Englisch (430 Mio.) Spanisch (266 Mio.) Hindi (182 Mio.) Arabisch (181 Mio.) Portugiesisch (165 Mio.) Bengali Russisch (168 Mio.) Japanisch (164 Mio.) Deutsch (121 Mio.)

48 Laurentia oder Wochentage Laurentia, liebe Laurentia mein, wann wollen wir wieder beisammen sein? Am Montag! Ach wenn es doch endlich schon Montag, wär' und ich bei meiner Laurentia wär', Laurentia !

49 Laurentia oder Wochentage Laurentia, liebe Laurentia mein, wann wollen wir wieder beisammen sein? Am Dienstag! Ach wenn es doch endlich schon Montag, Dienstag wär' und ich bei meiner Laurentia wär', Laurentia!


Herunterladen ppt "Kreative Arbeit mit den Texten im neuen Lehrwerk für Jugendliche „Beste Freunde“"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen