Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Geschenk Als die Portugiesen Afrika umsegelten, stellten sie erstaunt fest, dass die Äthiopier Christen waren. Es verwirrte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Geschenk Als die Portugiesen Afrika umsegelten, stellten sie erstaunt fest, dass die Äthiopier Christen waren. Es verwirrte."—  Präsentation transkript:

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16 Das Geschenk

17 Als die Portugiesen Afrika umsegelten, stellten sie erstaunt fest, dass die Äthiopier Christen waren. Es verwirrte die Portugiesen außerdem, dass dieses Volk nicht den Sonntag feierte, sondern den siebten Tag der Woche, den Sabbat (Samstag). Als eine äthiopische Gesandtschaft 1534 n. Chr. am Königshof von Lissabon darüber befragt wurde, gab sie folgende Antwort:

18 „Weil Gott, nachdem er die Schöpfung der Welt vollendet hatte, an demselben ruhte; da nun Gott diesen Tag den heiligen genannt haben will, so scheint die Nichtbeachtung desselben deutlich gegen Gottes Willen und Gebot, welcher eher Himmel und Erde vergehen lässt, als sein Wort, und dies besonders, da Christus nicht kam, das Gesetz zu zerstören, sondern zu erfüllen. Es geschieht deshalb nicht, um den Juden nachzuahmen, sondern aus Gehorsam gegen Christus und seine Apostel, dass wir diesen Tag feiern." (Dr. Geddes, Church History of Ethiopia, S. 87, 88)

19 Dr. Michael Geddes 488 Seiten 1696

20 https://archive.org/ stream/churchhistoryofe 00gedd#page/27/ mode/2up

21

22 2. Mose 31:13 EÜ „Haltet nur ja meine Sabbate! Denn das ist ein Zeichen zwischen mir und euch für alle eure [künftigen] Geschlechter, damit ihr erkennt, dass ich der Herr bin, der euch heiligt.“

23 Maleachi 3 (Schlachter) 5 Und ich werde mich euch nahen zum Gericht und will ein schneller Zeuge sein gegen die Zauberer und gegen die Ehebrecher und gegen die Meineidigen und gegen die, welche den Lohn der Tagelöhner verkürzen, Witwen und Waisen übervorteilen und das Recht des Fremdlings beugen und mich nicht fürchten! spricht der Herr der Heerscharen. 6 Denn ich, der Herr, verändere mich nicht; deshalb seid ihr, die Kinder Jakobs, nicht zugrundegegangen.

24 Jesaja 56 6 Und die Fremdlinge, die sich dem Herrn anschließen, um ihm zu dienen und den Namen des Herrn zu lieben [und] um seine Knechte zu sein, und alle, die darauf achten, den Sabbat nicht zu entheiligen, und die an meinem Bund festhalten, 7 die will ich zu meinem heiligen Berg führen und sie in meinem Bethaus erfreuen; ihre Brandopfer und Schlachtopfer sollen wohlgefällig sein auf meinem Altar; denn mein Haus soll ein Bethaus für alle Völker genannt werden.

25 Achtet den Sabbat als einen Tag, der mir geweiht ist und an dem ihr keine Geschäfte abschließt! Er soll ein Feiertag für euch sein, auf den ihr euch freut. Entweiht ihn nicht durch eure Arbeit, durch Geschäfte oder leeres Geschwätz! Achtet ihn vielmehr als einen Tag, an dem ihr Zeit habt für mich, den Herrn. Wenn ihr das tut, werde ich die Quelle eurer Freude sein. Ich werde euch über Berge und Schluchten tragen und euch das ganze Land mit seinem reichen Ertrag schenken, das ich eurem Stammvater Jakob zum Erbe gegeben habe. Mein Wort gilt! Jesaja 58,13.14; Hfa

26 Jesaja 66 (Schlachter) 22 Denn gleichwie der neue Himmel und die neue Erde, die ich mache, vor meinem Angesicht bleiben werden, spricht der Herr, so soll auch euer Same und euer Name bestehen bleiben. 23 Und es wird geschehen, dass an jedem Neumond und an jedem Sabbat alles Fleisch sich einfinden wird, um vor mir anzubeten, spricht der Herr.

27 Matthäus Bittet aber, dass eure Flucht nicht geschehe im Winter oder am Sabbat.

28 Lukas 4:16 (Luther) 16 Und er kam nach Nazareth, wo er aufgewachsen war, und ging nach seiner Gewohnheit am Sabbat in die Synagoge und stand auf und wollte lesen.

29 Einige Beispiele der 39 Verbote: Nr.3 war ernten, Nr.4 Garben binden, Nr.5 dreschen, Nr.6 worfeln, Nr.23: zwei Stiche nähen; Nr. 32: zwei Buchstaben schreiben, Nr.34: bauen, Nr.39: einen Gegenstand aus einem Bereich in einen anderen tragen.

30 Jüdisches Sabbatlied „Freitag zur Nacht ist jeder Jud ein König! Das ganze Stübele lacht, und die Menschen alle sind fröhlich!“

31 Jude und STA Wir haben doch den gleichen Ruhetag. Ja, aber wir sehen ihn nicht gleich wie ihr; Ihr haltet ihn – wir feiern ihn!

32 Sicht des Umfeldes «Vom Hellenismus geprägte Ägypter, Griechen und Römer, darunter Apion und Manetho, sahen den Sabbat als Kuriosität und Zeichen von Schwäche, Aberglauben und Faulheit der Juden an. Das Kriegführungsverbot am Sabbat galt etwa Agatarchides von Knidos als Dummheit und Absurdität. « Jules Isaac: Genesis des Antisemitismus, Europa- Verlag, Wien 1969, S. 50

33 Kaiser Hadrian und der Sabbat Nach dem niedergeschlagenen jüdischen Aufstand von 135 verbot Kaiser Hadrian jedoch große Teile der jüdischen Religionsausübung, darunter den Sabbat. Peter Schäfer: Der Bar-Kokhba-Aufstand. Studien zum zweiten jüdischen Krieg gegen Rom. Tübingen 1981, S. 50 Aus:

34 Konstantin der Große ( ) als Sol invictus. Geprägt ca , Lugdunum. Sol stehend mit dem Gesicht nach rechts, rechte Hand erhoben, den Globus in der linken, mit 7 strahliger Gloriole des Helios (4 Strahlen von der Seite sichtbar).

35 Konzil zu Laodicäa 363/64 Kanon 29: Christen sollen nicht am Samstag (Sabbat) ruhen, sondern den Herrn am Sonntag ehren, obwohl Kanon 16 des Konzils sagt, dass die Evangelien am Sabbat gelesen werden sollen. Das Konzil von Chalcedon bestätigte den Kanon dieses Konzils im Jahre 451.

36 538 Orléans unter Bischof Lupus «Un troisième concile d'envergure nationale, ou IIIe concile d’Orléans, s'ouvre aux environs du 7 mai 538, il est présidé par l'archevêque de Lyon, Loup. Il établit principalement le dimanche comme jour du Seigneur : il interdit le travail des champs le dimanche ; il défend aux clercs de pratiquer l’usure et prononce une interdiction des conjurations de prêtres, comme critique de leur évêque (canon 24, rappel du canon 18 du concile de Chalcédoine). L'évêque doit racheter un esclave chrétien au service d'un juif réfugié dans l'église, alors que les constitutions du Bas-Empire romain exigeaient de le rendre au maitre sans garanties. Les procès verbaux du concile relève 33 canons. »

37

38

39 Sabbat Martin Luther «Den Sabbat heiligen heisst, Gottes Wort hören, und dem Nächsten helfen, womit man kann. Denn Gott will den Sabbat so heilig nicht halten, dass man den Nächsten in der Not darum lassen oder versäumen sollte.» https://www.ekd.de/sonntagsruhe/material/pre digttipps.html

40 Katholische Sicht Die Kirche Gottes hat es für gut befunden, die Feier des Ruhetages auf den „Tag des Herrn“ (Sonntag) zu verlegen. Catechismus Romanus, III, 4,18 von 1564 (Kat.der Gegenreformation) So ist denn die Sonntagsfeier der Protestanten eine Huldigung, die sie ungewollt der kath. Kirche entgegenbringen. Segur, Plain Talk about Protestantism of Today, S. 213

41 Wochentage zeigen den 7. Tag

42 Markus 2:27.28 Der Sabbat ist um des Menschen willen gemacht und nicht der Mensch um des Sabbats willen. So ist der Menschensohn ein Herr auch über den Sabbat.

43 Meine Erfahrung

44 Worum geht es? Es geht nicht um die Frage: – Welcher Tag ist richtig? Die eigentliche Frage lautet: – Wer ist mein Herr? Wem folge ich? Jesus Christus Herr des Sabbats

45

46


Herunterladen ppt "Das Geschenk Als die Portugiesen Afrika umsegelten, stellten sie erstaunt fest, dass die Äthiopier Christen waren. Es verwirrte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen