Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hautalterung Anna Tragl Werner Schalko. Anna Tragl, Werner Schalko2 Die Haut.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hautalterung Anna Tragl Werner Schalko. Anna Tragl, Werner Schalko2 Die Haut."—  Präsentation transkript:

1 Hautalterung Anna Tragl Werner Schalko

2 Anna Tragl, Werner Schalko2 Die Haut

3 Anna Tragl, Werner Schalko3Hautalterung Alterungsprozesse der Haut und ihre Folgen

4 Anna Tragl, Werner Schalko4 2 Arten der Hautalterung Zeitaltern – inneres Altern – intrinsic aging Zeitaltern – inneres Altern – intrinsic aging Umweltaltern – äußeres Altern – extrinsic aging Umweltaltern – äußeres Altern – extrinsic aging

5 Anna Tragl, Werner Schalko5 Zeitaltern = Genetisches Altern Altern als Folge des Fortschreitens der inneren Uhr Altern als Folge des Fortschreitens der inneren Uhr Altern als Folge zunehmender Irrtümer bei der Informationsweitergabe Altern als Folge zunehmender Irrtümer bei der Informationsweitergabe Altern als Folge zunehmender molekularer Strukturveränderungen durch freie Radikale Altern als Folge zunehmender molekularer Strukturveränderungen durch freie Radikale

6 Anna Tragl, Werner Schalko6 4 Stadien der alternden Gesichtshaut Stadium I J.  K eine Falten, kaum helle Pigmentflecken und aktinische Runzeln Stadium I J.  K eine Falten, kaum helle Pigmentflecken und aktinische Runzeln Stadium II – J.  F alten in Bildung, Lachfalten, erste Verhornung Stadium II – J.  F alten in Bildung, Lachfalten, erste Verhornung Stadium III – J.  B leibende Falten, Coupe rose entsteht, unregelmäßige Pigmentflecken, sichtbare Verhornung Stadium III – J.  B leibende Falten, Coupe rose entsteht, unregelmäßige Pigmentflecken, sichtbare Verhornung Stadium IV – J.  N ur Falten, fahler Hautkolorit, vermehrt Krebsvorstufen. Stadium IV – J.  N ur Falten, fahler Hautkolorit, vermehrt Krebsvorstufen.

7 Anna Tragl, Werner Schalko7 Hautfunktionen, die im Alter abnehmen Zellersatz Zellersatz Barrierefunktion Barrierefunktion Wahrnehmungsempfindung Wahrnehmungsempfindung Immunabwehrverhalten Immunabwehrverhalten Temperaturregulierung Temperaturregulierung Schweiß- und Talgproduktion Schweiß- und Talgproduktion Produktion von Vitamin D Produktion von Vitamin D

8 Anna Tragl, Werner Schalko8 Hautalterung - anatomisch Oberhaut – Verdünnung, verminderte Ausbildung des Hydrolipidmantels (TEWL-Wert , Wasserretentionsfähigkeit , Alkalineutralitäts- vermögen  ) – abnorme Trockenheit Oberhaut – Verdünnung, verminderte Ausbildung des Hydrolipidmantels (TEWL-Wert , Wasserretentionsfähigkeit , Alkalineutralitäts- vermögen  ) – abnorme Trockenheit Lederhaut - Verdünnung, verhärtetes Bindegewebe  schlaffe Haut Lederhaut - Verdünnung, verhärtetes Bindegewebe  schlaffe Haut Pigmentzellen – Abnahme  fleckige Pigmentierung  Altersflecken Pigmentzellen – Abnahme  fleckige Pigmentierung  Altersflecken

9 Anna Tragl, Werner Schalko9 Hautalterung - anatomisch Langerhanszellen – Abnahme, verminderte Immunabwehr Langerhanszellen – Abnahme, verminderte Immunabwehr Bindegewebszellen  Abnahme, Verhärtung, verringerte Fibroblasten  verringerte Elastizität (Kollagen-, Elastinfasern, Quellmoleküle) Bindegewebszellen  Abnahme, Verhärtung, verringerte Fibroblasten  verringerte Elastizität (Kollagen-, Elastinfasern, Quellmoleküle) Kollagengehalt  Abnahme, Haut wird dünner Kollagengehalt  Abnahme, Haut wird dünner

10 Anna Tragl, Werner Schalko10 Hautalterung - anatomisch Elastische Fasern - Verminderung und Unterbrechung Elastische Fasern - Verminderung und Unterbrechung Blutgefäße – Abnahme und Veränderung  erweitert, Blutzirkulation verlangsamt, brüchige Gefäßwände, blasse Haut Blutgefäße – Abnahme und Veränderung  erweitert, Blutzirkulation verlangsamt, brüchige Gefäßwände, blasse Haut Talg- und Schweißsekretion - Verminderung  Hydrolipid-Emulsion auf der Haut  Talg- und Schweißsekretion - Verminderung  Hydrolipid-Emulsion auf der Haut 

11 Anna Tragl, Werner Schalko11 Hautalterung - physiologisch Aufnahmefähigkeit – reduziert  verminderter Hydrolipidmantel  weniger Schweiß- und Talgdrüsen Aufnahmefähigkeit – reduziert  verminderter Hydrolipidmantel  weniger Schweiß- und Talgdrüsen Entzündliche Antwort – reduziert  Austrocknung Entzündliche Antwort – reduziert  Austrocknung Elastizität – vermindert  weniger Fibroblasten Elastizität – vermindert  weniger Fibroblasten Wundheilung – verzögert  verringerte Immunabwehr Wundheilung – verzögert  verringerte Immunabwehr

12 Anna Tragl, Werner Schalko12 Hautalterung - klinisch Falten – Verminderung der elastischen und kollagenen Fasern Falten – Verminderung der elastischen und kollagenen Fasern Hängende Hautpartien – Veränderung und Verminderung der Bindegewebszellen Hängende Hautpartien – Veränderung und Verminderung der Bindegewebszellen Blutungen – Erweiterung der Blutgefäße  Coupe rose, Teleangieektasien Blutungen – Erweiterung der Blutgefäße  Coupe rose, Teleangieektasien

13 Anna Tragl, Werner Schalko13 Umweltalterung 90 % Sonne – UV-B  direkte Veränderung der DNA  freie Radikale  DNA 90 % Sonne – UV-B  direkte Veränderung der DNA  freie Radikale  DNA 10 % Lebensumstände – Stress, Ernährung, Alkohol, Nikotin, Bewegungsmangel 10 % Lebensumstände – Stress, Ernährung, Alkohol, Nikotin, Bewegungsmangel

14 Anna Tragl, Werner Schalko14 Umweltalterung- anatomisch Hornschicht – verdickt Hornschicht – verdickt Oberhaut – anfangs verdickt, später dünn Oberhaut – anfangs verdickt, später dünn Keratinozyten – atypisch  Melanomvorstufen Keratinozyten – atypisch  Melanomvorstufen Pigmentierung - ungleichmäßig Pigmentierung - ungleichmäßig

15 Anna Tragl, Werner Schalko15 Umweltalterung- anatomisch Kollagenbildung – anfangs gesteigert, später reduziert Kollagenbildung – anfangs gesteigert, später reduziert Elastische Fasern – verdickt, durcheinander  Elastose Elastische Fasern – verdickt, durcheinander  Elastose Blutgefäße – Kapillaren erweitert Blutgefäße – Kapillaren erweitert

16 Anna Tragl, Werner Schalko16 Umweltalterung - physiologisch Ähnlich Zeitalterung Ähnlich Zeitalterung Ausgeprägter in Gesicht und Decolleté Ausgeprägter in Gesicht und Decolleté Chronischer Lichtschaden Chronischer Lichtschaden Unterschiedlich entzündlich Unterschiedlich entzündlich

17 Anna Tragl, Werner Schalko17 Umweltalterung - klinisch Trockenheit - Sebostase Trockenheit - Sebostase Aktinische Keratosen  rötlichbraune Rauhigkeiten  warzige Oberfläche  Hauthörner  Plattenepithelkarzinom Aktinische Keratosen  rötlichbraune Rauhigkeiten  warzige Oberfläche  Hauthörner  Plattenepithelkarzinom Gelblich-fahles Kolorit Gelblich-fahles Kolorit Sonnenbrandflecken Sonnenbrandflecken Altersflecken Altersflecken Weiße Sonnenflecken Weiße Sonnenflecken

18 Anna Tragl, Werner Schalko18 Umweltalterung - klinisch Falten – Eiweiß denaturiert – elastische Fasern verlieren Funktion Falten – Eiweiß denaturiert – elastische Fasern verlieren Funktion Hängende Hautpartien Hängende Hautpartien Talgdrüsenverklumpung Talgdrüsenverklumpung Blutfarbstoffaustritt – Gefäßwandschäden – Coupe rose, Teleangiektasien Blutfarbstoffaustritt – Gefäßwandschäden – Coupe rose, Teleangiektasien

19 Anna Tragl, Werner Schalko19 Altershaut - Hautreinigung Schutz des Säuremantels Saure Detergentien (Infektionen, ekzematöse Reizungen) Saure Detergentien (Infektionen, ekzematöse Reizungen) Keine Alkalien (Alkalineutralität) Keine Alkalien (Alkalineutralität) Rückfetter!! Rückfetter!! Milde Detergentien - ohne hoher Schaumkraft Milde Detergentien - ohne hoher Schaumkraft

20 Anna Tragl, Werner Schalko20 Altershaut - Hautpflege Restitution des Hydrolipidmantels Überfettete Creme (O/W) – > 50 % Lipidanteil Überfettete Creme (O/W) – > 50 % Lipidanteil Feuchthaltefaktoren (Hyaluronsäure, Kollagen, Elastin, Harnstoff) Feuchthaltefaktoren (Hyaluronsäure, Kollagen, Elastin, Harnstoff) Anregung des Zellstoffwechsels – Fruchtsäure, Enzyme, Pflanzenextrakte Anregung des Zellstoffwechsels – Fruchtsäure, Enzyme, Pflanzenextrakte Hautpflegeöle (Mineralöle, pflanzliche Öle, Isopropylmyristat) Hautpflegeöle (Mineralöle, pflanzliche Öle, Isopropylmyristat)

21 Anna Tragl, Werner Schalko21 Hydrolipidemulsion der Haut Herkunft TalgSchweißVerhornung SäuremantelFettsäurenMilchsäureAminosäurenAminosäuren Pyrrolidoncarbon- säure Feuchthalte- faktoren Organische Säuren Mineralien HarnstoffAminosäuren Pyrrolidoncarbon- säure Harnstoff

22 Anna Tragl, Werner Schalko22 Altershaut - Hautschutz Schutz gegen UV-B-Strahlung Lichtschutzmittel mit hohem Faktor anfangs, 4-6 später Lichtschutzmittel mit hohem Faktor anfangs, 4-6 später Grundlage der Lichtschutzmittel – Grundlage der Lichtschutzmittel – auf trocken-fettarme Haut abgestimmt

23 Anna Tragl, Werner Schalko23 Umweltalterung - Hautbehandlung Peeling – Retin A-Säure, Fruchtsäure Peeling – Retin A-Säure, Fruchtsäure Hautpflege – Salicylsäure, Milchsäure, Vitamin C, Vitamin K, Kojicsäure, Hydrochinon Hautpflege – Salicylsäure, Milchsäure, Vitamin C, Vitamin K, Kojicsäure, Hydrochinon Mikrodermabrasio Mikrodermabrasio Laser Laser Elektrokoagulation Elektrokoagulation Radikalfänger – Vitamin E Radikalfänger – Vitamin E

24 Anna Tragl, Werner Schalko24 Umweltalterung - Gegensteuerung Weniger ist mehr!! (bezogen auf die Sonne)


Herunterladen ppt "Hautalterung Anna Tragl Werner Schalko. Anna Tragl, Werner Schalko2 Die Haut."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen