Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seminar "Neues über Himmel und Hölle" Zentrum Heuberg, Schaffhausen Referat 1 von Karl Albietz am 21.02.13 WO BIN ICH 5 MINUTEN NACH DEM TOD?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seminar "Neues über Himmel und Hölle" Zentrum Heuberg, Schaffhausen Referat 1 von Karl Albietz am 21.02.13 WO BIN ICH 5 MINUTEN NACH DEM TOD?"—  Präsentation transkript:

1 Seminar "Neues über Himmel und Hölle" Zentrum Heuberg, Schaffhausen Referat 1 von Karl Albietz am WO BIN ICH 5 MINUTEN NACH DEM TOD?

2 NEUES? Zwei Thesen: 1. Wir kommen nicht in den Himmel 2. Die Hölle ist zurzeit noch leer

3 KRISE UNSERER VORSTELLUNGSKRAFT  Unsere Vorstellungen von Himmel und Hölle beeinflussen meine Gegenwart (meine Wertmassstäbe, meinen Lebensstil)  Aristides (125 n. Chr.): "Wenn einer von diesen Christen die Welt verlässt, freuen sie sich und danken Gott. Dann begleiten sie seinen Körper mit Liedern und Dank- gebeten, als ob er sich auf die Reise zu einem anderen Ort ganz in der Nähe aufmachen würde."

4 Dante Alighieri ( ) "La divina commedia": Reise durch die drei Reiche des Jenseits:  Hölle: 9 Höllenkreise  Fegefeuer: 7 Buss- bezirke zum Paradies  Paradies: 9 Himmels- sphären Dichtung und Wahrheit

5 Dichtung – auch bei uns! ab 1996 Was steht wirklich in der Bibel?

6 UNSER WISSEN / ERKENNEN IST BEGRENZT  Gefälle zwischen AT und NT Prediger 9,9 ➛ 1. Korinther 15  Das Problem: wenn Zeit und Ewigkeit aufeinandertreffen  2. Petrus 3,8: Beim Herrn gilt ein anderes Zeitmass als bei uns Menschen. Ein Tag ist für ihn wie tausend Jahre, und tausend Jahre wie ein einziger Tag.

7 GESPRÄCH 2+2  Wie stelle ich mir meine Ankunft "drüben" vor?

8 WO GENAU SIND WIR NACH DEM TOD? 80? Jahre Paradies "Totenreich" ( Hades ) Lk 16,19-31 Lk 23,43 1Pt 3,19; 4,6

9 LUKAS 23,39-43 Jesus zum Verbrecher am Kreuz: "Amen, ich sage dir: Heute wirst du mit mir im Paradies sein."

10 WAS IST DAS PARADIES?  "paradeisos" = ein umgrenzter Bereich, ein Park, ein von einer Mauer umgebener schöner Garten  Andere Ausdrücke in der Bibel: - zu seinen Vätern versammelt (1Mo 25,7f nach Luther) - bei deinen Vätern schlafen (5Mo 31,16 nach Luther) - die Gerechten ruhen in Frieden (Jes 57,2) - Jesus: "Das Mädchen schläft" (Mt 9,24) ➛ Jh 11, in Abrahams Schoss (Lk 16,22) - Paulus: "bei Christus zu sein wäre besser" (Phil 1,23)

11 LUKAS 16, Mein Leben jetzt entscheidet über meinen Aufenthaltsort "drüben" 2. Ein Transfer ist nicht mehr möglich 3. Die vorliegenden Informa- tionen müssen genügen 4. Wir kennen einander

12 AUCH WIR (GLÄUBIGEN!) WERDEN "DURCHLEUCHTET" 80? Jahre Paradies "Totenreich" ( Hades ) Lk 16,19-31 Auferstehung Jh 5,28-29 … zum Leben … zum Gericht Beurteilung meines Christseins 2Kor 5,10 Lk 23,43 1Pt 3,19; 4,6 28. Februar 2013

13 UNGEKLÄRTES, UNBEREINIGTES, VERSTECKTES MUSS ANS LICHT  2. Korinther 5,10: Einmal werden wir uns alle vor Christus als unserem Richter verantworten müssen. Dann wird jeder das bekommen, was er für sein Tun auf dieser Erde verdient hat, mag es gut oder schlecht gewesen sein.

14 WAS GIBT ES BEI UNS ZU KRITISIEREN?  Ans Licht bringen, was hier auf Erden nicht geklärt wurde z.B. Missbrauch, Erbschaftsstreit (Lukas 12,1-3)  Verleumdungen  Gemeindespaltung, theologische Rechthaberei  Steuerhinterziehung  Pornographiekonsum, Ehebruch, Scheidung  Die Prioritäten falsch gesetzt... (Matthäus 6,33)  Der Unterschied zum "Jüngsten Gericht" für Ungläubige

15 DIE ÜBERRASCHUNG: WIR KOMMEN NICHT IN DEN HIMMEL! 80? Jahre Paradies "Totenreich" ( Hades ) Lk 16,19-31 Auferstehung Jh 5,28-29 … zum Leben … zum Gericht Beurteilung meines Christseins 2Kor 5,10 Aufgabe auf der neuen Erde Lk 23,43 1Pt 3,19; 4,6 28. Februar 2013

16 WENN NICHT WIR: WER IST DANN IM HIMMEL?  Gott! "Himmel" als Sammelbegriff für die unsichtbare Welt  Die Unterlagen über das Leben jedes einzelnen Menschen (Offb 20,12)  Unser Bürgerrecht (Phil 3,20)  Unsere Erbschaft (Gal 4,7)

17 UNSER STANDORT IST DIE NEUE ERDE  Offenbarung 22,1-9: Das neue Jerusalem = die Braut Bilder für die Gemeinde Jesu  Das neue Jerusalem kommt vom Himmel auf die Erde, nicht umgekehrt!  Gott kommt zu uns  Und es wird Arbeit geben  Aber die katastrophalen Folgen der Sünde sind weg

18 MÖGLICHE AUFGABEN AUF DER NEUEN ERDE  Die neue Erde " bebauen und bewahren " Jes 65,17.21f; Offb 22,2  Leitungsaufgaben ("herrschen") Römer 5,17: Wir werden einmal mit Christus herrschen. ➛ der Schöpfungsauftrag in 1. Mose 1,28  Gaben und Talente, mit denen wir hier (für Gott) "geübt" haben, in vollkommener Art einsetzen  Berufe, die es nicht mehr gibt

19 DAS GESETZ VON SAAT UND ERNTE  Es ist nicht egal, wofür wir uns einsetzen  … wie wir unsere Zeit einteilen (Gebet!)  Unser Einsatz hier ist nicht vergeblich (1Kor 15,58)

20 WER SICH NOCHMALS MIT DEM THEMA BEFASSEN MÖCHTE  Das Referat nochmals lesen : liegt im Foyer auf  Das Referat nochmals hören : -CD bestellen: im Foyer liegt eine Liste, bitte eintragen -im Internet unter  Die PowerPoint -Präsentation -schriftlich: liegt im Foyer auf -im Original (mit Animationen): über bestellen bei


Herunterladen ppt "Seminar "Neues über Himmel und Hölle" Zentrum Heuberg, Schaffhausen Referat 1 von Karl Albietz am 21.02.13 WO BIN ICH 5 MINUTEN NACH DEM TOD?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen