Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

9. Januar 2015 Tierschutzverein des Kantons Luzern 1 Herzlich willkommen beim Tierschutzverein des Kantons Luzern.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "9. Januar 2015 Tierschutzverein des Kantons Luzern 1 Herzlich willkommen beim Tierschutzverein des Kantons Luzern."—  Präsentation transkript:

1 9. Januar 2015 Tierschutzverein des Kantons Luzern 1 Herzlich willkommen beim Tierschutzverein des Kantons Luzern

2 9. Januar 2015 Tierschutzverein des Kantons Luzern 2 Wer ist der Tierschutzverein des Kanton Luzern ?  Ist ein 1866 gegründeter Verein mit ca Mitgliedern  Wir sind eine Sektion des 1861 gegründeten Schweizer Tierschutzes (STS). Praktisch in allen Kantonen sind heute Sektionen vertreten.  Unser Ziel ist der verantwortungsvolle Umgang mit Tieren.

3 9. Januar 2015 Tierschutzverein des Kantons Luzern 3 Unsere Aufgaben  Wir fördern die artgerechte Haltung der Tiere und schützen sie vor Tierquälereien  In unserem Tierheim an der Ron betreuen wir Findel- und Verzichtstiere; auch finden Tiere während der Ferienzeit Aufnahme.  Findel- und Verzichtstiere verbringen jährlich ca. 30‘000 Pensionstage im Heim. 400 Tiere werden jährlich neu vermittelt.  Wir realisieren Projekte  Wir informieren

4 9. Januar 2015 Tierschutzverein des Kantons Luzern 4

5 Pilotprojekt: Ersatz von Stacheldraht auf Alp Rohr, Flühli durch Drahtzaun  Alp Rohr liegt auf m ü. M.  Besitzerin ist Korporation Escholzmatt  Alp umfasst 204 ha, 112 ha Weide und 92 ha Wald  Alp liegt in Biosphäre Entlebuch und umfasst auch Naturschutzgebiete  Abgrenzung zu Naturschutzgebieten ist meist durch Stacheldraht (25 km) 9. Januar 2015 Tierschutzverein des Kantons Luzern 5

6 Stacheldraht – Gefahr für Wild- und Haustiere 9. Januar 2015 Tierschutzverein des Kantons Luzern 6

7 Stacheldraht ist problematisch, weil:  Schlecht sichtbar ist  Scharfe Stachelspitzen sind gefährlich für Mensch und Tier  Wild- und Weidetiere können sich verletzen, wenn sie Stacheldrahtzäune unter- und überqueren oder in diesen Zaun rennen  Besonders gefährlich entlang von Waldrändern, da Wildtiere bei Gefahr meist in den Wald flüchten. 9. Januar 2015 Tierschutzverein des Kantons Luzern 7

8 9. Januar 2015 Tierschutzverein des Kantons Luzern 8 Coop Patenschaft für Berggebiete unterstützt das Projekt mit einem namhaften Beitrag. Schweizer Tierschutz und der Tierschutzverein des Kantons Luzern tragen ebenfalls zum Projekt bei.

9 9. Januar 2015 Tierschutzverein des Kantons Luzern 9 Wer ist die Coop Patenschaft für Berggebiete?  Eine seit 1942 zur Coop Gruppe gehörende NPO  Genossenschaft mit Sitz in Basel mit dem Ziel, die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Schweizer Bergbauern zu verbessern  Ein anerkanntes Hilfswerk, politisch und konfessionell neutral  Coop übernimmt alle Administrations- und Personalkosten. Jeder Spendenfranken fliesst direkt und ohne Abzüge in „Selbsthilfeprojekte“ im Berggebiet

10 9. Januar 2015 Tierschutzverein des Kantons Luzern 10 Coop Patenschaftren für Bergebiete leistet à fonds-perdu-Beiträge an:  Wohnhaussanierungen  Stallsanierungen  Erschliessungen  Maschinen  Unwetter-Katastrophen  Soforthilfe  Wiederaufbau  Pro Jahr Fr. 3 Mio

11 9. Januar 2015 Tierschutzverein des Kantons Luzern 11 Wichtige Einnahmequellen sind: 1. August-Weggen-Aktion 2010 Pro Montagna

12 9. Januar 2015 Tierschutzverein des Kantons Luzern August-Weggen-Aktion Sanierung Milchziegenalp "Grava", Tersnaus - Sanierung Milchziegenalp "Suscht-Peil", Vals - Ausbau Käsekeller, Alpgenossenschaft "Rischuna", St. Martin - Umbau Ziegen- und Mutterkuhstall, Familie L. B., Cazis

13 9. Januar 2015 Tierschutzverein des Kantons Luzern 13 Die Idee „Pro Montagna “  Seit 2007 bietet Coop Pro Montagna Produkte aus Schweizer Bergregionen an  Coop Pro Montagna nimmt nur Bergprodukte auf, die in der Bergzone verarbeitet werden  Pro Montagna soll die Wirtschaft in den Schweizer Bergen stärken, Tradition und Verarbeitungsstrukturen erhalten und Arbeitsplätze nachhaltig sichern  „Pro Montagna“ ist glaubwürdig und hat eine konkrete positive Wirkung auf die Berggebiete  Der Konsument erhält ein typisches und geschmacklich hervorragendes Produkt aus den Schweizer Bergen  Coop gibt pro verkauftes „Pro Montagna-Produkt“ einen Solidaritätsbeitrag an die Coop Patenschaft.

14 9. Januar 2015 Tierschutzverein des Kantons Luzern 14 Für unsere Berge. Für unsere Bauern. Solidarbeitrag für jedes Produkt Unterstützung von Projekten Produktion von Bergprodukten Coop Pro Montagna: Das Konzept

15 9. Januar 2015 Tierschutzverein des Kantons Luzern 15  Die Coop Patenschaft hat über 25‘000 Mitglieder und Spender.  Um ihre Aufgabe erfüllen zu können, ist sie auf die „Solidarität“ der Schweizer Bevölkerung angewiesen.  Die Berggebiete machen gut 2/3 unserer Landesfläche aus  sind Lebensraum für die Bergbevölkerung,  attraktiver Erholungsraum  bieten 550‘000, also 1/5 aller Arbeitsplätze  Coop Patenschaft für Berggebiete will:  die Lebens- und Arbeitsgrundlagen der Bergbauern-Familien verbessern,  die Wertschöpfung im Berggebiet erhalten und  positive Impulse für die Zukunft setzen. Coop Patenschaft für Berggebiete

16 9. Januar 2015 Tierschutzverein des Kantons Luzern 16 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "9. Januar 2015 Tierschutzverein des Kantons Luzern 1 Herzlich willkommen beim Tierschutzverein des Kantons Luzern."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen