Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Kommunalverschuldung in der Bundesrepublik Deutschland - Unterschiede, Ursachen, Handlungsbedarf - Erfahrungsaustausch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Kommunalverschuldung in der Bundesrepublik Deutschland - Unterschiede, Ursachen, Handlungsbedarf - Erfahrungsaustausch."—  Präsentation transkript:

1 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Kommunalverschuldung in der Bundesrepublik Deutschland - Unterschiede, Ursachen, Handlungsbedarf - Erfahrungsaustausch "Finanzpolitik" des Deutschen Städte- und Gemeindebundes 30. Oktober 2008 in Saarbrücken

2 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich 30. Oktober 2008Seite 2 Gliederung 1.Wie hoch sind die kommunalen Schulden? Was erfassen wir als Kommunalschulden? 2.Welche Länderunterschiede in der Kommunalverschuldung gibt es? 3.Was sind die Ursachen für kommunale Verschuldungsunterschiede? 4.Wie soll die Verschuldungspolitik künftig aussehen?

3 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Entwicklung der Kommunalfinanzen 2007: Bundesländervergleich Die deutschen Gemeinden und Gemeindeverbände haben im Jahr 2007 einen Überschuss von 8,6 Mrd. € erzielt. 30. Oktober 2008Seite 3

4 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich 30. Oktober 2008Seite 4

5 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich 30. Oktober 2008Seite 5

6 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Einordnung der kommunalen Schulden 30. Oktober 2008Seite 6

7 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Investitionen: Abgetaucht in Auslagerungen* * abhängig von der Ortsgröße 30. Oktober 2008Seite 7

8 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Über öffentliche Schulden … 30. Oktober 2008Seite 8

9 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich … unrichtige Schulden und … 30. Oktober 2008Seite 9

10 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich … unöffentliche Schulden 30. Oktober 2008Seite 10

11 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Kommunale Gesamtschulden 30. Oktober 2008Seite 11

12 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Verschuldung und Entschuldung 2000 bis 2005 (jew ) an ausgewählten Beispielen in Euro je Einwohner (preisbereinigt) 30. Oktober 2008Seite 12

13 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Schulden der Gemeinden (GV) einschl. Zweckverbände und FEU 2000 bis Oktober 2008Seite 13

14 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Verbindlichkeiten der kommunalen FEUs mit einer Restlaufzeit von 1 und mehr Jahren je Einwohner Wirtschaftszweige Grundstücks- und Wohnungswesen sowie Sonstige 30. Oktober 2008Seite 14

15 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Anteil der kommunalen Gesamtschulden am Bruttoinlands- produkt im Jahr 2007 in % 30. Oktober 2008Seite 15

16 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich 30. Oktober 2008Seite 16

17 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich 30. Oktober 2008Seite 17

18 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Bereinigtes Primärergebnis in € je Einwohner Durchschnitt 1991/2000 und 2001/ Oktober 2008Seite 18

19 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich 30. Oktober 2008Seite 19

20 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich 30. Oktober 2008Seite 20

21 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich 30. Oktober 2008Seite 21

22 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich 30. Oktober 2008Seite 22

23 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich 30. Oktober 2008Seite 23

24 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich 30. Oktober 2008Seite 24

25 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich 30. Oktober 2008Seite 25

26 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Besonderheiten der Gemeinde- größen Durchschnittliche Einwohnerzahl der Gemeinden Verbandsgemeinden, Ämter u.ä 30. Oktober 2008Seite 26

27 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Methodische Grundfragen des länderübergreifenden Gemeindevergleichs: Kommunalisierungsgrad der Kernhaushalte im Jahr 2004, (unmittelbare Ausgaben, Anteile in %) 30. Oktober 2008Seite 27

28 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich 30. Oktober 2008Seite 28 Ursachen der Verschuldung: ein Mix aus … lokaler sozioökonomischer Position Wirtschaftsstruktur Sozialstruktur Siedlungsstruktur finanzpolitischem Ordnungsrahmen mangelnde Informationen bzw. deren unzureichende Wahrnehmung schuldensteigernde Anreizstrukturen (finanzpolitische Prinzipien verletzt) unzureichende Haushaltskontrolle hohe rechtlich bestimmte Aufgaben- und Ausgabenbelastung bei geringer Dotierung des Finanzausgleichs endogenen Faktoren der Kommunalpolitik Akteurseigenschaften (politische Ansichten, pol.-administrative Fähigkeiten) lokaler Demokratietyp (Kommunalverfassung, politische Kultur, Ortsgröße) Parteiendifferenz kommunale Erblast, Vergeblichkeitsfalle

29 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich 30. Oktober 2008Seite 29 Konsolidierungsbedarf = notwendige prozentuale Senkung der Primärausgaben, um die Schuldenstandsquote des Basisjahres 2005 bis 2020 konstant zu halten.

30 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Wege aus der Verschuldung zu einer nachhaltigen Haushaltspolitik Klare Regeln: Verschuldungsgrenzen bleiben unverzichtbar Unabhängige Haushaltsaufsicht: Anwalt und Kontrolleur der Kommunen Schuldensoli: Der Preis übermäßiger Schulden Entschuldungsfonds: Nothilfe im Gegenzug für vorausschauende Haushaltsführung 30. Oktober 2008Seite 30

31 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Wege zur kommunalen Entschuldung: Zwei Stoßrichtungen 30. Oktober 2008Seite 31

32 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Wege aus der Verschuldung zu einer nachhaltigen Haushaltspolitik 30. Oktober 2008Seite 32

33 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kontakt: 30. Oktober 2008Seite 33

34 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich 30. Oktober 2008Seite 34

35 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich 30. Oktober 2008Seite 35

36 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Neues Auswertungsschema für den kommunalen Schulden- und Finanzreport 30. Oktober 2008Seite 36

37 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Methodische Grundfragen des länderübergreifenden Gemeindevergleichs: Finanzkraft der Länder nach LFA und BEZ im Jahr 2007 (vorläufig), bei 100 % Gemeinde- steuerkraft, (Flächenländer = 100) 30. Oktober 2008Seite 37

38 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Methodische Grundfragen des länderübergreifenden Gemeindevergleichs: Kommunalisierungsgrad im Jahr 2004, a) Kernhaushalte und b) Auslagerungen (Anteile in %) a)b) 30. Oktober 2008Seite 38

39 Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Methodische Grundfragen des länderübergreifenden Gemeindevergleichs: Kommunalisierungsgrad im Jahr 2004, insgesamt nach Betriebsausgaben (Anteile in %) 30. Oktober 2008Seite 39


Herunterladen ppt "Prof. Dr. Martin Junkernheinrich Kommunalverschuldung in der Bundesrepublik Deutschland - Unterschiede, Ursachen, Handlungsbedarf - Erfahrungsaustausch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen