Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

AUSTRIANS GO TO LONDON _ LONDONER GO TO AUSTRIA. INHALTSVERZEICHNIS Beschreibung Auswanderung Geschichte der Auswanderung Gründe für eine Auswanderung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "AUSTRIANS GO TO LONDON _ LONDONER GO TO AUSTRIA. INHALTSVERZEICHNIS Beschreibung Auswanderung Geschichte der Auswanderung Gründe für eine Auswanderung."—  Präsentation transkript:

1 AUSTRIANS GO TO LONDON _ LONDONER GO TO AUSTRIA

2 INHALTSVERZEICHNIS Beschreibung Auswanderung Geschichte der Auswanderung Gründe für eine Auswanderung Gründe gegen eine Auswanderung Möglichkeiten zum Einwandern nach England Arbeit in England Praktikum in England Möglichkeiten zum Einwandern nach Österreich Arbeit in Österreich

3 Auslandjobs Auswanderschutzgesetz (AuswSG) Statistik Auswanderung nach London Statistik Auswanderung nach Österreich Biografie Johnny Ertl Interview mit Johnny Ertl Kontaktaufnahme & Erfahrungsbericht mit Johnny Ertl Biografie Rob Goodfellow Interview mit Rob Goodfellow Kontaktaufnahme & Erfahrungsbericht mit Rob Goodfellow

4 BESCHREIBUNG AUSWANDERUNG Auswanderung ist das Verlassen des Heimatlandes auf Dauer. freiwillig oder erzwungener maßen aus wirtschaftlichen, religiösen, politischen oder persönlichen Gründen. Jeder Mensch hat das Recht, sich innerhalb eines Staates frei zu bewegen, seinen Aufenthaltsort frei zu wählen. Sowie jedes Land, einschließlich seines eigenen, zu verlassen und in sein Land zurückzukehren (Menschenrechte). Meist wandern Einzelpersonen oder einzelne Familien aus. Heute wird statt "Auswanderung" der Begriff "Migration" bevorzugt.

5 GESCHICHTE DER AUSWANDERUNG Wanderungsbewegungen hat es immer gegeben, entweder aufgrund existenzieller Bedrohung durch Kriege oder Naturkatastrophen oder durch die Hoffnung auf bessere wirtschaftliche Bedingungen in einem anderen Land. Laut dem Statistischen Bundesamt machen jedes Jahr rund Österreicher ihren größten Traum wahr und wandern ins Ausland aus. Doch fast genauso viele kehren jedes Jahr wieder zurück in ihre Heimat.

6 GRÜNDE FÜR EINE AUSWANDERUNG wegen besserer Arbeits- und Lebensbedingungen berufliche Gründe persönliche Gründe politische Gründe keine Perspektive mehr und/oder neue Perspektiven im Ausland sich einen Lebenstraum erfüllen die Rente und den Lebensabend noch genießen Neuanfang bessere Berufschancen viele neue Erfahrungen bessere Klimaverhältnisse preiswerter (z. B. niedrigere Steuern)

7 Ich sehe hier für mich keine Zukunft mehr.21,3% Ich will mehr Lebensqualität.15,9% Ich will einen Neuanfang, eine neue Herausforderung.13,8% Es ist vieles festgefahren - Bürokratie, Gesetze...12,7% Mich reizen andere Lebensumstände, Menschen und neue Aufgaben. 11,5% Einen neuen Lebensstandard.7,3% Weiß nicht/ andere Gründe17,5%

8 GRÜNDE GEGEN EINE AUSWANDERUNG weniger Kontakt zu Freunden und Familien man muss alles hinter sich lassen aller Anfang ist schwer teuer schlechte politische Systeme man wird immer ein „Ausländer“ sein Landessprache ≠ Muttersprache meist Auswandern ist Risiko

9 MÖGLICHKEITEN ZUM EINWANDERN NACH ENGLAND Auswanderer aus EU-Ländern benötigen keine Aufenthalts- genehmigung, wenn sie nach England einwandern möchten. In England gibt es für Auswanderer auch keine polizeiliche Meldepflicht. Steuerpflichtig wird man nur, wenn man sich länger als 183 Tage im Jahr in England aufhält und hier berufstätig ist. ARBEIT IN ENGLAND Als Einwanderer kann man in England arbeiten, ohne eine Genehmigung einzuholen. Qualifizierte Arbeitnehmer aus Österreich sind sehr gern gesehen, da es hier kein Vergleichbares Ausbildungsniveau gibt.

10 PRAKTIKUM IN ENGLAND Um in der Berufswelt bessere Chancen zu haben, sind Auslandserfahrungen von großem Nutzen. Da Englisch die wichtigste Fremdsprache ist, werden vor allem Arbeitserfahrungen und Praktika in England bei der Arbeitssuche sehr hoch angerechnet. Es ist nicht gerade einfach einen Praktikumsplatz in London oder in anderen Städten Englands zu finden, wenn man keine Kontakte dort hat. Man sollte natürlich gewisse Sprachkenntnisse mitbringen, um sich nicht ganz so hart zu tun im Ausland.

11 Es gibt mehrere sehr informative Seiten im Internet, die sich auf das Auslandspraktikum in London spezialisiert haben und wo man sich über Voraussetzungen, Kosten, Praktikumsdauer und Aufgabenbereich informieren können sowie darüber, welche Englisch Kenntnisse verlangt werden. Auf verschiedenen Webseiten kann man die Bewerbung aufgeben und aufgrund des Profils und der Kenntnisse können mögliche Praktikumsstellen (sowie Au Pair) gefunden werden.

12 MÖGLICHKEITEN ZUM EINWANDERN NACH ÖSTERREICH Da Österreich Mitglied der EU ist, können Engländer sich ohne Probleme niederlassen. Im Falle der dauerhaften Ansiedlung muss man sich innerhalb von drei Tagen nach Einzug in die Unterkunft bei den Behörden anmelden. Reisepass oder Personalausweis reichen aus. ARBEIT IN ÖSTERREICH Der Bedarf an ausländischen Arbeitern ist relativ groß, vor allem in der Gastronomie und im Bereich Tourismus. Doch auch im Dienstleistungsbereich werden viele Stellen angeboten. In vielen Gegenden werden Handwerker gesucht.

13 AUSLANDSJOBS Durch die Globalisierung und Internationalisierung von vielen Firmen und Betrieben im wirtschaftlichen Bereich, ist es heutzutage sehr wichtig zumindest Englisch und im besten Falle noch weitere Fremdsprachen zu beherrschen. Die beste Möglichkeit, eine Fremdsprache in kurzer Zeit möglichst gut zu lernen und auch die Sitten, Bräuche und Mentalität der entsprechenden Länder handhaben zu können ist eine Berufserfahrung im Ausland.

14 Eine Auslandserfahrung ist ein sehr positives Detail im Lebenslauf. Für viele Arbeitsgeber sind bereits ein Auslandsaufenthalt und Berufliche Erfahrung im Ausland eine Grundvoraussetzung. Wenn man einen Auslandsjob vorweisen kann, hat man gleich bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Um einen Job im Ausland zu finden, sind viele Schritte zu beachten von der Suche, über das Bewerbungsschreiben und Vorstellungsgespräch bis hin zur Arbeitsweise. Bei der Arbeitssuche über das Internet oder andere Medien sollte man sicher gehen, dass man den geeigneten Job sucht, und die Bedingungen einigermaßen erfüllt.

15 AUSWANDERSCHUTZGESETZ (AuswSG) Die Beratung von Auswanderern ist in Österreich durch das Auswandererschutzgesetz (AuswSG) vom 26. März 1975 geregelt. Dieses Gesetz besagt: „Wer geschäftsmäßig Auskunft über die Aussichten der Auswanderung und über die Lebensverhältnisse im Einwanderungsland [...] Rat erteilen will, bedarf der Erlaubnis der zuständigen Behörde“. Weiterhin verbietet das Auswandererschutzgesetz Werbung, die Zahlung von Prämien und die Vergabe von Fördermitteln für Reisekosten im Rahmen einer Auswanderung.

16 Mit diesem Gesetz übernimmt der Staat eine Schutzfunktion für seine Bürger. Auswanderer sollen nicht aus kommerziellem Eigeninteresse beraten werden, sondern Zugang zu möglichst objektiven und umfassenden Informationen erhalten. Die Beratung soll davor bewahren, den Schritt ins Ausland unüberlegt zu gehen.

17 STATISTIK AUSWANDERUNG – ÖSTERREICHER NACH LONDON Österreicher sind im Jahr 1960 – 2010 nach London ausgewandert.

18 STATISTIK AUSWANDERUNG – ENGLÄNDER NACH ÖSTERREICH Engländer sind in den Jahren 1961 – 2006 nach Österreich ausgewandert.

19 BIOGRAFIE JOHNNY ERTL

20 INTERVIEW MIT JOHNNY ERTL

21 WIE IST DIE LEBENSART DER LEUTE?

22 WAS IST DER UNTERSCHIED ZISCHEN ÖSTERREICH UND LONDON?

23 HAST DU HILFE VOM VEREIN BEKOMMEN?

24 WIE SIEHT DEINE ZUKUNFT IN ENGLAND AUS UND DENKST DU AN EINE R Ü CKKEHR?

25 Michael Moser und Manuel Albrecht haben im Internet nach Menschen die nach London ausgewandert sind recherchiert. Da die beiden sehr Fußball interessiert sind wollten wir gerne einen Fußballer interviewen. Die Auswahl war nicht sehr groß dennoch entschieden wir uns für den wohl sympathischen Fußballspieler Johnny Ertl. Johnny Ertl ist vor ein paar Jahren nach London ausgewandert um dort seine Karriere als Fußballspieler anzutreiben. Er spielt in dem Verein Crystal Palace in Süd London. Den Kontakt mit Johnny Ertl nahmen wir per Mail über seine Homepage auf. Wir waren sehr überrascht, dass er uns so schnell zurück schrieb und uns mitteilte, wie sehr er sich über unsere gefreut hatte. Er beantwortete unsere s immer sehr rasch und so konnten wir sehr gut mit ihm kommunizieren. ERFAHRUNGSBERICHT & KONTAKTAUFNAHME MIT JOHNNY ERTL

26 Nach ein paar Mails kamen wir zu dem Entschluss, uns mit ihm in London zu treffen um ein Interview zu führen. Johnny Ertl freute sich genauso wie wir uns auf diesen Termin. In London angekommen vereinbarten wir per Private Handynummer, die er uns vor Londonreise geschrieben hat den Treffpunkt des Termins. Am Dienstag den 27. April 2010 um 14:30 Uhr trafen wir uns mit Johnny Ertl im Hyde Park. Dort führten wir das Interview mit Videokamera. Das Gespräch war sehr interessant und wir hatten natürlich auch viel Spaß. Zum Abschluss tranken wir noch im Cafe Pret a Manager einen Kaffee und machten noch zum Andenken ein Gruppenfoto. Bis jetzt haben wir noch immer Kontakt mir Johnny Ertl.

27 BIOGRAFIE ROB GOODFELLOW

28 INTERVIEW MIT ROB GOODFELLOW Was war dein Grund, wieso du nach Salzburg als Austauschlehrer gegangen bist? Ich habe Deutsch an der Uni studiert und habe schon ein Jahr in Niederösterreich gearbeitet. Es hat mir gut gefallen und somit habe ich mich nochmals beworben. Die British Council und die BMUKK haben mich in zwei Schulen in Salzburg bestellt. Gibt es einen Unterschied zwischen dem Unterricht in England und in Salzburg? Ja, das Schulsystem ist anders, wir haben viel Gesamtschulen und wenig Gymnasiums. Auch die Fächer sind anders und es gibt mehr Auswahl in England. Sind die Schüler in Salzburg anders? Ja, ein bisschen schon. Ich habe im Christian Doppler Gymnasium und in der BAKIP unterrichtet und die SchülerInnen innerhalb dieser zwei Schulen sind anders. In Salzburg, ganz besonders im Christian Doppler Gymnasium, sind sie SchülerInnen motiviert und fleißig. Natürlich sind die BAKIP-SchülerInnen auch fleißig, aber der Schwerpunkt ist anders.

29 Welche Formalitäten und Voraussetzungen hast du vor deiner Abreise erledigen müssen? Nichts! Als EU-Bürger gibt es nichts im Voraus zu tun. Nur innerhalb der ersten drei Monate muss man eine Anmeldebescheinigung beim Magistrat beantragen. Was ist für dich der Unterschied zwischen England und Salzburg? Es gibt viel Unterschiede zwischen England und Salzburg, aber am größten ist die Einstellung der Menschen. In Salzburg gibt es viel zu viel Touristen. Gefällt es dir in Salzburg? Ja, ich finde es super da!

30 Wie war die Umstellung für dich (z.B. Leben, Straßenverkehr, Essen, Sprache, Schulsystem, usw.)? Eigentlich nicht so schwer. Ich kann mich normalerweise schnell umstellen. Mit dem Essen ist es nicht wirklich eine Umstellung, ich fahre kein Auto, Deutsch kann ich ausreichend sprechen, der Beginn der Schule ist ein bisschen zu früh, aber ich habe es mir so vorgestellt. Hast du sofort das Einverständnis deiner Familie bekommen wie du nach Salzburg gegangen bist bzw. dort wohnst? Meine Familie hat keine Probleme, wenn ich im Ausland wohne. England ist gar nicht so weit weg! Hast du dich schnell integriert? Ja, meistens.

31 Den Kontakt von Rob haben wir von Clara (die Tochter von Frau Irnleitner) erhalten. Rob ist ein Austauschlehrer aus London der nach Salzburg ausgewandert ist um zu unterrichten. Er unterrichtet seit zwei Jahren in den Salzburger Schulen BAKIP und im Christian Doppler Gymnasium Englisch. Leider hatten wir etwas länger gebraucht den Termin endgültig zu fixieren. Am 26. Mai 2010 um 08:00 Uhr haben wir uns mit Rob im Christian Doppler Gymnasium zu einem Interview getroffen. Er hat sich sehr über unsere Interesse und das Treffen mit uns gefreut. Rob war sehr aufgeschlossen, sympathisch und hatte unsere Fragen ausführlich beantwortet. ERFAHRUNGSBERICHT & KONTAKTAUFNAHME MIT ROB GOODFELLOW

32 Ebenfalls hatte er uns auch sehr viel von seinem Leben in Salzburg erzählt. Insgesamt gefällt es ihm hier sehr gut und er hatte die Zeit in Salzburg auch sehr genossen. Er ist sich sicher, irgendwann wieder nach Salzburg zurückzukehren. Ab September 2010 wird er wieder nach England gehen um Französisch und Deutsch zu studieren um Lehrer in England zu werden.


Herunterladen ppt "AUSTRIANS GO TO LONDON _ LONDONER GO TO AUSTRIA. INHALTSVERZEICHNIS Beschreibung Auswanderung Geschichte der Auswanderung Gründe für eine Auswanderung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen