Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

„Faserland“ Stil- und Sprachanalyse Eine Präsentation von Julia, Yvonne, Torben.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "„Faserland“ Stil- und Sprachanalyse Eine Präsentation von Julia, Yvonne, Torben."—  Präsentation transkript:

1 „Faserland“ Stil- und Sprachanalyse Eine Präsentation von Julia, Yvonne, Torben

2 Inhalt 1. Allgemein 2. Gesprochene Sprache 3. Jugend- und Szenesprache 4. Dingsymbole und Leitmotive 5. Florian Illies

3 Allgemein gesprochene Sprache gesprochene Sprache Jugend- und Szenesprache Jugend- und Szenesprache Verwendung rhetorischer und stilistischer Figuren Verwendung rhetorischer und stilistischer Figuren

4 Gesprochen Sprache Erzähler kommuniziert bewusst mit dem Leser Erzähler kommuniziert bewusst mit dem Leser Text weist typische Merkmale von Mündlichkeit und Umgangssprache auf Text weist typische Merkmale von Mündlichkeit und Umgangssprache auf Vorausdeutung auf unmittelbar folgende Erzählteile („ich erzähle auch gleich warum“, S.74) Vorausdeutung auf unmittelbar folgende Erzählteile („ich erzähle auch gleich warum“, S.74) Nähe zum Leser zeigt suchende Vertraulichkeit des Erzählers Nähe zum Leser zeigt suchende Vertraulichkeit des Erzählers

5 Gesprochene Sprache Der Erzähler erzählt dem Leser private Geheimnisse („Ich habe das noch niemandem erzählt“, S. 132). Der Erzähler erzählt dem Leser private Geheimnisse („Ich habe das noch niemandem erzählt“, S. 132). teilt ihm Urteile über Freunde mit, die er diesen selbst nicht mitteilen würde („Gott, das würde ich ihm nie sagen, aber irgendwie ist er nicht kommunikationsfähig“, S. 38). teilt ihm Urteile über Freunde mit, die er diesen selbst nicht mitteilen würde („Gott, das würde ich ihm nie sagen, aber irgendwie ist er nicht kommunikationsfähig“, S. 38). gibt Empfindungen zu („Das haut mich um. So ein brillanter Satz.“, S. 46). gibt Empfindungen zu („Das haut mich um. So ein brillanter Satz.“, S. 46).

6 Beispiele Verkürzungen : z.B. Weglassen des „e“ bei Verben, um Zeit zu sparen z.B. Weglassen des „e“ bei Verben, um Zeit zu sparenInversion: Umkehrung der üblichen Wortfolge Umkehrung der üblichen Wortfolge „hab ich vergessen“ (S. 84) „hab ich vergessen“ (S. 84) „Ich hab sie“ (S. 92) „Ich hab sie“ (S. 92) „weil dafür kann er ja nun wirklich nichts“ (S. 91) „weil dafür kann er ja nun wirklich nichts“ (S. 91)

7 Jugend- und Szenesprache Genaues Alter des Erzählers nicht bekannt, jedoch Mitte bis Ende 20 da Abitur einige Jahre zurück (S.64f.) Genaues Alter des Erzählers nicht bekannt, jedoch Mitte bis Ende 20 da Abitur einige Jahre zurück (S.64f.) Verwendet Sprachstil um gewisse Verbundenheit und Gleichgestelltheit zwischen Erzähler und Leser zu entwickeln Verwendet Sprachstil um gewisse Verbundenheit und Gleichgestelltheit zwischen Erzähler und Leser zu entwickeln Abgrenzung zu Umgangssprache ist fließend Abgrenzung zu Umgangssprache ist fließend

8 Jugend- und Szenesprache Übertreibung: Übertreibung: Verstärkung der Aussage der Überzeugungskraft Verstärkung der Aussage der Überzeugungskraft „Milliarden von Büchern“ (S. 35) „Milliarden von Büchern“ (S. 35) „wahnsinnig unecht“ (S.43) „wahnsinnig unecht“ (S.43) „absolut widerlich“ (S. 43) „absolut widerlich“ (S. 43) „tausendprozentig wahr“ (S. 59) „tausendprozentig wahr“ (S. 59) „unfassbar hässlichen“ (S. 85) „unfassbar hässlichen“ (S. 85) „verdammt teuer“ (S. 89) „verdammt teuer“ (S. 89) „extrem fein“ (S. 90) „extrem fein“ (S. 90) „wahnsinnig froh“ (S. 90) „wahnsinnig froh“ (S. 90)

9 Dingsymbole und Leitmotive Barbourjacke: Spielt große Rolle im Umfeld des Protagonisten Spielt große Rolle im Umfeld des Protagonisten Wird genauestens beschrieben Wird genauestens beschrieben Stellt für den Erzähler „Schutz“ gegen Mitmenschen dar, stärkt sein Selbstbewusstsein Stellt für den Erzähler „Schutz“ gegen Mitmenschen dar, stärkt sein Selbstbewusstsein Reicht dem Protagonisten in verunreinigtem Zustand nicht mehr aus um sich gut zu fühlen (S. 68) Reicht dem Protagonisten in verunreinigtem Zustand nicht mehr aus um sich gut zu fühlen (S. 68) Entwendet sich die Jacke seines ehemals besten Freundes um „zweite Haut“ zurück zu erlangen“ Entwendet sich die Jacke seines ehemals besten Freundes um „zweite Haut“ zurück zu erlangen“

10 Bedeutung von Dingsymbolen Statussymbol vermittelt Zugehörigkeit Statussymbol vermittelt Zugehörigkeit Barbourjacke vermittelt positive Stimmung, da diese ein Kultobjekt in der „Generation Golf“ ist Barbourjacke vermittelt positive Stimmung, da diese ein Kultobjekt in der „Generation Golf“ ist Ersatz für individuelles Persönlichkeitsmerkmal Ersatz für individuelles Persönlichkeitsmerkmal

11 Florian Illies „Die Ernsthaftigkeit, mit der Kracht Markenprodukte einführte und als Fundamente des Lebens Anfang der 90er vor Augen führte, wirkte befreiend. Nicht nur ich, so durfte man endlich sagen, finde die Entscheidung zwischen einer grünen und einer blauen Barbourjacke schwieriger als die zwischen CDU und SPD. Es wirkte befreiend, dass man endlich den ganzen Bestand an Werten und Worten der 68er-Generation, den man als albern empfand, auch öffentlich albern nennen konnte. Dass ich das Buch von Kracht nur dadurch kennen lernte, dass ich meine Barbourjacke mit der einer blonden Heidelberger Kunstgeschichtsstudentin vertauscht hatte, nahm ich von Anfang an als gutes Zeichen. Als ich sie besuchte, um wieder an meineJacke zu kommen, lag auf ihrem Nachttisch Faserland und sie sagte lapidar: ‚Das muss man lesen, wenn man Barbourjacken vertauscht.’ Sie hatte wahnsinnig recht.“

12 Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit !!!


Herunterladen ppt "„Faserland“ Stil- und Sprachanalyse Eine Präsentation von Julia, Yvonne, Torben."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen