Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Private HP Clouds auf Abteilungsebene – Referenzarchitektur.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Private HP Clouds auf Abteilungsebene – Referenzarchitektur."—  Präsentation transkript:

1 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Private HP Clouds auf Abteilungsebene – Referenzarchitektur HP und Microsoft – Partner für Fortentwicklung über Virtualisierung hinaus Datum Referent – Titel

2 2 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Agenda Partnerschaft von HP und Microsoft Worum handelt es sich bei der Referenzarchitektur für private HP Clouds? Hauptvorteile und geschäftlicher Nutzen Probleme der Kunden Kundenprofil Einbinden der Kunden Umgang mit potenziellen Einwänden Anwendungsfälle Positionierung der HP Produktfamilie Microsoft Windows Server 2012 Microsoft System Center Zusammenfassung Ansprechpartner, Tools und Ressourcen

3 3 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Partnerschaft von HP und Microsoft® Marktführerschaft 3-jährige Verlängerung der Infrastructure-to-Applications-Initiative HP ist mit einem Anteil von 29,3 % am Gesamtumsatz weltweit der Lieferant Nummer 1 bei Servern. 1 HP ist weltweit die Nummer Eins bei Umsatz und verkauften Stückzahlen von Windows ®. 1 Die Anzahl der Implementierungen von Hyper-V® bei HP liegt höher als bei jeder anderen Serverplattform. 2 HP Server sind Benchmark-Plattformen für Microsoft Technologien Fachkenntnisse Durch Ihre Zusammenarbeit bieten nur HP und Microsoft® die leistungsstarke Kombination aus HP Converged Infrastructure, Microsoft Windows Server und Microsoft System Center. Somit können Sie die Virtualisierungsherausforderungen bei der Integration besser bewältigen und gleichzeitig Ihren Weg zur Cloud beschleunigen. Erfahrung Seit 30 Jahren arbeiten wir zusammen, um umfassende, integrierte technische Lösungen zu entwickeln und bereitzustellen, die die Geschwindigkeit und die Effizienz des Geschäftsbetriebs steigern. Die weltweite strategische Allianz zwischen HP und Microsoft zählt zu den langlebigsten Geschäftsbeziehungen ihrer Art in der Branche. 1. IDC Worldwide Quarterly Server Tracker für Q1 FJ12, Mai IDC Worldwide Virtualization Tracker.

4 4 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Worum handelt es sich bei der Referenzarchitektur für private HP Clouds auf Abteilungsebene? Referenzarchitektur für private HP Clouds auf Abteilungsebene Zweck Über die Referenzarchitektur für private HP Clouds auf Abteilungsebene werden zwei Verwaltungsmodi definiert: Verwaltung eines eigenständigen Clusters mithilfe von Windows Server 2012 Server Manager Zentralisierte Verwaltung eines Zweigstellen-Clusters mithilfe von Insight Control und Microsoft System Center Beschreibung Referenzarchitektur (RA) für private HP Clouds auf Abteilungsebene vereint Best Practices von HP und Microsoft® für Virtualisierung und Cloud-Bereitstellung. Für Umgebungen, die zwischen 50 und 500 Benutzern unterstützen Lässt sich als einfache Virtualisierungsplattform konfigurieren, die Windows® Server 2012 oder Windows Server 2008 R unterstützt Lässt sich außerdem durch Hinzufügen von Microsoft System Center in eine private Cloud umwandeln Verfügbarkeit Am 4. September 2012 wurde von HP die Referenzarchitektur für private HP Clouds auf Abteilungsebene im Rahmen der Einführung von Windows Server 2012 angekündigt. 2 x DL360 Gen8 P2000 G3 SAS-Speicher 2 x HP G al Switch HP Insight Control Microsoft Windows Server 2012 Referenzarchitektur für Hyper-V Cluster mit zwei Knoten und SAS-basiertem gemeinsam genutztem Speicher

5 5 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Doppelte Produktivität durch bessere Infrastrukturverwaltung HP Converged Infrastructure Vereinfachte Einrichtung durch Intelligent Provisioning iLO Verwaltungssystem für Steuerung von überall aus Onlineverwaltung von Geräten und Supportverträgen Bis zu gemischte Lese-/Schreib-IOPs* Einfache SAS-Konnektivität mit 6 GB/s Datenträgerkopien und -Snapshots für vereinfachte Datenwiederherstellung Unterstützung für 10 GB Uplinks Lebenslange Garantie und Softwareupdates 2 x DL360 Gen8 P2000 G3 SAS-Speicher 2 x HP G al Switch * IOPs variieren je nach Speicherkonfiguration

6 6 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Private Cloud für mittelständische Unternehmen und Zweigstellenbüros für unter US-Dollar Private HP Cloud auf Abteilungsebene Private Cloud mit zwei Knoten, die für Windows Server 2012 optimiert ist Integrierte Hochverfügbarkeit und Wartungsfreundlichkeit Umfassende Richtlinien für Installation und Konfiguration gemäß Best Practices Microsoft System Center für schnellere Umsetzung der privaten Cloud + Vorderseite Rückseite

7 7 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Nutzung des kombinierten Know-hows von HP und Microsoft Schneller am Ziel Schrittweise Anleitungen zum Bereitstellen einer hochverfügbaren privaten Cloud mit zwei Knoten 3327ENW.pdf 3327ENW.pdf 3199ENW.pdf 3199ENW.pdf Video zur Bereitstellung: Sehen Sie Fachleuten beim Installieren der privaten Cloud auf Abteilungsebene zu. Scripting für Cluster Creation – in Kürze Whitepaper Datenblatt Video

8 8 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Ideale Lösung für Bereitstellungen in mittelständischen Unternehmen und Zweigstellenbüros RA für private HP Cloud auf Abteilungsebene – Whitepaper In der Referenzarchitektur für private HP Clouds auf Abteilungsebene werden Best Practices und Implementierungsanleitungen definiert, die zum Aufbau einer hochverfügbaren Virtualisierungsumgebung oder einer privaten Cloud mit zwei Knoten dienen. Installation der Hardware für private HP Clouds auf Abteilungsebene Betriebssysteminstallation und anfängliche Konfiguration Komponen- ten zu Servern hinzufügen Lösungskom- ponenten in Rack einbauen SAS- Verkabelung konfigu- rieren Ethernet- Verkabelung konfigu- rieren Netzver- kablung konfigu- rieren Betriebs- system installieren Administrator- konto ein- richten MPIO konfigurieren Netzwerk konfigurieren Host zur Domäne hinzufügen

9 9 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Ideale Lösung für Bereitstellungen in mittelständischen Unternehmen und Zweigstellenbüros RA für private HP Cloud auf Abteilungsebene – Whitepaper In der Referenzarchitektur für private HP Clouds auf Abteilungsebene werden Best Practices und Implementierungsanleitungen definiert, die zum Aufbau einer hochverfügbaren Virtualisierungsumgebung oder einer privaten Cloud mit zwei Knoten dienen. Installation und Konfiguration der Hardware- und Softwarekomponenten gemäß Referenzarchitektur Konfiguration des Betriebssystems für private HP Clouds auf Abteilungsebene Betriebssystem für Virtual Machine Provisioning auf Windows Server 2012 konfigurieren HP G Switches konfigurieren HP MSA P2000 Array konfigurieren iLO konfigurieren Server einrichten Failover-Cluster installieren und konfigurieren Hyper-V aktivieren und konfigurieren HA Virtual Machines erstellen Live-Migration durchführen

10 10 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Vorteile der Fortentwicklung über die Virtualisierung hinaus Vorteile durch den Aufbau einer virtualisierten Infrastruktur Geringere Bereitstellungskosten für IT-Services Höhere Verfügbarkeit für Workloads Verbesserte IT-Agilität für dynamischere Zuweisung von Ressourcen (CPU, Hauptspeicher, Massenspeicher und Netzwerk) zu einzelnen VMs Wartung der physischen Infrastruktur ohne Ausfallzeiten für Anwendungen Einfachere Verteilung von Workloads auf verfügbare physische Ressourcen durch das IT-Personal

11 11 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Vorteile der Fortentwicklung über die Virtualisierung hinaus Vorteile einer privaten Cloud Erweiterte Virtualisierungsfunktionen, die in das Design für Windows Server integriert sind. Dies gestattet ein standardisiertes Design, ein einfaches Backup und einfache eigenständige Bereitstellung von IT-Services. Keine individuelle Anpassung jedes einzelnen IT-Services mehr. Möglichkeit für Anwendungseigner selber festzulegen, wann Services bereitgestellt werden. Niedrigere Betriebskosten für IT-Unternehmen Die private HP Cloud auf Abteilungsebene vereint modernste Technik in Sachen HP Server, Speicher und Netzwerke, um exzellente Performance zu einem vernünftigen Preis bereitzustellen.

12 12 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. IT-Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Auswahl einer Mischung aus Server-, Speicher- und Netzwerkinfrastruktur, die für ein optimiertes Verhältnis zwischen Leistung, Skalierbarkeit und Kosten sorgt Die RA für private HP Clouds auf Abteilungsebene auf der Basis von HP Essential Rack HA Smart Bundles für Hyper-V vermindert die Komplexität, indem eine Virtualisierungs- konfiguration für mittelständische Kunden definiert wird. Konsolidierung mehrerer Anwendungs-Workloads auf einem einzigen hochverfügbaren Hyper-V Cluster Die Lösung für private HP Clouds auf Abteilungsebene wurde mit dem Ziel entwickelt, ein bestmögliches Verhältnis zwischen Hochverfügbarkeit und Kostenkontrolle für IT-Unternehmen mit begrenztem Budget bereitzustellen.

13 13 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. IT-Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Suche nach einem standardisierten Mechanismus, um IT- Services in Zweigstellenbüros, Ladenge-schäften, Fabrikhallen oder anderen Einrichtungen bereitzustellen, die Ressourcen außerhalb des Hauptrechenzentrums erfordern Die Lösung für private HP Clouds auf Abteilungsebene, die Windows Server 2012 Server Manager nutzen, unterstützt die Verwaltung mehrerer Server. Über eine einzige Instanz von Windows Server 2012 lassen sich alle physischen Server und virtuellen Maschinen in den Umgebungen von mittelständischen Unternehmen oder Zweigstellenbüros verwalten.

14 14 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Anwendungsfälle: HP empfiehlt den neuen Server Manager unter Windows Server 2012, um Cluster-Knoten zu verwalten und virtuelle Microsoft Hyper-V® Maschinen (VMs) zu erstellen. HP iLO Advanced hilft Ihnen dabei, Ihre Server von überall aus zu verwalten – unabhängig davon, ob das Betriebssystem läuft oder offline ist. Mit den neuen Funktionen von Windows Server 2012 wie „Shared Nothing“-Live-Migration, NIC-Teaming, Hyper-V Replica und über 2300 Windows PowerShell Cmdlets erzielen Sie in Ihrer Umgebung eine herausragende neue Hochverfügbarkeit, Flexibilität und Upgrades für Wartungsfreundlichkeit. Für mittelständische Unternehmen, die ihre erste Cloud bereitstellen

15 15 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Anwendungsfälle: HP empfiehlt die Verwendung von Microsoft System Center. System Center wurde eigens konzipiert, um ein standardisiertes Design sowie das eigenständige Rollout von ID-Services sowie das Backup von Hostservern und VMs zu erleichtern. HP Insight Control in Kombination mit Microsoft System Center gestattet es IT- Abteilungen, Serverhardware zusammen mit dem Betriebssystem und den Anwendungen über ein einheitliches Verwaltungs-Toolset zu verwalten und zu aktualisieren. Bereitstellen einer privaten Cloud auf Abteilungs-ebene in einer Zweigstellenumgebung, die über ein zentrales Rechenzentrum verwaltet wird

16 16 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Private HP Cloud auf Abteilungsebene und HP CloudSystem Positionierung der Produktfamilie MerkmalPrivate HP Cloud auf AbteilungsebeneHP CloudSystem ZielkundeMittelstand, ROBOGroßunternehmen Anzahl unterstützter VMs20 oder wenigerMehrere 100 oder mehrere 1000 ServerplattformDL360e Gen8Beliebiger HP Blade-Server SpeichertechnologieSASFibre Channel, iSCSI, SAS SpeicherplattformP2000 Beliebiger iSCSI und Fiber Channel Speicher von HP und ausgewählten anderen Herstellern Betriebssystem, Hypervisorunterstützung Nur Windows Server, Hyper-VVerschiedene Betriebssysteme und Hypervisoren Primäres VerwaltungstoolWindows Server ManagerMatrix Operating Environment

17 17 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. HP und Microsoft lassen die private Cloud auf Abteilungsebene mithilfe von Windows Server 2012 für Sie arbeiten Microsoft © Windows Server © 2012 Windows Server 2012 überzeugt durch eine verbesserte Microsoft Hyper-V® Virtualisierung, die es Hosting-Serviceanbietern und Unternehmen erleichtert, private Cloud-Services zu implementieren. Windows Server 2012 liefert neue Funktionen und Optimierungen für Virtualisierung, Networking, Speicher, Cloud Computing und Automatisierung. Dies erhöht die Benutzerfreundlichkeit und verwandelt den IT-Betrieb, um die Kosten zu senken und neue Maßstäbe beim geschäftlichen Nutzen zu setzen. Windows Server 2012 – Datacenter Edition Die Datacenter Edition eignet sich ideal für überaus virtualisierte private Cloud-Umgebungen. Sie sorgt für optimale Flexibilität und gestattet eine unbegrenzte Virtualisierung. Diese Edition ist in den HP Smart Bundles Essential Rack HA enthalten, der Converged Infrastructure, die von der privaten HP Cloud auf Abteilungsebene verwendet wird.

18 18 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Microsoft © Windows Server © 2012 Windows Server 2012 hilft mittelständischen Unternehmen Vereinfachte IT: Umfassende Virtualisierungsplattform Automatisierung für eine breitere Palette an Verwaltungsaufgaben und vereinfachte Bereitstellung Verbesserte Datensicherheit und Konformität Zugriff auf zentrale, IT-verwaltete Anwendungen durch Mitarbeiter in Zweigstellenbüros Kostenersparnis: Kontinuierliche Verfügbarkeit Verbesserte Skalierbarkeit und Performance Minimierte Hardwarekosten und maximale Nutzung vorhandener Server Geschäftliche Expansion: Geschäftliche Agilität Flexible Lösungen

19 19 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Microsoft © Windows Server © 2012 – Datacenter Edition Hochdichte Virtualisierung Unbegrenzte virtuelle Instanzen Alle Funktionen Windows Server 2012 Data Center BetriebssystemLizenztypFunktionenVirtualisierungsrechte Windows Server 2012 Data Center Prozessor + CALs Alle Produkt- funktionen Unbegrenzt NEU * Hinweis: Jede Lizenz gilt für bis zu zwei physische Prozessoren. Für Windows Server sind weiterhin CALs (Client Access Licences) erforderlich. Bei 2 CPU-Lizenzen sind keine CALs enthalten.

20 20 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Zentralisierte Verwaltung eines Zweigstellen-Clusters Microsoft ® System Center Die integrierten Lösungen der Microsoft System Center-Familie ermöglichen Managern in Rechenzentren die Optimierung von Ressourcen, die Verbesserung der Darstellung von IT-Assets und -Problemen, die Einhaltung der Service-Level und die Steigerung der Effizienz – bei gleichzeitiger Reduzierung der Kosten. Microsoft® System Center bietet umfassende Funktionen für Überwachung des Systemstatus und Warnungen, Treiber- und Firmwareaktualisierungen, Betriebssystembereitstellung, detaillierte Bestandserfassung und proaktive Verwaltung von virtuellen Maschinen. In Kombination mit HP Insight Control für Microsoft System Center können HP und Microsoft Kunden direkt über die Konsolen von Microsoft System Center eine tiefgreifende Überwachung und Verwaltung der Infrastruktur nutzen. Hinweis: Die Verwaltung von Windows Server 2012 Umgebungen erfordert Microsoft System Center 2012 SP1. Weitere Informationen zu System Center 2012 SP1 erhalten Sie bei Ihren Microsoft Vertriebsfachleuten.

21 21 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Zentralisierte Verwaltung eines Zweigstellen-Clusters Microsoft ® System Center Viele Unternehmen werden sich zur Implementierung von Microsoft System Center entscheiden, um über die Referenzarchitektur für private HP Clouds auf Abteilungsebene eine private Cloud mit allen Funktionen erstellen zu können. System Center liefert alle erforderlichen Funktionen, um Cloud-Services zu entwickeln, bereitzustellen und zu implementieren. HP empfiehlt, einen dedizierten Verwaltungsserver außerhalb des HP Cloud-Clusters auf Abteilungs-ebene mit zwei Knoten festzulegen, um die Elemente von Microsoft System Center zu hosten, zu deren Implementierung sich Kunden möglicherweise entscheiden. Hinweis: Die Verwaltung von Windows Server 2012 Umgebungen erfordert Microsoft System Center 2012 SP1. Weitere Informationen zu System Center 2012 SP1 erhalten Sie bei Ihren Microsoft Vertriebsfachleuten.

22 22 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Optimiert für Virtualisierung und private Cloud Windows Server System Center bieten mehr als bloße Virtualisierung Neuer Server Manager Neue NIC-Teaming-Software Neue Hyper-V Replica Neue „Shared Nothing“-Live-Migration IT-Servicedesign Eigenständiges Rollout Betriebssystem- und Anwendungsüberwachung Integrierte Verwaltung über Insight Control für System Center

23 23 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Von Vorinstallation bis ROK Bereitstellung nach Ihren Spezifikationen Windows Server 2012 ist wie folgt über HP erhältlich: OptionLeistungsumfang von HPVorteil Vorinstalliert HP bündelt Windows in einem Paket mit ProLiant Server Kunde kann auswählen, ob Betriebssystem vorinstalliert oder im Paket mitgeliefert wird Mitgeliefert Preisnachlass bei bestimmten SKUs: Smart Buy usw. Reseller Option Kit Windows Server 2012 wird als Option verkauft. Händler bündelt das Betriebssystem im Paket mit dem Server. Bietet Händlern Flexibilität bei der Lagerhaltung und Chancen zum Hinzufügen weiterer Services

24 24 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Zusammenfassung Die Referenzarchitektur für private HP Clouds auf Abteilungsebene umfasst sämtliche Dokumentation, die Sie zur Inbetriebnahme und Verwendung der Lösung benötigen. Dazu zählen auch ein Installationshandbuch und ein Begleitvideo zur Installation. Die private HP Cloud auf Abteilungsebene basiert auf dem HP Essential Rack HA Smart Bundle. Sie können alle erforderlichen Komponenten bequem bei Ihrem HP Händler erwerben. Bei diesem Bundle wird die neueste Generation bewährter Server gemäß Industriestandard, ProLiant DL360e Gen8, mit der kostengünstigen HP MSA P2000 Lösung kombiniert. Dadurch erhalten Sie eine Hochverfügbarkeitslösung, die dafür sorgt, dass Ihre Anwendungen stets online und verfügbar sind. Durch Ihre Zusammenarbeit bieten nur HP und Microsoft die leistungsstarke Kombination aus HP Converged Infrastructure, Microsoft Windows Server und Microsoft System Center. Somit können Sie die Virtualisierungsherausforderungen bei der Integration besser bewältigen und gleichzeitig Ihren Weg zur Cloud beschleunigen. Beschleunigter Weg zur Cloud durch HP und Microsoft

25 25 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Tools und Ressourcen Produkt-Homepage Technische Dokumentation Referenzarchitektur für private HP Clouds auf Abteilungsebene – Datenblatt Referenzarchitektur für private HP Clouds auf Abteilungsebene – Technisches Whitepaper Referenzarchitektur für private HP Clouds auf Abteilungsebene – Technisches Whitepaper Services Demo-Portale Wenden Sie sich an einen Vertriebsmitarbeiter von HP oder eines Partners, um die ersten Schritte in Bezug auf die Referenzarchitektur für private HP Clouds auf Abteilungsebene und Windows Server 2012 zu unternehmen.

26 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Vielen Dank

27 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Backup

28 28 © Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Stückliste (BOM) Essential Rack HA Smart Bundle Kombinieren Sie die neueste Generation bewährter Server gemäß Industriestandard, ProLiant DL360e Gen8, mit der kostengünstigen HP MSA P2000 Array-System, um eine Hochverfügbarkeitslösung zu erhalten, die dafür sorgt, dass Ihre Anwendungen stets online sind. Hardware für Basispaket HP DL360e Gen8 E SFF Perf Server B214HP 146 GB 6G SAS U/min SFF (2,5 Zoll) SC B214HP H221 Hostbusadapter für Gen8 Server AW594B1 HP P2000 G2 SAS MSA Dual Cntrl SFF Array B2112HP 300 GB 6 G SAS U/min 2,5 Zoll DP ENT Festplatte B214Externes HP Mini-SAS-Kabel, 2 m Software A21 2 MS WS12 Datacntr ROK E, F, I, G, S SW Grundlegende Supportservices U6D59E2HP 3 Jahre HW-Support in 4 Std. 24x7 für DL360e UF526E 2 HP 3 Jahre SW-Support 24x7 IC Env ML-DL-BL UV046E1HP 30 Jahre Support Plus 24 MSA2K S64 Volume Copy Service Optimierte Supportservices U6G82E2HP 3 Jahre in 4 Std. 24x7 DL360 mit IC ProCare Service U4C01E1HP 3 Jahre in 4 Std. 24x7 MSA2000 G3 Arrays Proactive Care Service Empfohlene Inbetriebnahmeservices U6E13E2HP Inbetriebnahmeservice für DL360e UA868A1HP Inbetriebnahmeservice für MSA Empfohlenes Networking J9145A 2 HP E G al Switch Grundlegender Networking-Support U2856E 2 HP 3 Jahre HW-Support in 4 Std. 24x7 Networks Stack 24 Optimierter Networking-Support U2L00E 2 HP 3 Jahre in 4 Std. 24x7 Proactive Care Stack 24 Switch Service HP Smart Bundles erhalten Sie bei Ihrem autorisierten HP Fachhändler. Die Spezifikationen und die Verfügbarkeit können je nach Region variieren steht für AMS


Herunterladen ppt "© Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Nur für HP bestimmt. Private HP Clouds auf Abteilungsebene – Referenzarchitektur."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen