Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

English for Business at Universities Modul Englisch für das Facility Management Wirtschaftsingenieurwesen innerhalb des Bachelor-Studiengangs Copyright.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "English for Business at Universities Modul Englisch für das Facility Management Wirtschaftsingenieurwesen innerhalb des Bachelor-Studiengangs Copyright."—  Präsentation transkript:

1 English for Business at Universities Modul Englisch für das Facility Management Wirtschaftsingenieurwesen innerhalb des Bachelor-Studiengangs Copyright by JP Translations, Jana Paul

2 Kursübersicht 1.Zielsetzung 2.Kursinhalte 3.Themenauswahl 4.Lehrmethoden und Hilfsmittel 5.Beziehung von Trainer und Studierenden 6.Lernkontrolle und Prüfungsvorbereitung

3 Course Overview 1.Objectives 2.Contents of the course 3.Selection of topics 4.Teaching methods and tools 5.Rapport between trainer and students 6.Study checks and exam preparation

4 Anforderungen an die Kursteilnehmer 1.Regelmäßige Anwesenheit 2.Nacharbeiten des Stoffes 3.Konsequentes Vokabellernen 4.Home Study nach Absprache 5.Vorbereiten von Texten und Projekten 6.Aktive Teilnahme am Unterricht

5 Students‘ Requirements 1.Regular attendance 2.Repetition of study materials 3.Regular vocabulary training 4.Home study upon agreement 5.Preparation of texts and projects 6.Active participation in class

6 1. Zielsetzung Die Kursteilnehmer sollen zunächst die Sprachbarriere überwinden lernen und dazu befähigt werden, freier zu sprechen sowie schriftlich und mündlich im beruflichen Alltag zu kommunizieren. Die Ziele sollen „SMART goals“ sein, d.h. : - specific (Vorbereitung auf das Level B 2) - measurable (durch Tests und Lernkontrolle - attainable (je nach Fähigkeiten des Studierenden) - relevant (für die Prüfungsklausur wie auch das Berufsleben) - timely (gemäß des vorgegebenen Zeitrahmens) Dazu soll ein persönlicher Lernplan erstellt werden. Angestrebt wird das Level B2 des Allgemeinen Europäischen Referenzrahmens.

7 1. Objectives The course participants are supposed to learn to overcome the inner speech barrier and should be enabled to speak more fluently and communicate in the daily professional routine orally as well as in writing. The goals should be „SMART goals“, i.e.: - specific (B2 level preparation) - measurable (via tests and study checks) - attainable (according to skills and possibilities of the students) - relevant (for the exam paper as well as for later professional life) - timely (attainable within a given time schedule) To achieve all this, the students should work out a personal learning plan for themselves. They should finally reach the B2 level of the General European Framework.

8 2. Kursinhalte Kommunikation (Small Talk, Rollenspiele, Diskussionen, Präsentationen, Verhandlungsführung) Hörverständnisübungen (Dialoge, Interviews, Podcasts) Textverständnis und Textarbeit (Vokabelübungen, Wortschatzerweiterung, Fachterminologie, Übersetzungen, Zusammenfassungen, Fragen und Antworten, Redewendungen, Idiomatik) Tests (Einstufungstest, multiple choice tests, Vokabeltests) Eigene Textproduktion (Semantik, Grammatik und Zeiten, Stil, Layout, allgemeiner Eindruck gemäß Level B2) Prüfungsvorbereitung (Übungsklausur)

9 2. Contents of the Course Communication (smalltalk, roleplays, discussions, presentations, negotiating) Listening exercises (dialogues, interviews, podcasts) Text comprehension and textwork (vocabulary exercises, vocabulary enhancement, technical and business terminology, translations, summaries, questions and answers, phraseology, idioms) Tests (placement test, multiple choice tests, vocab tests) Text production (semantics, grammar and tenses, style, layout, overall impression in accordance with Level B2) Exam preparation (mock exam)

10 3. Themenauswahl Allgemeine Handelskorrespondenz Der englische Geschäftsbrief (Typen, Form, Layout, Inhalt, Idiomatik, Grammatik, Stil) Geschäftliche s und Faxe Unternehmensinterne Mitteilungen Memos Telefonieren

11 3. Selection of topics Commercial Correspondence The British Business Letter (Types, form, layout, contents, phraseology and idioms, grammar, style) Business ing and fax messages Inhouse memorandum (memo) Telephoning

12 Die Unternehmensstruktur Unternehmensorganigramm Abteilungen und Aufgabenbereiche Positionen, Skills und Stellenbeschreibungen Bewerbungen und Bewerbungsgespräche Interkulturelle Aspekte Multinationale Teams und Projektarbeit

13 The Company Structure A Company Chart Departments, areas and tasks Jobs, job skills, and job descriptions Applications and personal interviews Intercultural aspects Multinational teams and project work

14 Die Unternehmensbereiche und Abteilungen Die Geschäftsführung Die Personalabteilung Die Verwaltung Der Einkauf Die Produktion Der Verkauf Logistik Das Rechnungswesen Die Kundenbetreuung Forschung und Entwicklung IT und Technischer Support Marketing und PR

15 The Company Divisions and Departments CEO and CFO Human Resources (HR) Office Administration Purchasing Manufacturing and Production Sales Logistics Finance and accounting Customer care / aftersales / customer service Research and development IT and Technical Support Marketing and PR / sales and marketing)

16 Konversation und Smalltalk Erste Kontakte Sich und andere vorstellen Einen Firmenbesucher begrüßen Firmengäste unterhalten Das Geschäftsessen Geschäftsreisen und Unterkunft

17 Besprechungen, Verhandlungsführung und Präsentationen Die Agenda festlegen Ein Budget verhandeln Protokoll führen Eine Messe besuchen Produkte vorstellen Mit Kunden umgehen Trends beschreiben Berichte schreiben Ergebnisse präsentieren

18 Socialising and smalltalk Making contact Introductions Welcoming a visitor Entertaining a guest The company dinner Travel and accommodation

19 Meetings, negotiations, and presentations Setting the agenda Negotiating a budget Taking the minutes Visiting a trade fair Product demonstrations Dealing with customers Describing trends Writing reports Presenting results

20 4. Lern- und Lehrmethoden 4.1. Das Vier-Säulen-Prinzip

21 4. Teaching methods and tools 4.1. The Four Pillar Principle

22 4.2. Interaktives Arbeiten, Einzel- und Gruppenarbeit Textarbeit Arbeitsblätter Übersetzungen Texterstellung Projektarbeit

23 4.2 Interactive work, working alone or in teams Textwork worksheets translations Text production Project work

24 4.3 Audio-Lernen, Rollenspiele, Arbeit mit Situations- und Vokabelkarten Präsentationen Wörterbücher, Online-Datenbanken PC, Internet Tafel, Flipchart, Beamer MP3-Audiofiles Podcasts Sprachkassetten Englische Zeitschriften- und Zeitungsartikel, Lehrbücher Situations- und Vokabelkarten, Wortfelder, Bilder

25 4.3 Audio-learning, roleplays, working with situation and vocabulary cards Presentations Dictionaries, online databases PC and internet (home study and research) blackboard, flipchart, beamer MP3-audiofiles Podcasts Language cassettes English magazines and newspaper articles, textbooks Situations and vocabulary cards, word areas, pictures

26 4.4 Wiederholen, Vertiefen Brainstorming Wiederholung Vertiefungsübungen Lernbeispiele, Fallstudien Klärung von offenen Fragen

27 4.4 Repetition, In-depth training Brainstorming Repetition Further studies, in-depth training Examples, case studies Dealing with open questions

28 4.5 Mündliches Sprachtraining Stegreifübersetzen Diskussionen, mündliche Beiträge Präsentationen durch die Studierenden Vortragen von Heimarbeiten Vorstellung von Projekten Mündliches Feedback

29 4.5 Oral learning Ad hoc translations Discussions, oral contributions Presenting in class Home study presentation Project presentation Oral feedback

30 5. Beziehung von Trainer und Studierenden Wahl des Kurssprechers Wahlthemen durch die Studierenden Feedback nach jeder Stunde („Blitzlicht“) -Kontakt über Web-Campus Rechtzeitige Information über den Klausurstoff Problem- und Konfliktlösungsbereitschaft

31 5. Rapport between trainer and students Election of class representative Topics desired by the students Feedback after each lesson („flashlight“) -contact via web-campus Communicating exam topics on time Willingness to solve problems and conflicts

32 6. Lernkontrolle und Prüfungsvorbereitung Einstufungstest und Evaluierung Regelmäßige Vokabel- und Multiple Choice Tests Hausaufgabenkontrolle Korrektur von Aufsätzen und Heimabeiten Übungsklausur TOEIC, LCCI, BULATS: Internationale Sprachenzertifikate und ggf. Vorbereitung auf eine interne Studienleistung bzw. externe Abschlussprüfung

33 6. Study checks and exam preparation Placement test and evaluation Regular vocabulary and multiple choice tests Home study checks Written essay correction Mock exam TOEIC, LCCI, BULATS overview and preparation for internal module exams or external certificates


Herunterladen ppt "English for Business at Universities Modul Englisch für das Facility Management Wirtschaftsingenieurwesen innerhalb des Bachelor-Studiengangs Copyright."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen