Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann Referat: Vertriebskonzeptionelle.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann Referat: Vertriebskonzeptionelle."—  Präsentation transkript:

1 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann Referat: Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge

2 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann Hast Du auch gerade wieder Deine erhöhte Rente erhalten? Wie geht es Dir in Deinem Häuschen so? Die Vision !!! Wohin fahre ich nur diese Jahr in den Urlaub? Ich habe gerade mein neues Auto abgeholt

3 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann Das Bedürfnis: Im Alter genügend finanzielle Mittel zur Verfügung zu haben, um ein sorgenfreies Leben zu führen…

4 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann Der Weg: Im Lebensverlauf (Arbeitsleben) genügend Kapital ansparen, um davon im Alter zehren zu können…

5 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann Inhalt 1.Begriffsklärung 2.Konzeptionelle Ansätze 3.Auswertung der Ansätze 4.Umsetzung dieser Ansätze im Vertrieb a.Hilfe durch das Marketing b.Ausrichtung der Geschäftspolitik 5.Fazit

6 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann 1.Begriffsklärung Finanzielle Altersvorsorge Absicherung des Lebensstandards zum Zeitpunkt des Renteneintritts. Sicherstellen, dass genügend Kapital zum leben vorhanden ist. Vertriebskonzeptionelle Ansätze Wie wird versucht, diese Kapitalbildung zu gestalten? Welche Instrumente werden verwandt (zur Kapitalbildung und zur Kommunikation)

7 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann 2.Konzeptionelle Ansätze Altersvorsorge Absicherung durch Versicherungen LebensversicherungRentenversicherung Absicherung durch Investments Aktien / Aktienfonds Rentenpapiere oder Rentenfonds Sparpläne Teilabsicherung durch Wohneigentum Entscheidung des Managements über das Produktangebot (Zukauf oder Eigenproduktion)

8 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann 2.Konzeptionelle Ansätze Altersvorsorge Absicherung durch Versicherungen LebensversicherungRentenversicherung Absicherung durch Investments Aktien / Aktienfonds Rentenpapiere oder Rentenfonds Sparpläne Teilabsicherung durch Wohneigentum Werbe ich mit Versicherungsprodukten oder biete ich eine Vorsorgelösung an?

9 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann 2.Konzeptionelle Ansätze Absicherung durch Versicherungen In allen durchgeführten Beratungen wurden zuerst Versicherungen angeboten Auf Nachfragen auch die BAV Versicherungen wurden stets als Basis einer Absicherung dargestellt In den meisten Fällen wurde darauf hingewiesen, dass nicht nur in Versicherungen investiert werden sollte

10 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann 2.Konzeptionelle Ansätze Altersvorsorge Absicherung durch Versicherungen LebensversicherungRentenversicherung Absicherung durch Investments Aktien / Aktienfonds Rentenpapiere oder Rentenfonds Sparpläne Teilabsicherung durch Wohneigentum Biete ich jedes Investment zur Altersvorsorge an? Was will der Kunde?

11 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann 2.Konzeptionelle Ansätze Absicherung durch Investments Welche Investments darf ich überhaupt anbieten (Rahmenbedingungen / Zertifizierungen) Gebe ich einen Produktmix vor oder überlasse ich dem Kunden die Verantwortung -> Verantwortung der Berater (Risikobetrachtung) Kombiniere ich Investments mit Versicherungen? Mit welchem Ziel? (Gewinnmaximierung oder Vorteil für den Kunden?)

12 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann 2.Konzeptionelle Ansätze Altersvorsorge Absicherung durch Versicherungen LebensversicherungRentenversicherung Absicherung durch Investments Aktien / Aktienfonds Rentenpapiere oder Rentenfonds Sparpläne Teilabsicherung durch Wohneigentum Kann der alleinige kreditfinanzierte Erwerb von Wohneigentum die Altersvorsorge bilden? Ist die Finanzierung nur ein Ankerprodukt?

13 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann 2.Konzeptionelle Ansätze Teilabsicherung durch Wohneigentum Wohneigentumsquote in Deutschland im Alter nur bei knapp 50% (Beispiel Australien ca. 90%) => geringere Kosten im Alter Ankerprodukt für Versicherungen und damit zusätzliche Altersvorsorge Ankerprodukt für Risikovorsorge Vorsparen vs. Nachsparen

14 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann 3.Auswertung der Ansätze Lebensversicherung / Rentenversicherung / BUZ BausparerWohneigentum / Kredittilgung Alter Zusätzliches Sparen / Investmentanlagen je nach Anlagementalität

15 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann 4.Umsetzung dieser Ansätze im Vertrieb Zur optimalen Beratung darf es nicht davon abhängen, an wen ich in einer Filiale gerate (Wertpapierberater, Bausparbeauftragter, Versicherungsberater) Biete ich ein Gesamtkonzept zur Altersvorsorge (standardisiertes Produkt) oder biete ich Bausteine zur Vorsorge?

16 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann 4.Umsetzung dieser Ansätze im Vertrieb a.Hilfe durch das Marketing –Werbung für ein Konzept vs. Produkte –Entwicklung von verschiedenen Konzepten für verschiedene Zielgruppen (eigene Vorsorge, Vorsorge für Nachfahren) –Zielgruppenspezifische Werbung –Kann ich meinen Produktpartner mit vermarkten? (Beispiel: DWS als Fondsgesellschaft des Jahres)

17 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann b.Ausrichtung der Geschäftspolitik –Biete ich Partnerprodukte an? –Welche Geschäftspartner suche ich mir? (Habe ich einen Vorteil durch das Image eines Partners?) –Biete ich nur die Produkte eines Partners an oder biete ich eine Auswahl aller am Markt vorhandenen Produkte? (Universalbank vs. Allfinanz) 4.Umsetzung dieser Ansätze im Vertrieb

18 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann 5.Fazit Konzepte lassen sich heute besser kommunizieren als Einzelprodukte Durch Produktallianzen lassen sich mehr Kunden akquirieren und u.U. mehr Geschäfte machen =>>Mit guten Konzepte lässt sich heute noch viel Geschäft machen

19 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann Hast Du auch gerade wieder Deine erhöhte Rente erhalten? Wie geht es Dir in Deinem Häuschen so? Die Vision !!! Ich habe gerade mein neues Auto abgeholt Wohin fahre ich nur diese Jahr in den Urlaub? Die Vision wird Wirklichkeit

20 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann Noch Fragen? Wie ist Euer Unternehmen aufgestellt im Bereich Vorsorge? Ist es der Herausforderung der nächsten Jahre gewachsen?

21 Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann Ende


Herunterladen ppt "Vertriebskonzeptionelle Ansätze im Bereich der finanziellen Altersvorsorge Von Stephan Niemand und René Erik Herrmann Referat: Vertriebskonzeptionelle."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen