Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kindeswohlgefährdung Ev. Bildungswerk-Teamerschulung-2012 Themeneinheit für die Jugendleiterintensivausbildung, Kirchenkreis Plön-Segeberg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kindeswohlgefährdung Ev. Bildungswerk-Teamerschulung-2012 Themeneinheit für die Jugendleiterintensivausbildung, Kirchenkreis Plön-Segeberg."—  Präsentation transkript:

1 Kindeswohlgefährdung Ev. Bildungswerk-Teamerschulung-2012 Themeneinheit für die Jugendleiterintensivausbildung, Kirchenkreis Plön-Segeberg

2 Kindeswohlgefährdung Ev. Bildungswerk-Teamerschulung-2012 Wird geregelt durch den § 8 SGB VIII Ist seit Dezember 2004 in Kraft Einheitlicher Umgang und Absicherung durch fest gelegte Standards Entlastung durch gemeinsame Einschätzung (Team- Beratung)

3 Was ist Kindeswohlgefährdung? Ev. Bildungswerk-Teamerschulung-2012 Laut Rechtsprechung: „Eine gegenwärtige in einem solchen Maße vorhandene Gefahr, dass sich bei der weiteren Entwicklung eine erhebliche Schädigung mit ziemlicher Sicherheit voraussagen lässt.“ Kindeswohlgefährdung ist also: Vernachlässigung Körperliche Misshandlung Sexuelle Gewalt Emotionale/ Psychische Gewalt

4 Wie kann sich Kindeswohl- gefährdung deutlich machen? Ev. Bildungswerk-Teamerschulung-2012 Nicht erklärbare Verletzungen (Prellungen/ Blutergüsse usw.) Selbstverletzungen (Ritzen) Körperliche oder seelische Krankheitssymptome ( Einnässen, Zwänge, Ängste) Mangelnde, unzureichende Ernährung Mangelnde, unzureichende Flüssigkeit Über-/Untergewicht Auffällig aktives/passives Verhalten Distanzloses Verhalten Fehlende, aber notwendige ärztliche Behandlung Für das Alter unzureichende Aufsicht Mangelnde Hygiene (Kleidung, Körperpflege) Leben auf Trebe (Weglaufen, Streunen usw.) Überreaktionen ( Aggressionen, Abwehr usw.) Delinquenz (Diebstähle, Vandalismus, Gesetzesverstöße)

5 Welche möglichen Ursachen von Kindeswohlgefährdung gibt es ? Ev. Bildungswerk-Teamerschulung-2012 Gewalttätigkeiten in der Familie Sexualisierte Gewalt Überforderung der Eltern (psychisch krank, Suchtkrank, geistig oder körperlich Behindert) Desolate Wohnsituation (Vermüllung, Obdachlosigkeit, usw.) Schädigendes Erziehungsverhalten

6 Wie sollten wir bei einer Vermutung der Kindeswohl- gefährdung vorgehen? Ev. Bildungswerk-Teamerschulung-2012 Ruhe bewahren! Leitung informieren Fakten zusammentragen (Was genau ist auffällig?) Informationen austauschen (Teamgespräch+ Leitung) Abwägen des Gefährdungsrisikos Weitere Vorgehensweisen vereinbaren

7 Wie würdest du entscheiden? Ev. Bildungswerk-Teamerschulung-2012

8 Fall 1 Ev. Bildungswerk-Teamerschulung-2012 Bei einem Fußballturnier kommt ein 15 jähriger Junge, der sich beim Fußballspielen den Fuß verstaucht hat, zu Linus. Linus versorgt den Jungen und stellt dabei fest, dass seine Brille nicht ganz in Ordnung ist. Es fehlt der linke Nasenflügelschoner, so dass sich eine tiefe Wunde an der Nase gebildet hat. Die Wunde eitert. Linus vermutet, dass die Wunde schon mehrere Tage/ Wochen alt ist. Meint ihr, dass eine Kindeswohlgefährdung vorliegt? Was würdet ihr Linus raten?

9 Fall 2 Ev. Bildungswerk-Teamerschulung-2012 Ein Junge, 12 Jahre, nässt in seinen Schlafsack ein. Es ist ihm sehr peinlich und er vertuscht die ganze Sache so gut, dass es erst nach fünf Tagen raus kommt. Meint ihr, dass eine Kindeswohlgefährdung vorliegt? Wie würdet ihr weiter vorgehen? Was würdet ihr dem Team raten, was es auf jeden Fall machen sollte?

10 Fall 3 Ev. Bildungswerk-Teamerschulung-2012 Ein 11 jähriger Junge reagiert bei jeder leichten Berührung mit extremen Beleidigungen/ Beschimpfungen. Er betont immer wieder, dass er nicht schwul wäre und man ihn ja nicht anfassen soll. Meint ihr, dass eine Kindeswohlgefährdung vorliegt? Wie würdet ihr weiter vorgehen? Was würdet ihr dem Team raten, was es auf jeden Fall machen soll?

11 Fall 4 Ev. Bildungswerk-Teamerschulung-2012 Ein Mädchen, 8 Jahre, isst auffällig viel während des Übernachtungsspaßes. Sie ist immer die Erste in der Reihe und ist die Letzte am Tisch. Auffällig ist auch, dass sie ein paar blaue Flecken in der Ellenbeuge, sowie auf dem rechten Oberschenkel hat. Ihre Kleidung wirkt sehr ungepflegt und aufgetragen. Meint ihr, dass eine Kindeswohlgefährdung vorliegt? Was vermutet ihr außerdem? Wie würdet ihr weiter vorgehen? Was würdet ihr dem Team raten, was es auf jeden Fall machen sollte?

12 Fall 5 Ev. Bildungswerk-Teamerschulung-2012 Die siebenjährige Carlotta kommt regelmäßig zu der Kindergruppe von Tim. Sie wirkt frühreif und ein wenig zu mager. Trinken ist auch nicht so ihre Sache. Nach einen Toilettengang von Carlotta bemerkt Teamerin Nadine Blut in der Toilette. Meint ihr, dass eine Kindeswohlgefährdung vorliegt? Was vermutet ihr außerdem? Wie würdet ihr weiter vorgehen? Was würdet ihr Nadine raten, was sie auf jeden Fall machen sollte?

13 Fall 6 Ev. Bildungswerk-Teamerschulung-2012 Zeltlager: Ein Mädchen, ca. 14 Jahre alt, trägt bei sommerlichen Temperaturen auffallend lange Klamotten. Außerdem zieht sie sich viel in ihr Zelt zurück und wirkt lustlos. Wenn männliche Teamer ihr etwas sagen, wirkt sie ängstlich. Meint ihr, dass eine Kindeswohlgefährdung vorliegt? Wie würdet ihr weiter vorgehen? Was würdet ihr dem Team raten, was es auf jeden Fall machen sollte?


Herunterladen ppt "Kindeswohlgefährdung Ev. Bildungswerk-Teamerschulung-2012 Themeneinheit für die Jugendleiterintensivausbildung, Kirchenkreis Plön-Segeberg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen