Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Materialien für den TechnikunterrichtKurs 11 Thema: Digitaltechnik – Grundlagen und Konventionen Seite 1 unabhängige Variablen digitaltechnische Steuerschaltung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Materialien für den TechnikunterrichtKurs 11 Thema: Digitaltechnik – Grundlagen und Konventionen Seite 1 unabhängige Variablen digitaltechnische Steuerschaltung."—  Präsentation transkript:

1 Materialien für den TechnikunterrichtKurs 11 Thema: Digitaltechnik – Grundlagen und Konventionen Seite 1 unabhängige Variablen digitaltechnische Steuerschaltung ABCABC ZYZY Die unabhängigen Variablen sind die Eingangsgrößen und demnach wahlfrei. Sie werden mit Symbolen vom Anfang des Buchstabenalphabets benannt (A, B, C, …). Die abhängigen Variablen sind die Ausgangsgrößen und folgen der gewünschten Funktion der Steuerschaltung. Sie werden mit Symbolen vom Ende des Buchstabenalphabetes benannt (Z, Y, X, …). Der Zusammenhang wird über die Wertetabelle oder Funktionsgleichungen dargestellt. abhängige Variablen Fachseminar Technik Gy/Ge - Studienseminar Essen SONN

2 Materialien für den TechnikunterrichtKurs 11 Thema: Digitaltechnik – Grundlagen und Konventionen Seite 2 Aufbau der Wertetabellen: Wertetabellen geben in tabellarischer Form alle möglichen Kombinationen der unabhängigen Variablen vor und ordnen ihnen dann die gewünschte Reaktion der abhängigen Variablen zu. Die Anzahl der Kombinationen N wird mit N = 2 n bestimmt, wobei n die Anzahl der unabhängigen Variablen ist. Beispiel für vier Eingangsvariablen: unabhängige Variablen A, B, C, D abhängige Variablen Z, Y also n = 4 N = 2 4 = 16 Die Spalten der unabhängigen Variablen erhalten gemäß ihrer Position die Wertigkeit 2 0 = 12 1 = = 42 3 = 8 usw. Fachseminar Technik Gy/Ge - Studienseminar Essen SONN

3 Materialien für den TechnikunterrichtKurs 11 Thema: Digitaltechnik – Grundlagen und Konventionen Seite 3 Einträge in die Wertetabellen: Man beginnt mit dem Zeileneintrag „0“ für alle Variablen und ergänzt dann spaltenweise vom niederwertigsten Bit ausgehend. Der Eintrag wird gemäß der Wertigkeit nach der entsprechenden Anzahl der Zeilen gewechselt. Wechsel für Spalte A in jeder 2 0 = 1. Zeile Wechsel für Spalte B in jeder 2 1 = 2. Zeile Fachseminar Technik Gy/Ge - Studienseminar Essen SONN

4 Materialien für den TechnikunterrichtKurs 11 Thema: Digitaltechnik – Grundlagen und Konventionen Seite 4 Wechsel für Spalte C in jeder 2 2 = 4. Zeile Wechsel für Spalte D in jeder 2 3 = 8. Zeile Auf diese Weise ist auch bei umfangreichen Tabellen gesichert, dass sie vollständig und in der gleichen Reihenfolge aufgebaut sind. Fachseminar Technik Gy/Ge - Studienseminar Essen SONN

5 Materialien für den TechnikunterrichtKurs 11 Thema: Digitaltechnik – Grundlagen und Konventionen Seite 5 Zudem folgen sie dann dem sogenannten „dualen Zahlencode“: Fachseminar Technik Gy/Ge - Studienseminar Essen SONN


Herunterladen ppt "Materialien für den TechnikunterrichtKurs 11 Thema: Digitaltechnik – Grundlagen und Konventionen Seite 1 unabhängige Variablen digitaltechnische Steuerschaltung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen