Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Folie 1 Erhard Bröckel BARTH Feuerwehrtechnik Fellbach Jan-H. Laurenz ROSENBAUER Deutschland.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Folie 1 Erhard Bröckel BARTH Feuerwehrtechnik Fellbach Jan-H. Laurenz ROSENBAUER Deutschland."—  Präsentation transkript:

1 Folie 1 Erhard Bröckel BARTH Feuerwehrtechnik Fellbach Jan-H. Laurenz ROSENBAUER Deutschland

2 Folie 2 HEROS ® - xtreme FEUERWEHR HELMSYSTEM

3 Folie 3 HEROS ® - xtreme: Feuerwehr Helmsystem Änderungen in der laufenden Produktion: Einhängezapfen der Größenverstellung im vorderen Bereich wird verstärkt Stahlfeder am Drucktaster bei der Kopflampe wird verstärkt Einhängezapfen am Nackenschutz wird verlängert Einführung der EN 443:2006 im 3. Quartal 2007

4 Folie 4 ROSENBAUER SCHUTZBEKLEIDUNG

5 Folie 5 FIRE MAX II Schutzbekleidung Komfortabler Schutzanzug mit höchster Schutzwirkung Großzügig angebrachte Verstärkungen an besonders beanspruchten Stellen Modernes, unverwechselbares Design

6 Folie 6 FIRE MAX II Jacke Wasser-, winddicht und atmungsaktiv durch PU-Membrane Gute Bewegungsfreiheit durch spezielle Ärmelkonstruktion Hochhitzebeständiger Reißverschluss Super-Flammschutz-Kragen Ärmel mit NOMEX ® Strickbund Verschleißfeste Verstärkungen im Ellbogen- und Seitenbereich Beidseitig angebrachte Funkgerätetaschen Verstärkungen im Schulterbereich

7 Folie 7 FIRE MAX II Hose Bundhose mit fix angebrachten, verstellbaren Hosenträgern Einfache Zug-Klettlaschen zur Anpassung in der Taille Hosenschlitz mit Reißverschluss und Klettverschluss, mit Patte abgedeckt Saugsperre am Hosenabschluss verhindert Hochziehen von Nässe Besonders verschleißfeste Verstärkungen im Knie- und Saumbereich der Hose

8 Folie 8 SAFE GRIP II – FEUERWEHREINSATZHANDSCHUHE

9 Folie 9 SAFE GRIP II – Feuerwehreinsatzhandschuh nach EN 659:2003 Alle Materiallagen sind fix miteinander verbunden Kein Lösen oder Verrutschen des Innenhandschuhs mehr Elastische Fingerbewegungsfalten erleichtern das Zugreifen Ausgezeichneter Hitze- und Kälteschutz durch NOMEX KEVLAR ® Kombinationen

10 Folie 10 SAFE GRIP II - Feuerwehreinsatzhandschuh Sehr gutes Tastgefühl und optimale Passform dank Fingerbewegungs- falten und ergonomischem Schnitt Abrieb-, stich- und schnittfest durch carbon-silikonbeschichtete NOMEX KEVLAR ® Doubleface Ware

11 Folie 11 SAFE GRIP II - Feuerwehreinsatzhandschuh SAFE GRIP II mit Stulpe mit gelb/silber/gelb Reflex- streifen und weitenverstell- barer Klettbandlasche SAFE GRIP II mit Strickbund Strickbund aus 100% NOMEX ®

12 Folie 12 FEUERWEHR EINSATZSTIEFEL

13 Folie 13 TORNADO Schnürstiefel nach neuer Norm EN 15090:2006 Geprüft nach neuer Norm EN 15090:2006 und zusätzlich EN ISO und S3 HRO HI CI Komplette Abdeckung des Reißverschlusses Einsatz einer neuen Reißverschlusslasche ab Mai 07

14 Folie 14 Feuerwehreinsatzstiefel TWISTER

15 Folie 15 TWISTER – blitzschnell, einfach passend! Feuerwehrstiefel mit revolutionärem BOA*-Schnürsystem Blitzschneller Ein- und Ausstieg Sensationeller Tragekomfort Zertifiziert nach EN 15090:2006 HI3 CI HRO * BOA ist eine registrierte Schutzmarke von BOA Technology Inc.

16 Folie 16 TWISTER – mit revolutionärem Schnürsystem Komfortabler und vor allem blitzschneller Ein- und Ausstieg: 1. Druck-Drehknopf anziehen! 2. Lederzunge nach vor geben und einsteigen! 3. Druck-Drehknopf andrücken! 4. Druck-Drehknopf mit Handkante betätigen - zudrehen bis der Stiefel optimal sitzt!

17 Folie 17 TWISTER – mit revolutionärem Schnürsystem Rostfreies Edelstahlseil im Vorderbereich des Stiefels Seil-Führungsteile aus Polyamid Druck-Drehknopf zum Einstellen der Schnürung Einfach zu bedienen Äußerst robust, langlebiges System Absolut einfach zu reinigen

18 Folie 18 TWISTER – mit revolutionärem Schnürsystem Durch Druck-Drehknopf einfach zu bedienen Passt sich an die individuelle Fußform an Optimale Passform Hervorragende Trageeigenschaften Jederzeit einfach nachjustierbar

19 Folie 19 TWISTER – passgenau und komfortabel Schnürung passt sich immer gleichmäßig und genau an den Fuß an Spezielle Polsterung an exponierten Stellen (Stahlkappenkante, Knöchel) Weitestgehend wasserdicht aber atmungsaktiv dank SYMPATEX Membrane Ergonomische, feuchtigkeits- regulierende Einlagesohle (austauschbar, waschbar)

20 Folie 20 TWISTER – passgenau und komfortabel Hitzebeständige Reflexstreifen Verstärkungen im Knöchelbereich Gelenksunterstützende Ferseneinlagen Leder Brandsohle: antibakteriell, für optimale Feuchtigkeitsregulierung mit Luftkissengummisohle Stahlkappe und nageldurchtrittsichere Stahleinlage in der Sohle Robuste Lederanziehschlaufe

21 Folie 21 TWISTER – einfach passend! Schafthöhe: ca. 260 mm (ohne Sohle, Größe 42) Gewicht: ca g (pro Paar, Größe 42) Weite: 10 (Sonderweiten auf Anfrage) Lieferbare Größen: 36 – 50

22 Folie 22 ARGUS ® 4 WÄRMEBILDKAMERA Optional Videoübertragung im Akku Fernübertragung im Akku ab 08/2007 ohne Umrüstung beim Hersteller Software in deutscher Sprache

23 Folie 23 ARGUS ® 4 Vorführungen, Koordination ausschliesslich durch TRi: Gebiet Nord und Ost: Thomas Balter, Vertretung Rosenbauer Rhein- Ruhr Gebiet Mitte: Torsten Ritzmann Gebiet Süd: Judith Gierlinger

24 Folie 24 STRAHLOHR SelectFlow EN

25 Folie 25 Rotierender Zahnring aus Edelstahl Verkürzter Drehweg Innerhalb von 100° Pistolen-Handgriff für ermüdungsfreies Arbeiten STRAHLOHRE SelectFlow EN 15182:2005

26 Folie 26 RS 14 STROMERZEUGER

27 Folie 27 RS 14 Stromerzeuger Änderungen: Massive Qualitätsverbesserungen Austausch der Platinen bei Geräten mit Fernstart Überarbeitung der Elektronik (Fehlermeldungen) Änderung der Tragegriffe Eigenfertigung ab 10/2007

28 Folie 28 FANERGY ® HOCHLEISTUNGSLÜFTER

29 Folie 29 FANERGY ® V24 und V16 V 16 künftig auch mit Honda- Motor erhältlich V 16 und V 24, veränderte Lüfterräder, Wellenbruch nahezu ausgeschlossen Änderung der Befestigung des Schutzgitters

30 Folie 30 SCHADSTOFF- UND DEKONTAMINATIONSAUSRÜSTUNG

31 Folie 31 Rosenbauer Stufenkonzept zur Schadstoffausrüstung Gefahrenpotential Modul Atomare Gefahren A Biologische Gefahren B Für jede Gefahrengruppe gibt es ein Paket, das alle notwendigen Ausrüstungsteile enthält. Modul C besteht zudem aus 3 aufeinander bauenden Stufen. Chemische Gefahren C I C II C III

32 Folie 32 Rosenbauer Stufenkonzept zur Schadstoffausrüstung Die Pakete sind folgendermaßen strukturiert: A B C Absperrmaterialien Messgeräte Schutzausrüstung Abdichtmaterialien Auffangbehältnisse Pumpen Erdungsmaterial Elektromaterial Werkzeuge Schläuche Sonstige Materialien

33 Folie 33 Rosenbauer Stufenkonzept zur Dekontaminationsausrüstung Module beinhalten nur Ausrüstung für Dekontamination der eigenen Mannschaft!

34 DANKE FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT! ROSENBAUER International AKTIENGESELLSCHAFT Geschäftsbereich Ausrüstung Karlsruhe, Carl- Metz- Str. 9 Tel.: 0721/ Fax: 0721/


Herunterladen ppt "Folie 1 Erhard Bröckel BARTH Feuerwehrtechnik Fellbach Jan-H. Laurenz ROSENBAUER Deutschland."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen