Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wann geht die Welt unter? © Thomas Frenz 2000 Wann geht die Welt unter? Mittelalterliche Berechnungen des Termins von Weltende und Weltgericht.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wann geht die Welt unter? © Thomas Frenz 2000 Wann geht die Welt unter? Mittelalterliche Berechnungen des Termins von Weltende und Weltgericht."—  Präsentation transkript:

1

2 Wann geht die Welt unter? © Thomas Frenz 2000

3 Wann geht die Welt unter? Mittelalterliche Berechnungen des Termins von Weltende und Weltgericht

4

5 Einleitende Bemerkungen Subtraktionsmethode Parallelführung

6 Omnia mensura et numero et pondere disposuisti. Sap. 11,21 De die autem illa et hora nemo scit, neque angeli caelorum, nisi pater solus. Matth. 24,36

7 Gesamtdauer der Weltgeschichte – bereits verflossene Zeit Restlaufzeit der Welt Subtraktionsmethode

8 Parallelführung (nach Joachim von Fiore) Altes Testament Neues Testament heute

9

10 Einleitende Bemerkungen Subtraktionsmethode Parallelführung

11 Quoniam mille anni ante oculos tuos tamquam dies hesterna, quae praeteriit … Psalm 89,4

12 Mittelalterliche Bibelinterpretation Melchisedech ist: König von Salem Christus beim Abendmal der Papst Christus als ewiger Hoherpriester Sinnebenen: historisch heilsgeschichtlich seelsorglich endzeitlich Jerusalem ist: Die Stadt in Palästina die Kirche die Seele Das himmlische Jerusalem

13 Vixit vero Enos 90 annis et genuit Cainan; post eius ortum vixit 815 annis, et genuit filios et filias. Factique sunt omnes dies Enos 905 annorum, et mortuus est. Gen. 5,9-11

14 Adam Abraham Phares David Zorobabel Joseph Lukas Matthäus Genesis Ruth 1. Chronik

15 Adam Seth... Methusalem... Noe Sem (Sintflut) Arfaxat Sale... Abram 0- 930 130-1042 687-1656 1056-... 1556-2156 (1656) 1656-1994 1691-2124 1946-...

16 Hebräischer Urtext der Bibel Vetus Latina Vulgata (Hieronymus) Septuaginta (griechisch)

17 Adam Seth... Methusalem... Noe Sem (Sintflut) Arfaxat Cainan (II.) Sale... Abram 0- 930 130-1042 687-1656 1056-... 1556-2156 (1656) 1656-1994 1691-2124 1946-... 0- 930 230-1142 1287-2256 1642-... 2142-2742 (2242) 2242-2807 2377-2837 2507-2967 3312-...

18

19 Einleitende Bemerkungen Subtraktionsmethode Parallelführung

20 n. Chr. 1. Gen. Jakob 0- 30 2. Gen. Judas 30-60 3. Gen. Phares 60-90 24. Gen. 690-720 (Päpste:) Christus Petrus Linus, Cletus Gregor II. (Kaiser:) Augustus, Tiberius Gaius, Claudius, Nero Vespasian, Titus, Domitian Leon III.

21 n. Chr. 25. Gen. Ezechias 720- 750 1. Zusatzgen. 750-780 2. Zusatzgen. 780-810 3. Zusatzgen. 810-840 4. Zusatzgen. 840-870 5. Zusatzgen. 870-900 6. Zusatzgen. 900-930 7. Zusatzgen. 930-960 8. Zusatzgen. 960-990 9. Zusatzgen. 990-1020 10. Zusatzgen. 1020-1050 (Päpste:) Zacharias Stephan II. Hadrian I. Leo III. Nicolaus I. Formosus Johannes X. Johannes XII. Benedikt VIII. Silvester II. Clemens II. (Kaiser:) Konstantin V. Pippin Karl der Große Ludwig der Fromme Lothar, Ludwig II. Karl der Kahle Berengar I. Hugo Otto I. Otto III. Konrad II.

22 Adam - Abraham (1.-21. Generation) Jakob - Amasias (22.-42. Generation) Ozias - Joseph (43.-63. Generation) Christus - hl. Benedikt (1.-21. Generation) Gregor I. - Gregor IX. (22.-42. Generation) Friedrich II. - ??? V S G V S V S G

23

24

25

26 Ende des Vortrags


Herunterladen ppt "Wann geht die Welt unter? © Thomas Frenz 2000 Wann geht die Welt unter? Mittelalterliche Berechnungen des Termins von Weltende und Weltgericht."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen