Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.deFolie 1 The Next Generation Internet 3D-Internet, Second Life & Co oder: Wie man aus.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.deFolie 1 The Next Generation Internet 3D-Internet, Second Life & Co oder: Wie man aus."—  Präsentation transkript:

1 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 1 The Next Generation Internet 3D-Internet, Second Life & Co oder: Wie man aus Geist Materie schafft Startblock, Montag, 19. Januar 2009 Andreas Mertens © SLTalk & Partner

2 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 2 Program für heute Abend Begrüßungssekt Was ist eigentlich das oder ein 3D-Internet? Kurzvorstellung SLTalk & Partner Trends und Konvergenzbeobachtungen Aktuelles Projekt Networking / Come Together / Canapes

3 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 3 Was ist eigentlich das 3D-Internet? Bevor ich auf die Frage eingehe, möchte ich Euch eine Frage stellen? Was ist eigentlich das Web (WWW), nicht technisch formuliert, wenn das Internet eine Infrastruktur ist, die Menschen global und elektronisch vernetzt?

4 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 4 Was ist eigentlich das Web (WWW) ?

5 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 5 Was ist eigentlich das 3D-Internet? Demo in Second Life Digitale Knete Virtuell, gemeinsam, geteilter Raum

6 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 6 3D Internet: Second Life, Twinity, There, Project Wonderland, … SLTalk & Partner 1.Beratung / Business Development Next Generation Internet 2.Entwicklung und Umsetzung 3.Produkte und Services Web 2.0 / Enterprise 2.0: Blogs, Microblogs (Twitter), Wikis, SEO, …

7 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 7 Erfolgskontrolle durch Messen Erfassung von Bewegungsdaten in Virtuellen Räumen Darstellung von Besucherzahlen, wie Frequenz Aufenthaltsdauer Besuchertreue Excel Exportfunktion Geplante Add-Ons

8 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 8 Konvergenzcluster – Human Interfaces

9 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 9 Konvergenzcluster – Human Interfaces

10 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 10 Konvergenzcluster – Human Interfaces

11 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 11 Konvergenzcluster – Human Interfaces

12 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 12 Konvergenzcluster – Human Interfaces

13 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 13 Konvergenzcluster – Augmented Reality

14 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 14 Konvergenzcluster – Augmented Reality

15 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 15 Konvergenzcluster – Augmented Reality

16 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 16 Konvergenzcluster – Augmented Reality

17 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 17 Konvergenzcluster – Standards

18 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 18 Konvergenzcluster – Standards

19 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 19 Konvergenzcluster – Standards

20 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 20 Konvergenzcluster – Standards

21 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 21 Konvergenzcluster – Standards

22 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 22 Konvergenzcluster – 3D Content

23 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 23 Konvergenzcluster – 3D Content

24 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 24 Konvergenzcluster – 3D Content

25 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 25 Konvergenzcluster – 3D Content

26 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 26 Konvergenzcluster – 3D Content

27 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 27 Was bringt die Zukunft ? Im Gegensatz zur Matrix-Analogie werden virtuelle Welten mit der physischen Wirklichkeit verschmelzen und uns im Alltag unterstützen. Beobachtungsfelder Mobile Telekommunikation, Steigerung der Bandbreiten Konvergenz der verschiedenen Cluster Hauptanwendungsgebiete E-Learning, Forschung, Marketing Lifestyle, Businessprozesse wie Meetings Produktdarstellungen

28 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 28 Aktuelles Projekt Kunde Leipniz Institut Wissensmedien / KMRC Sitz Tübingen Kognitionsforschung / Lernforschung

29 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 29 Aktuelles Projekt Forschungsgegenstand Untersuchung folgender Lerntypen nach schweizer Entwicklungspsychologe Jean Piaget (radikaler Konstruktivist) Assimilation (Zuordnung der Wahrnehmung an Wahrnehmungsschema) Akkommodation (Veränderung und Anpassung vorhandener kognitiver Strukturen/Wahrnehmungsschema) Das Institut untersucht also Lerntypen, vereinfacht gesagt, wie viele Probanden die durch das Experiment gehen, assimilieren und wieviele akkommodieren

30 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 30 Aktuelles Projekt Experimentaufbau Raum 1

31 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 31 Aktuelles Projekt Experimentaufbau Raum 1

32 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 32 Aktuelles Projekt Experimentaufbau Raum 1Raum 2

33 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 33 Aktuelles Projekt Experimentaufbau Raum 1Raum 2A 50%

34 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 34 Aktuelles Projekt Experimentaufbau Raum 1Raum 2B 50%

35 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 35 Aktuelles Projekt Unsere Aufgabe (1) Erstellung eines Frameworks, sodass Wissenschaftler ohne Programmierkenntnisse beliebige Experimente aufbauen können => ECMS Experiment Configuration Management System Erstellung eines virtuellen Experimentenleiters, der die Probanden während eines Experimentendurchlaufs begleitet und unterstützt => AIML gestützter Experimenten-Bot (AIML=Artificial Intelligence Markup Language)

36 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 36 Aktuelles Projekt Unsere Aufgabe (2) Automatisierung des Experimentendurchlaufs => Entwicklung einer 3D-Workflow Engine, die es ermöglicht, Experimente durchzuführen: Prüfung der AGBs Plausibilitätsprüfungen Prozess-Fortschrittsteuerung Öffnen und Schließen von Türen/Zugängen

37 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 37 Aktuelles Projekt Unsere Aufgabe (3) Speicherung der wissenschaftlichen Daten Anonymisierung der Daten durch kryptographische Verfahren Aufbau einer Datenbank Realisierung eines Frameworks, das Experimente in Second Life beobachtbar macht und die Beobachtungen in eine Datenbank speichern kann

38 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 38 Aktuelles Projekt Unsere Aufgabe (4) Implementierung weiterer Details AIML-Professor-Bot Teleport-Bots 3D-Editor für eine Abfragesprache, um Legemuster abzufragen

39 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 39 Aktuelles Projekt Unsere Aufgabe (5) Entwicklung eines Web-Frontends für Das Anlegen und Verwalten von Experimenten Datenexport nach Excel Auswertung der Experimente Definition komplexer Abfragen (Abfrage Editor) Steuerung/Administration der Bots

40 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 40 Aktuelles Projekt Umsetzung Umsetzung als echte Web 2.0 Company => Virtuelles Unternehmen => Einsatz von Blogs, Microblogs, Wikis, … Videodokumente Bedienungsanleitungen für den Kunden Kommunikationsprozesse mit Entwicklern Umfang: ca. 5 Mannmonate

41 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, 41 SLTalk & Partner Andreas Mertens Telefon: +49(0) Mobil: +49(0) Avatarname: Patrick Wunderland


Herunterladen ppt "© 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.deFolie 1 The Next Generation Internet 3D-Internet, Second Life & Co oder: Wie man aus."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen