Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Prozesskostenrechnung in der Zuschlagskalkulation Richard Kuttenreich.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Prozesskostenrechnung in der Zuschlagskalkulation Richard Kuttenreich."—  Präsentation transkript:

1

2 Die Prozesskostenrechnung in der Zuschlagskalkulation Richard Kuttenreich

3 Prozesskostenrechnung in der Zuschlagskalkulation Die klassische Zuschlagskalkulation entspricht dem folgenden Schema: Materialeinzelkosten + Materialgemeinkostenzuschlag ________________________________ = Materialkosten + Fertigungseinzelkosten + Fertigungsgemeinkostenzuschlag + Sondereinzelkosten der Fertigung ________________________________ = Fertigungskosten Materialkosten + Fertigungskosten ________________________________ Herstellkosten + Vertriebsgemeinkostenzuschlag + Sondereinzelkosten des Vertriebs + Verwaltungsgemeinkostenzuschlag ________________________________ Selbstkosten Abbildung: Klassische Zuschlagskalkulation

4 Abbildung Teil 1: Vorschlag für ein prozessorientiertes Kalkulationsschema [ Quelle: von Warnick, B. ] von Warnick, B. wird daher folgendes prozessorientiertes Kalkulationsschema vorgeschlagen: Materialeinzelkosten + Materialprozesskosten z.B. f ü r Einkauf, Wareneingang/-pr ü fung, Kreditorenbuchhaltung, Materiallagen + Materialgemeinkostenzuschlag f ü r die verbleibenden, nicht prozessbezogenen verrechenbaren Materialgemeinkosten ________________________________ = Materialkosten Fertigungseinzelkosten + Fertigungsprozesskosten f ü r Entwicklung, Konstruktion, Arbeits- vorbereitung, Fertigungsplanung und –steuerung, Qualitätswesen, Logistik etc. + Fertigungsgemeinkostenzuschlag f ü r die verbleibenden, nicht prozessbe- zogen verrechenbaren Fertigungsgemeinkosten ________________________________ = Fertigungskosten

5 Abbildung Teil 2: Vorschlag für ein prozessorientiertes Kalkulationsschema [Quelle: von Warnick, B. ] Materialkosten + Fertigungskosten ________________________________ = Herstellkosten + Vertriebsprozesskosten f ü r Marktforschung, Werbung, Verkaufsf ö rderung, Messen, Au ß endienst, Verkaufsb ü ros, Kundendienst, Auftragsbearbeitung, Fakturierung, Debitorenbuchhaltung, Fertigwarenlager, Verpackung, versand, Transport, etc. + Vertriebsgemeinkostenzuschlag f ü r die verbleibenden, nicht prozessbezogenen verrechenbaren Vertriebsgemeinkosten + Sondereinzelkosten des Vertriebs + Verwaltungsgemeinkostenzuschlag f ü r Gesch ä ftsf ü hrung, Controlling, etc. ________________________________ = Selbstkosten

6 Auf Basis der traditionellen Zuschlagskalkulation ergibt sich folgendes Ergebnis: Angaben in Stück ABC (2000 Stück) (500 Stück) (50 Stück) Materialeinzelkosten 38,0064,00115,00 Materialgemeinkostenzuschlag75% 28,5048,0086,25 Materialkosten 66,50112,00201,25 Fertigungseinzelkosten 110,00150,00174,00 Fertigungsgemeinkostenzuschlag180% 198,00270,00313,20 Sondereinzelkosten der Fertigung 4,505,006,25 Fertigungskosten 312,50425,00493,45 Fertigungskosten 312,50425,00493,45 Materialkosten 66,50112,00201,25 Herstellkosten 379,00537,00694,70 Vertriebsgemeinkostenzuschlag40% 151,60214,80277,88 Sondereinzelkosten des Vertriebs 13,6015,5025,00 Verwaltungsgemeinkostenzuschlag30% 113,70161,10208,41 Selbstkosten 657,90928,401205,99 Abbildung: Beispiel f ü r eine traditionelle Zuschlagskalkulation

7 Im Rahmen der prozessorientierten Kalkulation stellt sich das Ergebnis wie folgt dar: Abbildung: Beispiel f ü r eine prozessorientierte Zuschlagskalkulation Angaben in Stück ABC (2000 Stück)(500 Stück)(50 Stück) Materialeinzelkosten 38,0064,00115,00 Materialprozesskosten 17,00 50,00 Materialgemeinkostenzuschlag35,5% 13,4922,7240,83 Materialkosten 68,49103,72205,83 Fertigungseinzelkosten 110,00150,00174,00 Fertigungsprozesskosten 150,00350,00600,00 Fertigungsgemeinkostenzuschlag13,7% 15,0720,5523,84 Sondereinzelkosten der Fertigung 4,505,006,25 Fertigungskosten 279,57525,55804,09 Fertigungskosten 279,57525,55804,09 Materialkosten 68,49103,72205,83 Herstellkosten 348,06629,271009,91 Vertriebsprozesskosten 120,00139,00200,00 Vertriebsgemeinkostenzuschlag9,9% 34,4662,3099,98 Sondereinzelkosten des Vertriebs 13,6015,5025,00 Verwaltungsgemeinkostenzuschlag30% 104,42188,78302,97 Selbstkosten 620,541034,851637,87

8 Quelle: in Anlehnung an Warnick, B.: Prozesskostenrechnung – Sinnvolles Instrument auch für mittelständische Unternehmen, in Männel, W.: Prozesskostenrechnung – Standpunkte, Branchen-Erfahrungen, Software-Lösungen, Kostenrechnungspraxis, Sonderheft 1, 1994, S.59


Herunterladen ppt "Die Prozesskostenrechnung in der Zuschlagskalkulation Richard Kuttenreich."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen