Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Eternit Dach- und Fassadenplatten Deckungsarten und Objekte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Eternit Dach- und Fassadenplatten Deckungsarten und Objekte."—  Präsentation transkript:

1 Eternit Dach- und Fassadenplatten Deckungsarten und Objekte

2 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG2 Grundlagen

3 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG3 Grundlagen

4 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG4 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Die Befestigung von Eternit Dach- und Fassadenplatten erfolgt mit Schieferstiften, mindestens feuerverzinkt, bei Deckung auf Holzwerkstoffen mit Schieferstiften aus nichtrostendem Stahl. Plattenhaken müssen aus nichtrostendem Stahl der Stahlgruppe A4 sein. Zu beachten ist Nichtsichtbare Befestigungsmittel können aus feuerverzinktem Stahl, Sichtbare Befestigungs-mittel müssen aus nichtrostendem Stahl sein. Schieferstifte aus nichtrostendem Stahl oder Kupfer müssen einen aufgerauten Schaft haben. Die Art und Anzahl der notwendigen Befestigungsmittel ist abhängig von der Deckungsart, der Plattengröße und dem Anwendungsbereich (Dach oder Wand). Schieferstifte 28/35 aus feuerverzinktem Stahl, nichtrost- endem Stahl oder Kupfer – als verdeckte Befestigung Spezialnägel 23/37 aus nichtrostendem Stahl, farbig beschichtet – als sichtbare Befestigung Plattenhaken Ø 3 mm aus nichtrostendem Stahl, mit Kröpfung für Fugenbreite 5 mm Plattenklammer aus Aluminium oder Kupfer für Spitzschablonen- deckung

5 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG5 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Der Eterfix Nagler RNC50E ist ein leistungsfähiges Gerät zur Befestigung. Die wichtigsten Argumente für den Einsatz des Eterfix Naglers sind die Zeit- und Kostenersparnis. Eternit Dach- und Fassadenplatten können bedeutend schneller als mit dem herkömmlichen Handwerkszeug ausgeführt werden. Bei der Flächendeckung ist ein versierter Fachmann mit dem Eterfix Nagler erheblich schneller als mit der Nagelung per Hand. Der Vertrieb des Eterfix Naglers, sowie der dazugehörigen Nägel erfolgt durch haubold-Kihlberg GmbH Carl-Zeiss-Straße Hemmingen Telefon(05 11) – 0 Telefax(05 11) – 206 Technische Daten GerätemodellRNC 50 ELuftverbrauch0,8 Liter AuslöseartEinzel/KontaktMagazinkapazität200 Nägel Drahtdurchmesser2,3 – 2,8 mmGewicht leer1,5 kg Nagellänge32 – 50 mmLänge/Breite/Höhe243/125/288 mm Arbeitsdruck6 – 7 barmax. zulässiger Druck8 bar

6 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG6 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Die Regeldachneigung ist die unterste Dachneigungsgrenze, bei der sich in der Praxis eine Dachdeckung als regensicher erwiesen hat. Bei Unterschreitung der Regeldachneig- ung sind Zusatzmaßnahmen zur Regensicherheit erforderlich, z.B. Unterspannungen, Unterdeckungen, Unterdächer. Eine Unterschreitung der Regeldach- neigung um mehr als 10° ist auch mit Zusatzmaßnahmen nicht mehr möglich. Waben-, Geschlaufte-, Quader-, Vertikal- und Gezogene Doppeldeck- ung können nur als Außenwand- bekleidung ausgeführt werden. Deckungsart / FormatRegeldachneigung Deutsche Deckung 40x40 cm, 30x40 cm, 30x30 cm 25° 25x25 cm 30° Doppeldeckung 20x40 cm, 30x30 cm 30° 30x60 cm, 32x60 cm, 32x45 cm, 40x40 cm 25° Rhombusdeckung 30° Spitzschablonendeckung 30° Waagerechte Deckung 60x30 cm, Verlegung auf Schalung 30° 60x30 cm, Verlegung auf Lattung 35°

7 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG7 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Die Verlegung erfolgt auf geneigten Dachflächen auf Vollschalung mit Vordeckung und Gebindesteigung. Als Vordeckbahn sind für diesen Einsatz geeignete Bahnen zu verwenden, z.B. Eternit Rofatop 135 oder bei Bitumenbahnen mindestens ein Dachbahn DIN V13 besandet. Eine Rechtsdeckung erfolgt mit Dachplatten mit Bogenschnitt links, eine Linksdeckung mit Dachplatten mit Bogenschnitt rechts. Die Dachplatten werden mit hängender Ferse gedeckt. Die Befestigung erfolgt mit 2 Schieferstiften pro Dachplatte. Dachplatten im Format 40x40 cm sind zusätzlich mit 1 Plattenhaken zu befestigen.

8 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG8 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Materialbedarf

9 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG9 Gebindesteigung Unter der Gebindesteigung versteht man das schräge Ansteigen der Deckgebinde in einem mehr oder weniger spitzen Winkel zur Traufe. Der Zwang zur Gebindesteigung ergibt sich aus der Form der Dachplatten und der Eigenart des Wasserlaufes auf Dachflächen mit Deutscher Deckung. Die Mindestgebindesteigung ist mit der Formel G min = 1 – sin α zu ermitteln, wobei α die Dachneigung ist. Die Höchstgebindesteigung beträgt G max = 1,00 m je Meter Trauflänge. Die Gebindesteigung muss zwischen der Mindest- und der Höchstgebindesteigung liegen.

10 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG10 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Die Verlegung der Doppeldeckung kann auf Schalung mit Vordeckung oder vorzugsweise auf Lattung erfolgen. Die Deckung wird im halben Verband mit einer Stoßfuge von 5 mm ausgeführt. Die Befestigung der Dachplatten 30x30 cm erfolgt mit 2 Schieferstiften pro Dachplatte. Für das Format 40x40 cm ist zusätzlich 1 Plattenhaken pro Dachplatte erforderlich.

11 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG11 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Materialbedarf

12 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG12 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Die Verlegung der Doppeldeckung kann auf Schalung mit Vordeckung oder vorzugsweise auf Lattung erfolgen. Die Deckung wird im halben Verband mit einer Stoßfuge von 5 mm ausgeführt. Die Dachplatten können vollkantig sein oder gestutzte Ecken haben. Die Befestigung der Dachplatten 20x40 cm erfolgt mit 2 Schieferstiften pro Dachplatte. Für das Format 30x60 cm ist zusätzlich 1 Plattenhaken pro Dachplatte erforderlich.

13 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG13 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Materialbedarf

14 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG14 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Die Verlegung der Doppeldeckung 32x60 cm kann auf Schalung mit Vordeckung oder vorzugsweise auf Lattung erfolgen. Die Deckung wird im halben Verband mit einer Stoßfuge von 5 mm ausgeführt. Die Befestigung der Dachplatten 32x60 cm erfolgt mit 1 Plattenhaken pro Dachplatte. Lediglich im Rand- und Eckbereich der Fläche und in den Windzonen III und IV sind die Dachplatten mit zusätzlich 2 Schieferstiften pro Platte zu befestigen.

15 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG15 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Materialbedarf

16 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG16 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Die Verlegung der Doppeldeckung Boronda 32x60 cm kann auf Schalung mit Vordeckung oder vorzugsweise auf Lattung erfolgen. Dachplatten Boronda 32x60 cm mit gestutzten Ecken können durch Drehen um 180° als vollkantige Deckung und als Deckung mit gestutzten Ecken verlegt werden. Die Deckung wird im halben Verband mit einer Stoßfuge von 5 mm ausgeführt. Die Befestigung der Dachplatten 32x60 cm erfolgt mit 1 Plattenhaken pro Dachplatte. Lediglich im Rand- und Eckbereich der Fläche und in den Windzonen III und IV sind die Dachplatten mit zusätzlich 2 Schieferstiften pro Platte zu befestigen.

17 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG17 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Materialbedarf

18 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG18 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Die Verlegung der Doppeldeckung Boronda 32x45 cm kann auf Schalung mit Vordeckung oder vorzugsweise auf Lattung erfolgen. Dachplatten Boronda 32x45 cm mit gestutzten Ecken können durch Drehen um 180° als vollkantige Deckung und als Deckung mit gestutzten Ecken verlegt werden. Die Deckung wird im halben Verband mit einer Stoßfuge von 5 mm ausgeführt. Die Befestigung der Dachplatten 32x45 cm erfolgt mit 1 Plattenhaken pro Dachplatte. Lediglich im Rand- und Eckbereich der Fläche und in den Windzonen III und IV sind die Dachplatten mit zusätzlich 2 Schieferstiften pro Platte zu befestigen.

19 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG19 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Materialbedarf

20 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG20 Deutschland ist in 4 Windzonen aufgeteilt. Die nebenstehende Karte gibt einen groben Überblick über die Windzonen. In den Windzonen I und II kann die Doppeldeckung 32x60 cm und 32x45 cm ohne zusätzliche Befestigung in der Dachfläche, nur mit 1 Plattenhaken pro Dachplatte verlegt werden. In den Windzonen III und IV sind in der Dachfläche zusätzlich 2 Schieferstifte 28/35 mm pro Dachplatte zu verwenden. Zone Ider Bereich der Mittelgebirge und das südliche Deutschland Zone IIdie Norddeutsche Tiefebene Zone IIIder Küstenbereich an der Nordsee und der Bereich Fehmarn und Rügen Zone IVdie Inseln in der Nordsee Gebiete mit > 600 m NN sind der Zone II und > 830 m NN der Zone III zugeordnet. Windsogsicherung – Formate 32x60 cm und 32x45 cm

21 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG21 Die Dachfläche ist in Normal-, Rand- und Eckbereiche eingeteilt. Die Breite dieser Bereiche beträgt a/8, wobei a immer die kürzere Dachgrundrissseite ist. Die Breite der Randstreifen muss mindestens 1,00 m betragen. Bei geschlossenen Gebäuden mit a 30 m maximal 2,00 m. In diesem Rand- und Eckbereich sind die Dachplatten zusätzlich mit 2 Schieferstiften 28/35 mm zu befestigen. Im Bereich von Dachdurchdringungen sind diese Randbereiche zu beachten. Die Breite des Bereichs beträgt b/2, wobei b die längere Seite des Bauteils ist. Die Breite des Randstreifens ist auf mindestens 1,00 m und maximal 2,00 m begrenzt. Im Bereich von Dachflächenfenstern wird empfohlen, umlaufend je 2 Dachplatten zusätzlich mit 2 Schieferstiften 28/35 mm zu befestigen. Windsogsicherung – Formate 32x60 cm und 32x45 cm

22 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG22 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Die Verlegung der Rhombusdeckung kann auf Schalung mit Vordeckung oder vorzugsweise auf Lattung erfolgen. Die Deckung wird im halben Verband mit einer Stoßfuge von 5 mm ausgeführt. Die Dachplatten sind mit einer Hängespitze von mindestens 10 mm zu verlegen. Die Befestigung der Rhomben erfolgt mit 2 Schieferstiften pro Dachplatte.

23 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG23 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Materialbedarf

24 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG24 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Die Verlegung der Spitzschablonen- deckung kann auf Schalung mit Vordeckung oder vorzugsweise auf Lattung erfolgen. Die Deckung wird im halben Verband mit einer Stoßfuge von 5 mm ausgeführt. Die Dachplatten sind mit einer Hängespitze von mindestens 10 mm zu verlegen. Die Befestigung der Spitzschablonen erfolgt mit 2 Schieferstiften und 1 Plattenklammer pro Dachplatte.

25 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG25 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Materialbedarf

26 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG26 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Die Verlegung der Waagerechten Deckung kann auf Schalung mit Vordeckung oder bei Dachneigungen 35° auf Lattung erfolgen. Die Deckung erfolgt mit vollkantigen Rechteckplatten im Querformat entgegengesetzt zur Hauptwindrichtung als Rechts- oder Linksdeckung. Die Befestigung der Platten erfolgt mit 2 Schieferstiften und 1 Plattenhaken pro Dachplatte.

27 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG27 Deckungsarten für Dach- und Wandbekleidungen Materialbedarf

28 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG28 Deckungsarten für Wandbekleidungen Die Verlegung kann auf Schalung oder Lattung erfolgen. Werden die Fassadenplatten mit Gebindesteigung verlegt, so erfolgt die Verlegung grundsätzlich auf Schalung. Sowohl Links- und Rechtsdeckung können mit derselben Fassadenplatte ausgeführt werden. Dazu ist die Platte um 90° zu drehen. Die Befestigung erfolgt mit 2 Schieferstiften pro Fassadenplatte. Diese Fassadenplatten kann durch drehen eingesetzt werden als Deutsche Deckung, links + rechts Geschlaufte Deckung, links + rechts Wabendeckung

29 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG29 Deckungsarten für Wandbekleidungen Materialbedarf

30 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG30 Deckungsarten für Wandbekleidungen Die Verlegung kann auf Schalung oder Lattung erfolgen. Werden die Fassadenplatten mit Gebindesteigung verlegt, so erfolgt die Verlegung grundsätzlich auf Schalung. Die Deckung von rechts nach links bezeichnet man als Linksdeckung, die Deckung von rechts nach links als Rechtsdeckung. Eine Rechtsdeckung erfolgt mit Fassadenplatten mit Bogenschnitt links, eine Linksdeckung mit Fassadenplatten mit Bogenschnitt rechts. Die Befestigung erfolgt mit 2 Schieferstiften pro Fassadenplatte. Platten im Format 40x40 cm sind zusätzlich mit 1 Plattenhaken zu befestigen.

31 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG31 Deckungsarten für Wandbekleidungen Materialbedarf

32 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG32 Deckungsarten für Wandbekleidungen Die Verlegung kann auf Schalung oder vorzugsweise auf Lattung erfolgen. Die Deckung von rechts nach links bezeichnet man als Linksdeckung, die Deckung von rechts nach links als Rechtsdeckung. Sowohl Links- und Rechtsdeckung können mit derselben Fassadenplatte ausgeführt werden. Dazu ist die Platte um 90° zu drehen. Die Befestigung erfolgt mit 2 Schieferstiften pro Fassadenplatte. Diese Fassadenplatten kann durch drehen eingesetzt werden als Deutsche Deckung, links + rechts Geschlaufte Deckung, links + rechts Wabendeckung

33 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG33 Deckungsarten für Wandbekleidungen Materialbedarf

34 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG34 Deckungsarten für Wandbekleidungen Die Verlegung kann auf Schalung oder vorzugsweise auf Lattung erfolgen. Die Deckung von rechts nach links bezeichnet man als Linksdeckung, die Deckung von rechts nach links als Rechtsdeckung. Sowohl Links- und Rechtsdeckung können mit derselben Fassadenplatte ausgeführt werden. Dazu ist die Platte um 90° zu drehen. Die Befestigung erfolgt mit 2 Schieferstiften pro Fassadenplatte.

35 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG35 Deckungsarten für Wandbekleidungen Materialbedarf

36 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG36 Deckungsarten für Wandbekleidungen Die Verlegung kann auf Schalung oder auf Lattung erfolgen. Die Platten der einzelnen Gebinde sind jeweils um die halbe Plattenbreite versetzt zu decken. Die Befestigung erfolgt mit 2 Schieferstiften pro Fassadenplatte. Diese Fassadenplatten kann durch drehen eingesetzt werden als Deutsche Deckung, links + rechts Geschlaufte Deckung, links + rechts Wabendeckung

37 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG37 Deckungsarten für Wandbekleidungen Materialbedarf

38 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG38 Deckungsarten für Wandbekleidungen Die Verlegung kann auf Schalung oder auf Lattung erfolgen. Die Platten der einzelnen Gebinde sind jeweils um die halbe Plattenbreite versetzt zu decken. Die Befestigung erfolgt mit 2 Schieferstiften pro Fassadenplatte.

39 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG39 Deckungsarten für Wandbekleidungen Materialbedarf

40 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG40 Deckungsarten für Wandbekleidungen Die Verlegung der Quaderdeckung erfolgt vorzugsweise auf senkrecht angeordneter Holzlattung. Die Deckung wird im halben Verband mit einer Stoßfuge von 5 mm ausgeführt. Die Hinterlegung der Stoßfugen erfolgt mit Aluminium-Dichtungsstreifen. Dieser Dichtungsstreifen wird mit der dunklen Seite nach außen verlegt und muss die untere Plattenreihe überdecken. Aufgrund der Ausbildung der Stoßfugen sind breitere Traglatten, mindestens 30/70 mm, erforderlich. Die Befestigung der Fassadenplatten erfolgt mit 2 Schieferstiften im Überdeckungsbereich und 3 nichtrostenden Spezialnägeln im Sichtbereich der Platten.

41 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG41 Deckungsarten für Wandbekleidungen Materialbedarf

42 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG42 Deckungsarten für Wandbekleidungen Die Verlegung der Vertikaldeckung erfolgt vorzugsweise auf senkrecht angeordneter Holzlattung. Die Deckung wird mit einer durchgehenden Stoßfuge von 5 mm ausgeführt. Die Hinterlegung der Stoßfugen erfolgt mit Aluminium-Dichtungsstreifen. Dieser Dichtungsstreifen wird mit der dunklen Seite nach außen verlegt und muss die untere Plattenreihe überdecken. Aufgrund der Ausbildung der Stoßfugen sind breitere Traglatten, mindestens 30/70 mm, erforderlich. Für die Befestigung in Plattenmitte können Latten mindestens 30/50 mm verwendet werden. Die Befestigung der Fassadenplatten erfolgt mit 2 Schieferstiften im Überdeckungsbereich und 3 nichtrostenden Spezialnägeln im Sichtbereich der Platten.

43 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG43 Deckungsarten für Wandbekleidungen Materialbedarf

44 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG44 Deckungsarten für Wandbekleidungen Die Verlegung der gezogenen Doppeldeckung kann auf Schalung oder vorzugsweise auf Lattung erfolgen. Fassadenplatten im Format 30x60 cm und 20x40 cm sind auch mit gestutzten Ecken verfügbar. Die Befestigung der Fassadenplatten erfolgt mit 2 Schieferstiften pro Platte. Für die Formate 30x60 cm und 40x40 cm sind zusätzlich 2 Plattenhaken pro Fassaden- platte erforderlich. Die Formate 20x40 cm und 30x30 cm können bis zu einer Gebäudehöhe von 20 m auch nur mit 2 Plattenhaken pro Fassadenplatte befestigt werden. Lediglich im Rand- und Eckbereich der Wandfläche müssen diese Formate zusätzlich mit je 2 Schieferstiften pro Platte befestigt werden.

45 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG45 Deckungsarten für Wandbekleidungen Materialbedarf

46 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG46 Deckungsarten für Wandbekleidungen Die Verlegung der gezogenen Doppeldeckung 32x45 cm und 32x60 cm kann auf Schalung oder vorzugsweise auf Lattung erfolgen. Die Boronda Fassadenplatten können durch drehen um 180° als vollkantige Deckung und als Deckung mit gestutzten Ecken eingesetzt werden. Die Befestigung der Fassadenplatten erfolgt mit 2 Plattenhaken pro Fassadenplatte erforderlich. Lediglich im Rand- und Eckbereich der Wandfläche müssen diese Formate zusätzlich mit je 2 Schieferstiften pro Platte befestigt werden. In den Windzonen III und IV sind die Fassadenplatten mit zusätzlich 2 Schieferstiften pro Platte zu befestigen.

47 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG47 Deckungsarten für Wandbekleidungen Materialbedarf

48 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG48 Objekte Deutsche Deckung 30x30 cm, Bogenschnitt rechts

49 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG49 Objekte Deutsche Deckung 30x30 cm, Bogenschnitt links

50 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG50 Objekte Deutsche Deckung 30x30 cm, Bogenschnitt rechts

51 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG51 Objekte Deutsche Deckung 30x30 cm, Bogenschnitt links

52 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG52 Objekte Deutsche Deckung 30x30 cm, Bogenschnitt links

53 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG53 Objekte Deutsche Deckung 20x20 cm, Bogenschnitt links

54 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG54 Objekte Deutsche Deckung 20x20 cm, Bogenschnitt rechts

55 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG55 Objekte Deutsche Deckung 20x20 cm

56 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG56 Objekte Doppeldeckung 32x60 cm, vollkantig

57 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG57 Objekte Doppeldeckung 32x60 cm, vollkantig

58 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG58 Objekte Doppeldeckung 32x60 cm, vollkantig

59 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG59 Objekte Gezogene Doppeldeckung 32x60 cm

60 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG60 Objekte Rhombusdeckung 40x44 cm

61 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG61 Objekte Waagerechte Deckung 60x30 cm

62 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG62 Objekte Waagerechte Deckung 60x30 cm

63 Eternit Dachplatten – Deckungsarten und Objekte © Eternit AG - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte verboten Eternit AG63 Objekte Geschlaufte-/Wabendeckung 20x20 cm


Herunterladen ppt "Eternit Dach- und Fassadenplatten Deckungsarten und Objekte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen