Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1870 1880 1890 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990 2000 2010 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1870 1880 1890 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990 2000 2010 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm."—  Präsentation transkript:

1 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm. Ronald F. Stubbings Eine Reise durch die Zeit Jahre Altkatholiken in St. Salvator Teil 1

2 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm. Ronald F. Stubbings Als Reaktion auf das erste Vatikanum schreibt der in der Diözese Linz tätige Weltpriester Alois Anton einen Protestbrief an seinen Bischof und legt seine Defizientenstelle in Sarmingstein an der Donau nieder. 6. November 1869

3 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm. Ronald F. Stubbings Dogmatisierung der Lehren von der päpstlichen Allgewalt und der Unfehlbarkeit in Glaubens- und Sitten- fragen auf dem 1. Vatika- nischen Konzil in Rom durch Papst Pius IX. 18. Juli 1870

4 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm. Ronald F. Stubbings Kaiser Franz Joseph (+1916) beauftragt die einseitige Kündigung des 1855 zwischen dem Vatikan und Österreich geschlossenen Konkor- dates bekanntzugeben. 30. August 1870

5 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm. Ronald F. Stubbings Stiftpropst Univ.Prof. Dr. Ignaz von Döllinger ( ) protestiert in einem Schreiben an den Münchner Erzbischof gegen die Dogmen. Dies gibt das Signal zum offenen Protest. 28. März 1871

6 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm. Ronald F. Stubbings In Wien tritt der Welt- priester Julius Pederzani (geb.1836) in der Kar- woche mit einem mutigen Artikel an die Öffentlich- keit, in dem er ein Solidaritätsschreiben an Döllinger anregt. Darauf wird er suspendiert. 9. April 1871

7 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm. Ronald F. Stubbings Der ehemalige Linzer Weltgeistliche Alois Anton ( ) tritt nach dem Scheitern Pederzani´s mit aggressiven Artikeln an die Öffentlichkeit, wie z.B. Aufruf an das katholische Volk. 31. Mai 1871

8 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm. Ronald F. Stubbings Gründung eines Aktions- Komitees dessen Vor- sitzender der Wiener Gemeinderat und Schrift- steller Dr. Carl Linder ( ) ist. Dieses erarbeitet ein Programm welches in der Monarchie Aufsehen erregt. 27. Juli 1871

9 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm. Ronald F. Stubbings 1. (Alt)Katholiken- Kongress in München mit Beschluss zur Gründung eigener Gemeinden im Bedarfs- fall. Österreich wird u.a. durch Alois Anton und Prof. Friedrich Maassen vertreten September 1871

10 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm. Ronald F. Stubbings Überlassung der St. Salvator Kapelle im Alten Rathaus durch den liberalen Wiener Gemeinderat an die anti-infallibilistischen Katholiken. 8. Oktober 1871

11 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm. Ronald F. Stubbings Der ehemalige röm.- katholische Welt- geistliche Alois Anton feiert in der St. Salvator- Kapelle die erste Eucharistiefeier unter großer Volksbeteiligung. 15. Oktober 1871

12 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm. Ronald F. Stubbings Kardinal-Erzbischof Joseph Othmar von Rauscher ( ) verhängt über die St. Salvator Kapelle das Interdikt (Teilnahme- verbot für römisch- katholische Christen bei Gottesdiensten). 16. Oktober 1871

13 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm. Ronald F. Stubbings Die in Wien erfolgte Konstituierung einer autonomen katholischen Cultus- Gemeinde wird von der Regierung nicht anerkannt. Dennoch agiert Alois Anton als gewählter erster Pfarrer. 11. Februar 1872

14 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm. Ronald F. Stubbings Erlaß von Kultusminister Karl v. Stremayer an die Länderchefs bezüglich der Konzilsgegner. Diese seien als Mitglieder der römischen Kirche anzu- sehen. Damit beginnen die Repressalien durch die Behörden. 20. Februar 1872

15 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm. Ronald F. Stubbings Kaiserliche Anerkennung der alt-katholischen Religionsgemeinschaft unter der Bezeichnung Altkatholische Kirche durch Verordnung des k.k. Cultus-Ministeriums. Gleichzeitig wird die erste Synodal- und Gemeinde- ordnung genehmigt. 18. Oktober 1877

16 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm. Ronald F. Stubbings Nach dem Besuch des Gottesdienstes in der St. Salvator Kapelle stirbt deren erster Pfarrer Alois Anton ( ) überraschend. Er wird am Wiener Zentral- friedhof beerdigt. 9. Juni 1878

17 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm. Ronald F. Stubbings Die Regierung erklärt die Wiener Altkatholische Gemeinde für konstituiert. 12. November 1878

18 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm. Ronald F. Stubbings Erste Synode in Wien. Annahme der von Prof. Friedrich von Schulte erarbeiteten Kirchen- verfassung. Bestellung der Kirchenleitung. Wahl des ersten Synodalrats- präsidenten Dr. Linder. 5. Juni 1879

19 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm. Ronald F. Stubbings Zweite Synode unter Leitung von Dr. Linder: Unter anderem Einführung der Mutter- sprache zu allen liturgischen Hand- lungen. Annahme der Synodal- und Gemeindeordnung. 29. – 30. Juni 1880

20 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm. Ronald F. Stubbings Die Wahl von Pfarrer Amandus Czech, bestellt als Pfarrer von St. Salvator, am 4. April 1881 zum Bistumsverweser wird von der Regierung anerkannt. Die Wahl eines altkatholischen Bischofs wird untersagt. 2. November 1888


Herunterladen ppt "1870 1880 1890 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990 2000 2010 Inhalte © lic. theol. Christian Halama, Programmierung und Gestaltung © Dkfm."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen