Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fausts Leben, Taten und Höllenfahrt. Fausts Leben, Taten und Höllenfahrt: Autor Werke Inhalt Aufbau-Sprache/Stil Hauptpersonen Faust Historische Beispiele.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fausts Leben, Taten und Höllenfahrt. Fausts Leben, Taten und Höllenfahrt: Autor Werke Inhalt Aufbau-Sprache/Stil Hauptpersonen Faust Historische Beispiele."—  Präsentation transkript:

1 Fausts Leben, Taten und Höllenfahrt

2 Fausts Leben, Taten und Höllenfahrt: Autor Werke Inhalt Aufbau-Sprache/Stil Hauptpersonen Faust Historische Beispiele (Borgia) Interpretation Webtipps

3 Friedrich Maximilian Klinger: geb. 17. Februar 1752 Frankfurt gest. 13. Februar 1831 Dorpat/Tartu (Estland) 1760Tod des Vaters 1774Jura-Studium in Gießen 1776Abbruch der Studien; Hoffnung auf Anstellung zerschlägt sich; Bruch mit Goethe 1788 Eheschließung mit Elisaweta Alexandrowna Alexejewa; 2 früh verstorbene Söhne; der 3. Sohn in der Schlacht bei Borodino tödlich verwundet 1803Kurator der deutschen Universität in Dorpat; Beschäftigung mit erziehungs- und bildungspolitischen Fragen 1811Wiederaufnahme der Freundschaft mit Goethe 1816im Zuge der Restauration seines Amtes enthoben; Rückzug ins Privatleben

4 Dramen: 1795Reisen vor der Sündflut 1798Der Weltmann und der Dichter 1775Das leidende Weib 1776Sturm und Drang 1791Medea auf dem Kaukasos Romane:

5 Faust sucht nach dem Sinn des Lebens Beschwört den Teufel und geht mit ihm eine Wette ein Sie reisen von Ort zu Ort und Leviathan behält recht Am Ende erreichen sie den Vatikan Sehen die Intrigen und Verschwörungen innerhalb des Vatikans Leviathan wird vom Papst entlarvt und Leviathan tötet diesen Leviathan gewinnt die Wette und macht Faust klar, welchen Schaden dieser auf der Reise angerichtet hat Faust bezahlt den Verlust der Wette mit dem Tod Leviathan kehrt triumphierend in die Hölle zurück

6 Maximilian Klingers Werk ist in insgesamt fünf Bücher unterteilt Prosa Viele Dialoge Einfache Aussprache

7 Faust: setz sich mit Metaphysik, Theologie und Moral auseinander; sucht nach dem Sinn des Lebens; Erfinder des Buchdrucks; Beschwörer des Leviathan; glaubt, dass es sündenfreie Menschen gibt Leviathan: folgt Faust auf dessen Suche nach einem reinen Menschen; schließt mit Faust die Wette ab, dass Faust keinen sündenfreien Menschen finden kann; verleiht Faust größer Macht um die Sünden der Menschen zu bestrafen; gewinnt die Wette mit Faust und tötet diesen

8 Der historische Georg Faust lebte von Bauernsohn, trieb sich an vielen Universitäten Deutschlands herum Hielt Vorlesungen über Modewissenschaften, Medizin, Astrologie und Alchemie Man meinte, er könne Tote und Geister beschwören

9 Die Borgiafamilie: aus dem spanischen Valencia stammendes Adelsgeschlecht ab dem 12. Jahrhundert in Italien nachweisbar Sie waren in Staat und Kirche mächtig(15. und 16. Jahrhundert) Zwei Päpste: Alonso de Borja als Kalixt III. ( ) Rodrigo de Borja als Papst Alexander VI. ( ).

10 Alonso: enger Freund König Alfons V von Aragonien und Neapel kam durch ihn auf den Papstthron Rodrigo: begann als Kardinal ausschweifenden Lebensstil kam ebenfalls durch Bestechung auf den Heiligen Stuhl bediente sich finanziell großzügig bei der katholischen Kirche hatte eine Geliebte: Vanozza Cattanei Giovanni: ältester Sohn Rodrigos wurde in Spanien zum Herzog von Gandia ernannt Cesare: zweiter Sohn Rodrigos machtbewusst und skrupellos Herzog der Romagna Generalkapitän der päpstlichen Truppen

11 Kein Mensch ist ohne Sünde Bestreben nach Macht, Geld und Wissen Es werden die Intrigen der Kirche aufgedeckt Es ist ein empfehlenswertes Buch

12 Zum Autor: Zu Fausts Leben, Taten und Höllenfahrt: Borgiafamilie:


Herunterladen ppt "Fausts Leben, Taten und Höllenfahrt. Fausts Leben, Taten und Höllenfahrt: Autor Werke Inhalt Aufbau-Sprache/Stil Hauptpersonen Faust Historische Beispiele."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen