Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wie Schwäche zur Stärke wird - Einführung Die Lieder waren schön, die Predigt gut, Freunde und Bekannte hat man lächelnd begrüßt – und alle gehen gelassen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wie Schwäche zur Stärke wird - Einführung Die Lieder waren schön, die Predigt gut, Freunde und Bekannte hat man lächelnd begrüßt – und alle gehen gelassen."—  Präsentation transkript:

1 Wie Schwäche zur Stärke wird - Einführung Die Lieder waren schön, die Predigt gut, Freunde und Bekannte hat man lächelnd begrüßt – und alle gehen gelassen und zuversichtlich nach Hzure. Wie ist es gelungen?

2 Wie Schwäche zur Stärke wird - Einführung Die Welt in der wir leben Eine Welt der Starken? Eine gebrochene Welt, die Spuren im Leben der Menschen hinterlässt? Das Bild auf dem Flyer: Ein schönes Ziel?

3 Wie Schwäche zur Stärke wird - Einführung Was verstehen wir unter Schwäche? 12 Minuten Flüsterrunde: Wie zeichnen sich schwach und stark in der Gesellschaft ab? Wie erlebe ich stark und schwach in meiner Gemeinde?

4 Ein Bild zur Markus 2 … die an der Tür … vier Freunde … ein Gelähmter Wer ist hier schwach und wer stark? Und warum? Wie Schwäche zur Stärke wird - Einführung

5 Unerlöst? Unreif? Unbegabt? Ungehorsam? Charaktermängel? Geschwächt... kurzfristig? anhaltend? traumatisiert? Worin wird menschliche Schwäche sichtbar? Wie begegnet Gott diesen Schwächen? Wie Schwäche zur Stärke wird - Einführung

6 Seht doch, wie groß die Liebe ist, die uns der Vater erwiesen hat: Kinder Gottes dürfen wir uns nennen, und wir sind es tatsächlich! (...) 2 Ja, liebe Freunde, wir sind Gottes Kinder, wir sind es hier und heute. ´Und das ist erst der Anfang!` Was darin alles eingeschlossen ist, ist uns vorläufig noch nicht enthüllt. (…) Die Bibel: Der erste Brief des Johannes, Kap. 3, Vers In Liebe angenommen Das Missverständnis der Machbarkeit Wir dürfen unfertig und unterwegs sein In Gottes Liebe Halt finden – mit allen Schwächen Dieser liebevolle Halt ermöglicht das Unterwegssein Wie Schwäche zur Stärke wird - Einführung

7 Wie Schwäche zur Stärke wird – Mit mir unterwegs sein Der Mensch zwischen Selbst und Selbstkonzept Selbst: So wie Gott den Mensch erdacht hat (Psalm 139,13) Selbstkonzept: Mein Gewordensein - mit allen Einflüssen meiner Umwelt Gott begegnet mir in meinem Gewordensein - (Jesus kehrt bei Zachäus ein und ist mit Petrus unterwegs)

8 Wie Schwäche zur Stärke wird – Mit mir unterwegs sein Sich selbst gut kennen Die Frage nach den eigenen Themen Nach der eigenen Biografie Nach der eigenen Betroffenheit Eigene Lebensmuster Eigener Glaubensstil Eigene Werte und Normen Eigene Persönlichkeit

9 Wie Schwäche zur Stärke wird – Mit mir unterwegs sein Persönlichkeit Extraversion Introversion Selbstkontrolle Impulsivität Unabhängigkeit Anpassungsbereitschaft Unnachgiebigkeit Empfänglichkeit Gelassenheit Ängstlichkeit Ressourcen und Wachstumsbereiche

10 Wie Schwäche zur Stärke wird – Mit mir unterwegs sein Selbst- und Fremdwahrnehmung Flüsterrunde: Wie schätze ich mich ein, wie sieht mich mein Gegenüber?

11 Wie Schwäche zur Stärke wird – Mit mir unterwegs sein

12 Durch Achtsamkeit (Liebe, Gnade) wird zur Schwäche Stärke. (Nicht durch verbissene Leistungsbereitschaft).

13 Wie Schwäche zur Stärke wird – Gemeinde: Raum zum leben Das normale Gemeindeleben? Die Lieder waren schön, die Predigt gut, Freunde und Bekannte hat man lächelnd begrüßt – und doch gehen viele traurig nach Hzure. Wie ist passiert?

14 Wie Schwäche zur Stärke wird – Gemeinde: Raum zum leben Nochmal Mk 2: Wie wäre die Rollenverteilung in meiner Gemeinde? Das Missverständnis mit dem Verstehen Beisp.: Freitags am Kopierer – ganz normale Begegnungen in meiner Gemeinde Liebe wird dem anderen gerecht Dem anderen Menschen sein Gewordensein und sein Unterwegssein zugestehen Ein Klima der Achtsamkeit (Liebe / Gnade)

15 Wie Schwäche zur Stärke wird – Gemeinde: Raum zum leben Gott spricht manchmal senkrecht von oben, aber sehr oft von der Seite In der dreifachen Achtsamkeit (Gott-Nächster- Selbst) wächst der Mensch Die bewusste Entscheidung: Gemeinde mit offenen Herzen für Gott und offenen Armen für Menschen

16 Wie Schwäche zur Stärke wird – Gemeinde: Raum zum leben Vision / Konkretion: Wie sieht das ganz normale Gemeindeleben in meiner Gemeinde zur (Gottesdienst, Hk, Kontakte) Was ist verändert sich, im Klima der Achtsamkeit? Wer merkt es zuerst? Woran merkt man es?

17 Wie Schwäche zur Stärke wird – Gemeinde: Raum zum leben Philipper 1,3: Ich danke Gott, immer wenn ich an Euch denke Philipper 1,9: Ich bete, dass Eure Liebe überfließt Von Gott lernen: Diese Menschen kannst Du nicht verbessern – nur in Liebe mit ihnen unterwegs sein. (Konkret / anerkennen) Wo Schwäche zur Stärke wird, hat die Liebe gewonnen!


Herunterladen ppt "Wie Schwäche zur Stärke wird - Einführung Die Lieder waren schön, die Predigt gut, Freunde und Bekannte hat man lächelnd begrüßt – und alle gehen gelassen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen