Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Augenblicke des Frühlings. Der erste Augenblick des Frühlings Und Morgenr öte sind hier still. In dieser Stille Vor mehr als sechzig Jahren war der Krieg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Augenblicke des Frühlings. Der erste Augenblick des Frühlings Und Morgenr öte sind hier still. In dieser Stille Vor mehr als sechzig Jahren war der Krieg."—  Präsentation transkript:

1 Augenblicke des Frühlings

2 Der erste Augenblick des Frühlings Und Morgenr öte sind hier still. In dieser Stille Vor mehr als sechzig Jahren war der Krieg. Fünf junge Mädchen gegen sechzehn Feinde, Sei standen fest, sie kämpften für den Sieg. Krieg hat kein Frauengesicht, - die Leute sagen. Die Frau und der Krieg – das ist Sinnlosigkeit. Die Frauen müssen Kinder zur Welt bringen, Dem neuen Leben:Ja!,dem Krieg wir rufen:Nein!. Fünf junge Mädchen fanden Tod, aber sie siegten, So war ihr Schicksal während dieses Kriegs. Waskow nahm, vier gebliebene Faschisten. Fast ohne Kraft und ohne Waffe in Gefang.

3 Der zweite Augenblick des Frühlings Dir,mein Sönnchen. Dir,mein Sönnchen. Im Dezember 1941 bekam Sofia Antonowna Krews einen Brief.Sie wohnte mit ihren Kindern:dem 13 jährigen Aljoscha und 3jährigen Natascha in Tschistopol in der Evakuation. 16 Zeilen, die der Mann geschrieben hat, wurden zum Lied Erdhütte, zum ersten lyrischen Kriegslied wurde.Der Frontkorrespondent der Zeitung Der rote Stern Alexej Surkow schrieb diese Worte am 27.November bei Moskau. Im Dezember 1941 bekam Sofia Antonowna Krews einen Brief.Sie wohnte mit ihren Kindern:dem 13 jährigen Aljoscha und 3jährigen Natascha in Tschistopol in der Evakuation. 16 Zeilen, die der Mann geschrieben hat, wurden zum Lied Erdhütte, zum ersten lyrischen Kriegslied wurde.Der Frontkorrespondent der Zeitung Der rote Stern Alexej Surkow schrieb diese Worte am 27.November bei Moskau. In der Nacht schrieb er einen Brief an die Frau. Aber kein Wort über Gefahr, nur die Liebe in jeder Zeile. Im Februar 1942 gab er den Entwurf des Gedichtes seinem Freund, dem Komponisten Konstantin Listow. So erschien das Lieblingslied der Soldaten an allen Fronten des Krieges. In der Nacht schrieb er einen Brief an die Frau. Aber kein Wort über Gefahr, nur die Liebe in jeder Zeile. Im Februar 1942 gab er den Entwurf des Gedichtes seinem Freund, dem Komponisten Konstantin Listow. So erschien das Lieblingslied der Soldaten an allen Fronten des Krieges.

4 Der dritte Augenblick des Frühlings Die Geschichte des Ehrenmals im Treptower Park. Im Treptower Park in Berlin befindet sich ein Memorial, dessen Autor Jewgenij Wutschetitsch ist. Im Zentrum steht das Ehrenmal dem Sowjetsoldaten mit einem Mädchen im Arm. Es gab während des Krieges viele solche Geschichten. Das ist eine von ihnen. Er war an einem Morgen im April Im Zentrum Berlins wurde gekämpft. Überall lagen Trümmer. Neben den Trümmern lag eine tote Frau, bei ihr hockte ein 2 bis 3 Jahre altes hellblondes Mädchen. Es weinte. Das Kind zu retten bedeutete, in den sicheren Tod zu gehen. Ein Sowjetsoldat schwang sich über die Mauer. Über den Asphalt kriechend erreichte der Soldat das Ziel und nahm das Mädchen auf. Dann kroch er, das Kind an sich gedrückt, zurück.

5 Berlin Berlin Minsk Minsk

6 Der vierte Augenblick Frühlings Die Galuschin Büste befindet sich in Cholmogory. Prokopij Galuschin wurde 1925 im Dorf Lomonossowo geboren. Er hat die Schule in Archangelsk beendet, er wollte Seemann werden. Am 10. Februar 1943 hat man ihn an die Front aufgefordert. Am 18. März 1945 hat er bei dem ungarischen Dorf Schered die unsterbliche Heldentat begangen. Er ist sich unter die deutsche Kanone, mit den Granatbaümen in den Händen geworfen. Der sowjetische Krieger hat besiegt, er wurde den Held der Sowjetunion.

7 Der fünfte Augenblick des Frühlings Die Leute, die seitens Weimars kamen und auf dem Berg Ettersberg einige Zeit waren, vergessen Sie niemals, was hier geschehen ist. Im Juli 1937 ist das Lager Buchenvald entstanden. Auf dem eisernen Gitter des Tores war die höhnische Aufschrift: Jedem-das seine. Im Keller eines der Baracken befindet sich das Museum des Lagers und das Ernst Thälmann Denkmal, dem Vorsitzenden der kommunistischen Partei Deitschlands. Hier sind die Fotos, die Dokumente, die über den Kampf der Gefangenen – der Antifaschisten erzählen, erhalten geblieben. Sie kämpften im Namen des allgemeinen Ziels: die Freiheit den Völkern! Es zeigten sich die Militärfachkräfte, es wurden die Waffen besorgt, es wurden die Möglichkeiten der Befreiung studiert und es wurden die Pläne des Aufstandes entwickelt. Am 11. April 1945 war der Sturm des Lagertores verwirklicht und die Fahne der Befreiung wurde aufgehängt Menschen waren befreit. Die Glocke von Buchenwald ruft Der Bau des neuen friedlichen und freien Lebens – unser Ziel auf.

8

9 Der sechste Augenblick des Frühlings Die rote Fahne des Sieges über dem Reichstag. Ende April-Anfang Mai 1945.Der Krieg ging seinem Ende zu. Die Sowjetarmee stand schon in Berlin. Es begann der Sturm auf den Reichstag. Die Sergeanten Jegorow und Kantaria erhielten den Befehl, die rote Fahne auf den Reichstagsgebäude zu hissen. Mit der Fahne in der Hand begannen sie den Aufgang zur Kuppel zu suchen. Es war gefährlich.Bald konnten sie melden:Die Fahne ist gehisst. Die rote Fahne des Sieges über dem Reichstag. Ende April-Anfang Mai 1945.Der Krieg ging seinem Ende zu. Die Sowjetarmee stand schon in Berlin. Es begann der Sturm auf den Reichstag. Die Sergeanten Jegorow und Kantaria erhielten den Befehl, die rote Fahne auf den Reichstagsgebäude zu hissen. Mit der Fahne in der Hand begannen sie den Aufgang zur Kuppel zu suchen. Es war gefährlich.Bald konnten sie melden:Die Fahne ist gehisst.

10

11 Der siebente Augenblick des Frühlings Der Held des Films ist der sowjetische Kundschafter Maxim Maximowitsch Issajew. In seinem zweiten Leben trägt er den Namen des SS-Standarttenführers Otto von Stirlitz. Der Film hat einen dokumentarischen Charakter. Der sowjetische Oberst kämpft für seine Heimat gegen den Faschismus. Dafür riskiert er viel. Ein Beispiel dafür ist die dramatische Rettung der Funkerin Katja und ihres Kindes aus den Händen der Gestapo. Issajew hat keine Angst, er versteht es, die Pläne der Faschisten zu analysieren. Er hilft an seinem Platz, den schweren Kampf des Sowjetvolkes zum Sieg zu führen. Die Rede ist hier von dem Film,,Siebzehn Augenblicke des Frühlings. Der Regisseur dieses hervorragenden Films ist Tatjana Liosnowa. Die Hauptrollen spielten Wjatscheslaw Tichonow, Oleg Tabakow, Leonid Bronewoj, Ekaterina Gradowa und andere. Der Film wurde im,,Mosfilm,, vor mehr als 30 Jahre gedreht.

12 Archangelsk. Das ewige Feuer und das Siegesmonument am Platz des Friedens erinnert an die Opfer des Grossen Vaterländischen Krieges ( ). Unter ihnen Alexej Kalinin, der Zeiger-Funker aus der Gastello Mannschaft, Lidja Tomilova-die Bordschwester, die aus dem brennenden Flugzeug 15 Kämpfer rettete, der Scharfschütze Rosa Schanina, die Helden der Sowjetunion: Alexander Torzew, Prokopij Galuschin, Peter Norizin, Nikolaj Mussinskij. Der achte Augenblick des Frühlings

13

14

15


Herunterladen ppt "Augenblicke des Frühlings. Der erste Augenblick des Frühlings Und Morgenr öte sind hier still. In dieser Stille Vor mehr als sechzig Jahren war der Krieg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen