Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Elektronisch signierte Transaktionen mit den Gerichten März 2006.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Elektronisch signierte Transaktionen mit den Gerichten März 2006."—  Präsentation transkript:

1 Elektronisch signierte Transaktionen mit den Gerichten März 2006

2 JusLink2 A. Die Rahmenbedingungen B. Zielsetzungen im Justizbereich C. Der neue eGovLink Client für Anwälte und Gerichte B. Fragen Plan der Präsentation

3 JusLink3 Conditions cadres Base légale: Loi sur le Tribunal féd. = OK Signature électr.: Poste + Swisscom = OK Poste virtuelle: Poste = OK Clients = OK Mesures internes dorganisation = OK

4 JusLink4 Exemples de mesures dorganisation Integration dans lapplication de gestion de dossiers existante Dossiers électroniques (totals ou partiels) Archives: papier ou/et électroniques Impression centralisée ou décentralisée des documents adressés électroniquement Désignation dun point dentrée et de sortie unique Désignation des personnes autorisées à signer électroniquement etc.

5 JusLink5 A. Die Rahmenbedingungen B. Zielsetzungen im Justizbereich C. Der neue eGovLink Client für Anwälte und Gerichte D. Fragen Plan der Präsentation

6 JusLink6 Zielsetzungen im Justizbereich Klägerin / Anwalt Gericht Post Beklagter / Anwalt Klageschrift Urteil

7 JusLink7 Gericht Post Zustellplattform Partei / Anwalt Urteil Einladung zum Abholen 7 Tage Abholfrist (7 Tage) Abholung Quittung der Nichtabholung Beschwerdefrist (30 Tage) Zeit Quittung der Abholung Internetübermittlung (SMTP) OSCI - Übermittlung Die elektronisch eingeschriebene Meldung

8 JusLink8 Plattform unabhängiger OpenSource Client 2000/XP J2RE MB RAM

9 JusLink9 Opensource (GPL) Anwendung = Einzelne zusammen funktionierende Module Quellenkode wird veröffentlicht und dokumentiert Darf benutzt, korrigiert und vervollständigt werden Darf nicht verkauft werden Die Änderungen und die Vervollständigungen müssen unterschrieben, datiert und veröffentlicht werden Nur ein Standard Interoperabilität der Systeme

10 JusLink10 A. Die Rahmenbedingungen B. Zielsetzungen im Justizbereich C. Der neue eGovLink Client für Anwälte und Gerichte D. Fragen Plan der Präsentation

11 JusLink11 Point de vue de lexpéditeur Envoi dun recours au TF

12 JusLink12 eGovLink-Client – Page daccueil

13 JusLink13 Formulaire procédural: adresse(s) Signatures multiples – adressage multiple

14 JusLink14 Formulaire procédural: entrée des données principales relatives à laffaire

15 JusLink15 Banque de données locale des impliqués

16 JusLink16 Impliqués: attribution des rôles dans la procédure

17 JusLink17 Introduction des conclusions

18 JusLink18 Adjonction dannexes

19 JusLink19 Rédaction des faits et des motifs

20 JusLink20 Envoi du message

21 JusLink21 Transformation en PDF (message + annexes)

22 JusLink22 Données formelles: CHJusML (XML)

23 JusLink23 Gesichtspunkt des Empfängers

24 JusLink24 Herunterladen Elektronisches Postfach

25 JusLink25 Empfang im Client

26 JusLink26 Quittungen

27 JusLink27 Comment participer? 1.Se procurer une signature électronique (certificats) 2.Se procurer un client de messagerie (Client eGovLink ou Outlook-Trinity) (www.incamail.ch) 3.Sinscrire dans le répertoire sur la plateforme de distribution (IncaMail)

28 JusLink28 Fragen / questions


Herunterladen ppt "Elektronisch signierte Transaktionen mit den Gerichten März 2006."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen