Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sportschützengau Schrobenhausen Wahlweiser Einsatz von Stamm- und Wechselschützen Allen Beispielen zugrunde gelegt ist das Klassengefüge des Gaues Schrobenhausen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sportschützengau Schrobenhausen Wahlweiser Einsatz von Stamm- und Wechselschützen Allen Beispielen zugrunde gelegt ist das Klassengefüge des Gaues Schrobenhausen."—  Präsentation transkript:

1 Sportschützengau Schrobenhausen Wahlweiser Einsatz von Stamm- und Wechselschützen Allen Beispielen zugrunde gelegt ist das Klassengefüge des Gaues Schrobenhausen. Für den angenommenen Verein starten fünf Teams im RWK, deren Stamm- schützen mittels Formular vor Beginn der RWK-Saison dem Rundenwettkampfleiter gemeldet wurden. Regeln der Rundenwettkampfordnung des BSSB und die Ergänzungen des Gaues Schrobenhausen Stand: RWKO vom mit den Ergänzungen des Gaues Schrobenhausen

2 Beispiel 1: Wechselnder Einsatz des Stammschützen Korber Erhard Frisch Greiner Hofmann Adam Berger Christl Dorfner Müller Naumann Oskar Paulus Isele Janker * Korber Lehmann Regner Schmidt Taler Urban 2.Team (B)1.Team (GOL)4.Team (H-N)3.Team (E)5.Team (H-S) I-NI-OI-W H-NH-S G-OG-W F E D C B A GL GOL 1.RWK 3.RWK 4.RWK * ab 5. RWK ist für Schütze Korber nur noch B oder GOL möglich. Er kann nur so weit zurück, dass max. zwei Rundenwettkämpfe "darüber" sind. Ein Wechsel nach unten zur H-Süd oder H-Nord ist überhaupt nicht möglich. 2.RWK * Korber

3 Beispiel 2: Einsatz des Wechselschützen Vogel Erhard Frisch Greiner Hofmann Adam Berger Christl Dorfner Müller Naumann Oskar Paulus Isele Janker Korber Lehmann Regner Schmidt Taler Urban 2.Team (B)1.Team (GOL)4.Team (H-N)3.Team (E)5.Team (H-S) I-NI-OI-W H-NH-S G-OG-W F E D C B A GL GOL 3.RWK 1.RWK * Vogel 2.RWK * Da der Wechselschütze Vogel zum erstenmal in der H-Klasse Nord zum Einsatz kommt, ist für ihn ein Einsatz in der H-Klasse Süd nicht möglich. In den oberen Klassen darf er max. zweimal aushelfen, ab dem dritten mal müsste er oben bleiben. 4.RWK5.RWK

4 Beispiel 3: Einsatz des Wechselschützen Weber Erhard Frisch Greiner Hofmann Adam Berger Christl Dorfner Müller Naumann Oskar Paulus Isele Janker Korber Lehmann Regner Schmidt Taler Urban 2.Team (B)1.Team (GOL)4.Team (H-N)3.Team (E)5.Team (H-S) I-NI-OI-W H-NH-S G-OG-W F E D C B A GL GOL 7.RWK 5.RWK RWK Da er am 11. RWK-Tag zum drittenmal in einer höhere Klasse ausgeholfen hat, ist ein Wechsel in die E-Klasse ab dem 12. nicht mehr möglich. Der erste Einsatz eines Wechselschützen gilt als Basis! * Weber 11.RWK * Der Schütze Weber kam am RWK- Tag nicht zum Einsatz RWK Da er in der E-Klasse zum ersten mal zum Einsatz kam, darf er nicht in der H-Klasse eingesetzt werden.

5 Beispiel 4: Einsatz des Stammschützen Adam Erhard Frisch Greiner Hofmann * Adam Berger Christl Dorfner Müller Naumann Oskar Paulus Isele Janker Korber Lehmann Regner Schmidt Taler Urban 2.Team (B)1.Team (GOL)4.Team (H-N)3.Team (E)5.Team (H-S) I-NI-OI-W H-NH-S G-OG-W F E D C B A GL GOL * Adam * Der Stammschütze Adam kam am RWK- Tag nicht zum Einsatz. 5.RWK Ein Stammschütze darf nur nach oben wechseln, nie nach unten Da er aber in der GOL (Team 1) als Stammschütze gemeldet ist darf er in keinem anderen Team eingesetzt werden.

6 Bei besonderen Leistungen (Vereinsrekord, hervorragendes Mannschafts- bzw. Einzelergebnis, u.s.w.) bitte ein Foto für den Zeitungsbericht mailen an:


Herunterladen ppt "Sportschützengau Schrobenhausen Wahlweiser Einsatz von Stamm- und Wechselschützen Allen Beispielen zugrunde gelegt ist das Klassengefüge des Gaues Schrobenhausen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen