Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 1 HIV- Neudiagnosen 2001 - 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut (RKI) Stand 1.3.2009 Zusammengestellt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 1 HIV- Neudiagnosen 2001 - 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut (RKI) Stand 1.3.2009 Zusammengestellt."—  Präsentation transkript:

1 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 1 HIV- Neudiagnosen 2001 - 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut (RKI) http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand 1.3.2009 Zusammengestellt von Deutsche AIDS-Hilfe e.V. armin.schafberger@dah.aidshilfe.de Folienpräsentation für Mitgliedsorganisationen der DAH zur weiteren Verwendung unter Angabe der Datenquelle (RKI)

2 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. MSM = Infektion zwischen Männern, die Sex mit Männern haben Hetero = Heterosexueller Transmissionsweg (Männer und Frauen) HPL= Menschen aus Hoch-Prävalenz-Ländern (Infektion erfolgte meist dort) i.v.-Drogen= Infektion über intravenösen Drogengebrauch Mutter-Kind= Infektion über Schwangerschaft/Geburt/Stillen Blutprodukte= Infektion über kontaminierte Blutspenden 2 HIV-Neudiagnosen nach Infektionsweg 2001 – 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ JahrUnbekanntBlutprodukteHetero i.v. Drogen MSM Mutter/ Kind HPL ALLE 2001276223211553312273 1443 2002307123110869923350 1719 2003370023814087117341 1977 20043661280131107719349 2223 20053900349140125124351 2505 20063991388163138320309 2663 20073711418154155225253 2774 20084180403123155511296 2806

3 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 3 HIV-Neudiagnosen 2001 – 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/

4 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 4 HIV-Neudiagnosen 2008 Prozentuale Verteilung nach Infektionsrisiko Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ n = 2806

5 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 5 HIV-Neudiagnosen 2001 - 2008 Männer und Frauen Männer: Alle Männer (MSM, hetero, i.v.-Drogen, Blutprodukte, Migranten) Frauen: Alle Frauen (hetero, i.v.-Drogen, Blutprodukte, Migranten) Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ 20012002200320042005200620072008 männlich10781276154717381985213423022309 weiblich345420398456484505448466 nicht ermittelbar / unbekannt 202332293624 31

6 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 6 HIV-Neudiagnosen 2001 - 2008 nach Altersklassen, Tabelle Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ 00..14 Jahre 15..20 Jahre 21..24 Jahre 25..29 Jahre 30..39 Jahre 40..49 Jahre 50..59 Jahre 60..74 Jahre 75..99 Jahre 20011668125245579227103562 2002256316730168428199696 20032376152334792368122731 20042475185384872437151653 20052888210442923529161907 20062477212454933665181983 200725682164509527311971058 20081877197463901782235965

7 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 7 HIV-Neudiagnosen 2001 - 2008 nach Altersklassen, Balkendiagramm Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/

8 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 8 HIV-Neudiagnosen nach Bundesländern 2001 – 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ B-WByBerBBBreHHHesM-PNiedNRWR-PSaarSachSa-AS-HThü 20011842442002129781191510131645113218 12 200223028222522171361292993366601434353017 20032633493102931169149189239960162433278 2004275324369283315718531103493851549233914 2005281365389354120421528130542722369305625 2006290373396312319120129180682721866375816 2007280377412303120324031156704812682475123 2008276342452424117924939168685943279436021

9 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 9 HIV-Neudiagnosen Baden-Württemberg nach Infektionsrisiko 2001 – 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ JahrUnbekanntBlutHetero i.v. Drogen MSM Mutter/ Kind HPL 20013114019461 2002490401259466 2003460372084274 2004460432595264 20054604714118551 20064904212135250 20074305512134333 20085102712145140 MSM = Infektion zwischen Männern, die Sex mit Männern haben Hetero = Heterosexueller Transmissionsweg (Männer und Frauen) HPL= Menschen aus Hoch-Prävalenz-Ländern (Infektion erfolgte meist dort) i.v.-Drogen= Infektion über intravenösen Drogengebrauch Mutter-Kind= Infektion über Schwangerschaft/Geburt/Stillen Blutprodukte= Infektion über kontaminierte Blutspenden

10 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 10 HIV-Neudiagnosen Bayern nach Infektionsrisiko 2001 – 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ JahrUnbekanntBlutHetero i.v. Drogen MSM Mutter/ Kind HPL 2001 510471573256 2002 620401089477 2003 8503817158249 2004 7304712145245 2005 7106314166348 2006 5405913197149 2007 5906216186450 2008 620529188229 MSM = Infektion zwischen Männern, die Sex mit Männern haben Hetero = Heterosexueller Transmissionsweg (Männer und Frauen) HPL= Menschen aus Hoch-Prävalenz-Ländern (Infektion erfolgte meist dort) i.v.-Drogen= Infektion über intravenösen Drogengebrauch Mutter-Kind= Infektion über Schwangerschaft/Geburt/Stillen Blutprodukte= Infektion über kontaminierte Blutspenden

11 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 11 HIV-Neudiagnosen Berlin nach Infektionsrisiko 2001 – 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ JahrUnbekanntBlutHetero i.v. Drogen MSM Mutter/ Kind HPL 2001 3801411124112 2002 3502510136217 2003 590215203022 2004 460335264318 2005 390354282326 2006 470424277026 2007 440315317015 2008 410475329129 MSM = Infektion zwischen Männern, die Sex mit Männern haben Hetero = Heterosexueller Transmissionsweg (Männer und Frauen) HPL= Menschen aus Hoch-Prävalenz-Ländern (Infektion erfolgte meist dort) i.v.-Drogen= Infektion über intravenösen Drogengebrauch Mutter-Kind= Infektion über Schwangerschaft/Geburt/Stillen Blutprodukte= Infektion über kontaminierte Blutspenden

12 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 12 HIV-Neudiagnosen Brandenburg nach Infektionsrisiko 2001 – 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ JahrUnbekanntBlutHetero i.v. Drogen MSM Mutter/ Kind HPL 2001 50101203 2002 30421003 2003 60401207 2004 50601106 2005 50711615 2006 60601405 2007 40302102 2008 509017011 MSM = Infektion zwischen Männern, die Sex mit Männern haben Hetero = Heterosexueller Transmissionsweg (Männer und Frauen) HPL= Menschen aus Hoch-Prävalenz-Ländern (Infektion erfolgte meist dort) i.v.-Drogen= Infektion über intravenösen Drogengebrauch Mutter-Kind= Infektion über Schwangerschaft/Geburt/Stillen Blutprodukte= Infektion über kontaminierte Blutspenden

13 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 13 HIV-Neudiagnosen Bremen nach Infektionsrisiko 2001 – 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ JahrUnbekanntBlutHetero i.v. Drogen MSM Mutter/ Kind HPL 2001 2059814 2002 0044504 2003 20811802 2004 20571108 2005 80871413 2006 20151212 2007 20651503 2008 80581703 MSM = Infektion zwischen Männern, die Sex mit Männern haben Hetero = Heterosexueller Transmissionsweg (Männer und Frauen) HPL= Menschen aus Hoch-Prävalenz-Ländern (Infektion erfolgte meist dort) i.v.-Drogen= Infektion über intravenösen Drogengebrauch Mutter-Kind= Infektion über Schwangerschaft/Geburt/Stillen Blutprodukte= Infektion über kontaminierte Blutspenden

14 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 14 HIV-Neudiagnosen Hamburg nach Infektionsrisiko 2001 – 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ JahrUnbekanntBlutHetero i.v. Drogen MSM Mutter/ Kind HPL 2001 1609534113 2002 221161260025 2003 42021474028 2004 27020386120 2005 430251294129 2006 2612310115313 2007 250294127018 2008 22028692130 MSM = Infektion zwischen Männern, die Sex mit Männern haben Hetero = Heterosexueller Transmissionsweg (Männer und Frauen) HPL= Menschen aus Hoch-Prävalenz-Ländern (Infektion erfolgte meist dort) i.v.-Drogen= Infektion über intravenösen Drogengebrauch Mutter-Kind= Infektion über Schwangerschaft/Geburt/Stillen Blutprodukte= Infektion über kontaminierte Blutspenden

15 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 15 HIV-Neudiagnosen Hessen nach Infektionsrisiko 2001 – 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ JahrUnbekanntBlutHetero i.v. Drogen MSM Mutter/ Kind HPL 2001 240191042222 2002 20016761322 2003 19026967424 2004 250291376339 2005 240304115339 2006 300 9111021 2007 3104911124223 2008 3904611130122 MSM = Infektion zwischen Männern, die Sex mit Männern haben Hetero = Heterosexueller Transmissionsweg (Männer und Frauen) HPL= Menschen aus Hoch-Prävalenz-Ländern (Infektion erfolgte meist dort) i.v.-Drogen= Infektion über intravenösen Drogengebrauch Mutter-Kind= Infektion über Schwangerschaft/Geburt/Stillen Blutprodukte= Infektion über kontaminierte Blutspenden

16 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 16 HIV-Neudiagnosen Mecklenburg-Vorpommern nach Infektionsrisiko 2001 – 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ JahrUnbekanntBlutHetero i.v. Drogen MSM Mutter/ Kind HPL 2001 20102010 2002 70507010 2003 3010527 2004 60419110 2005 10050805 2006 30611405 2007 40611901 2008 60821904 MSM = Infektion zwischen Männern, die Sex mit Männern haben Hetero = Heterosexueller Transmissionsweg (Männer und Frauen) HPL= Menschen aus Hoch-Prävalenz-Ländern (Infektion erfolgte meist dort) i.v.-Drogen= Infektion über intravenösen Drogengebrauch Mutter-Kind= Infektion über Schwangerschaft/Geburt/Stillen Blutprodukte= Infektion über kontaminierte Blutspenden

17 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 17 HIV-Neudiagnosen Niedersachsen nach Infektionsrisiko 2001 – 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ JahrUnbekanntBlutHetero i.v. Drogen MSM Mutter/ Kind HPL 2001 320121918020 2002 17091336315 2003 180141233114 2004 170111244118 2005 200251845220 2006 280332273321 2007 220281572514 2008 30031782117 MSM = Infektion zwischen Männern, die Sex mit Männern haben Hetero = Heterosexueller Transmissionsweg (Männer und Frauen) HPL= Menschen aus Hoch-Prävalenz-Ländern (Infektion erfolgte meist dort) i.v.-Drogen= Infektion über intravenösen Drogengebrauch Mutter-Kind= Infektion über Schwangerschaft/Geburt/Stillen Blutprodukte= Infektion über kontaminierte Blutspenden

18 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 18 HIV-Neudiagnosen NRW nach Infektionsrisiko 2001 – 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ JahrUnbekanntBlutHetero i.v. Drogen MSM Mutter/ Kind HPL 2001 4116113135362 2002 5203427176572 2003 5604354168276 2004 6805245233590 2005 6306451276385 2006 8709872324695 2007 83093693791070 2008 910 49373477 MSM = Infektion zwischen Männern, die Sex mit Männern haben Hetero = Heterosexueller Transmissionsweg (Männer und Frauen) HPL= Menschen aus Hoch-Prävalenz-Ländern (Infektion erfolgte meist dort) i.v.-Drogen= Infektion über intravenösen Drogengebrauch Mutter-Kind= Infektion über Schwangerschaft/Geburt/Stillen Blutprodukte= Infektion über kontaminierte Blutspenden

19 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 19 HIV-Neudiagnosen Rheinland-Pfalz nach Infektionsrisiko 2001 – 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ JahrUnbekanntBlutHetero i.v. Drogen MSM Mutter/ Kind HPL 2001 120116 05 2002 130 52405 2003 130732818 2004 2809135012 2005 22013224110 2006 2101602609 2007 140 040112 2008 24019731013 MSM = Infektion zwischen Männern, die Sex mit Männern haben Hetero = Heterosexueller Transmissionsweg (Männer und Frauen) HPL= Menschen aus Hoch-Prävalenz-Ländern (Infektion erfolgte meist dort) i.v.-Drogen= Infektion über intravenösen Drogengebrauch Mutter-Kind= Infektion über Schwangerschaft/Geburt/Stillen Blutprodukte= Infektion über kontaminierte Blutspenden

20 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 20 HIV-Neudiagnosen Saarland nach Infektionsrisiko 2001 – 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ JahrUnbekanntBlutHetero i.v. Drogen MSM Mutter/ Kind HPL 2001 3012401 2002 4050311 2003 4004413 2004 1113702 2005 7031705 2006 5042511 2007 10701305 2008 50711504 MSM = Infektion zwischen Männern, die Sex mit Männern haben Hetero = Heterosexueller Transmissionsweg (Männer und Frauen) HPL= Menschen aus Hoch-Prävalenz-Ländern (Infektion erfolgte meist dort) i.v.-Drogen= Infektion über intravenösen Drogengebrauch Mutter-Kind= Infektion über Schwangerschaft/Geburt/Stillen Blutprodukte= Infektion über kontaminierte Blutspenden

21 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 21 HIV-Neudiagnosen Sachsen nach Infektionsrisiko 2001 – 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ JahrUnbekanntBlutHetero i.v. Drogen MSM Mutter/ Kind HPL 2001 70518110 2002 90411505 2003 3070905 2004 50523115 2005 901014306 2006 1201433007 2007 1001345302 2008 1301105203 MSM = Infektion zwischen Männern, die Sex mit Männern haben Hetero = Heterosexueller Transmissionsweg (Männer und Frauen) HPL= Menschen aus Hoch-Prävalenz-Ländern (Infektion erfolgte meist dort) i.v.-Drogen= Infektion über intravenösen Drogengebrauch Mutter-Kind= Infektion über Schwangerschaft/Geburt/Stillen Blutprodukte= Infektion über kontaminierte Blutspenden

22 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 22 HIV-Neudiagnosen Sachsen-Anhalt nach Infektionsrisiko 2001 – 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ JahrUnbekanntBlutHetero i.v. Drogen MSM Mutter/ Kind HPL 2001 2030706 2002 30524021 2003 30415119 2004 3052805 2005 50509011 2006 90441523 2007 110791604 2008 40722307 MSM = Infektion zwischen Männern, die Sex mit Männern haben Hetero = Heterosexueller Transmissionsweg (Männer und Frauen) HPL= Menschen aus Hoch-Prävalenz-Ländern (Infektion erfolgte meist dort) i.v.-Drogen= Infektion über intravenösen Drogengebrauch Mutter-Kind= Infektion über Schwangerschaft/Geburt/Stillen Blutprodukte= Infektion über kontaminierte Blutspenden

23 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 23 HIV-Neudiagnosen Schleswig-Holstein nach Infektionsrisiko 2001 – 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ JahrUnbekanntBlutHetero i.v. Drogen MSM Mutter/ Kind HPL 2001 6005601 2002 70621113 2003 90401211 2004 90501807 2005 160752017 2006 200832511 2007 1111012701 2008 1101442605 MSM = Infektion zwischen Männern, die Sex mit Männern haben Hetero = Heterosexueller Transmissionsweg (Männer und Frauen) HPL= Menschen aus Hoch-Prävalenz-Ländern (Infektion erfolgte meist dort) i.v.-Drogen= Infektion über intravenösen Drogengebrauch Mutter-Kind= Infektion über Schwangerschaft/Geburt/Stillen Blutprodukte= Infektion über kontaminierte Blutspenden

24 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 24 HIV-Neudiagnosen Thüringen nach Infektionsrisiko 2001 – 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut, http://www3.rki.de/SurvStat/ Stand: 01.03.2009http://www3.rki.de/SurvStat/ JahrUnbekanntBlutHetero i.v. Drogen MSM Mutter/ Kind HPL 2001 4030302 2002 4051304 2003 2030102 2004 5050400 2005 20261401 2006 00231001 2007 7052900 2008 40001502 MSM = Infektion zwischen Männern, die Sex mit Männern haben Hetero = Heterosexueller Transmissionsweg (Männer und Frauen) HPL= Menschen aus Hoch-Prävalenz-Ländern (Infektion erfolgte meist dort) i.v.-Drogen= Infektion über intravenösen Drogengebrauch Mutter-Kind= Infektion über Schwangerschaft/Geburt/Stillen Blutprodukte= Infektion über kontaminierte Blutspenden


Herunterladen ppt "Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 1 HIV- Neudiagnosen 2001 - 2008 Quelle der Daten: Robert-Koch-Institut (RKI) Stand 1.3.2009 Zusammengestellt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen