Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das ist die Geschichte eines kleinen Jungen aus der Schweiz. Sein Name ist Heinrich. 2 51.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das ist die Geschichte eines kleinen Jungen aus der Schweiz. Sein Name ist Heinrich. 2 51."—  Präsentation transkript:

1 Das ist die Geschichte eines kleinen Jungen aus der Schweiz. Sein Name ist Heinrich. 2 51

2 Tausendund- dreiunddreissig Mal Dankeschön! freute sich der Prinz. Ihr habt mich erlöst. Nun bin ich für immer frei. Immer werdet ihr in meinem Schloss willkommen sein und für immer werde ich euer Freund bleiben. 1 12

3 Heinrich hat drei Haustiere: einen Papagei ein Schwein und ein Eichhörnchen. 4 49

4 Dann gab es einen Knall, die Eichel öffnete sich und ein wunderschöner Prinz stand vor ihnen. 50 3

5 Der Papagei ist bunt und hat viele viele Streifen. Er heisst Seismo und kommt von weit weit her. 6 47

6 Im gleichen Moment schloss sich die Eichel und die Eidechse verschwand im Innern der Frucht. 48 5

7 Das Schwein ist rosa mit weissen Punkten. Es heisst Heiko und ist nicht gern allein. 8 45

8 Liro Laro Lorelei, böser Zauber lass mich frei! sprach die Eidechse und viele kleine Funken und Sternlein schwirrten um sie herum. 46 7

9 Das Eichhörnchen ist braun und hat einen weissen Bauch. Es heisst Nüsschen

10 Weder Heinrich, noch Heiko, noch Seismo, noch Nüsschen verstanden, was das zu bedeuten hatte. Mit offenem Mund standen sie da. 44 9

11 Heinrich und seine drei Haustiere leben allein in einem grossen Haus direkt am Ufer des Rheins

12 …und setzte sich zwischen die beiden geteilten Eichel- Hälften

13 Bei Sonnenschein baden die vier Freunde immer im Rhein. Oder … 14 39

14 … setzte sich das Schweine- Schwänzchen hinten auf den eigenen kleinen Schwanz… 40 13

15 … sie essen ein Eis, trinken Eistee und machen manchmal Seifenblasen, um sich so die Zeit zu vertreiben

16 Dann nahm sie die Feder, und das Schweine- Schwänzchen. Sie steckte sich die Feder auf den Kopf… 38 15

17 Das Wort Langeweile kennen die drei nicht: Heinrich, Heiko, Seismo und Nüsschen haben immer einen Einfall, eine Idee! 18 35

18 Liro Laro Lorelei, grüne Eichel spring entzwei! sagte es. Und so geschah es

19 Doch eines Tages kam eine verzauberte Eidechse. Sie sagte zu Heinrich: 20 33

20 Sofort gaben die drei der Eidechse, wonach sie gefragt hatte. Die Eidechse begann nun mit der Zauberei

21 Bitte bitte hilf mir! Ich bin von einem bösen Zaubermeister verzaubert worden! Er hat gesagt, dass nur ein Schwein, ein Papagei und ein Eichhörnchen mich vom Zauber befreien können

22 Und von dir, Nüsschen, brauche ich eine Eichel, die noch grün ist, erklärte die Eidechse dem Eichhörnchen

23 Eine Ameise hat mir erzählt, dass ein Junge am Rhein wohnt, der drei solche Haustiere hat. Deshalb bin ich jetzt hier. Bitte, ihr seid die einzigen, die mir helfen könnt! 24 29

24 Von dir, liebes Schweinchen, brauche ich ein kleines Stück von deinem Schwanz, sagte die Eidechse

25 Heinrich fragte die Eidechse: Weisst du auch, wie wir dir helfen können? Was müssen Heiko, Seismo und Nüsschen denn machen? 26 27

26 Von dir, Seismo, brauche ich eine Feder, sagte die Eidechse


Herunterladen ppt "Das ist die Geschichte eines kleinen Jungen aus der Schweiz. Sein Name ist Heinrich. 2 51."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen