Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ÖHV-TRAINEE-KOLLEG SEMMERING 1. Beschäftigungsentwicklung im österreichischen Beherbergungs- und Gaststättenwesen 1997 bis 2008 © ÖHV 2008 2 IT.com-Crash.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ÖHV-TRAINEE-KOLLEG SEMMERING 1. Beschäftigungsentwicklung im österreichischen Beherbergungs- und Gaststättenwesen 1997 bis 2008 © ÖHV 2008 2 IT.com-Crash."—  Präsentation transkript:

1 ÖHV-TRAINEE-KOLLEG SEMMERING 1

2 Beschäftigungsentwicklung im österreichischen Beherbergungs- und Gaststättenwesen 1997 bis 2008 © ÖHV IT.com-Crash EU-Sanktionen 9/11 SARS Vogelgrippe Finanzkrise © Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger *aufgrund der ÖNACE-Umstellung nicht direkt mit den Vorjahren vergleichbar

3 © ÖHV KOLLEG TRAINEE

4 TRÄGER DER AUSBILDUNG © ÖHV Tourismus- ausbildung seit 25 Jahren Interessens- vertretung seit 50 Jahren

5 ALLEINSTELLUNGSMERKMALE © ÖHV Theorie + Praxis Vernetzung durch Job Rotation Spitzenbetrieb der österreichischen Hotellerie

6 © ÖHV ALLEINSTELLUNGSMERKMALE Ausbildung mit durchgehendem Verdienst Aufbau eines internationalen Netzwerks

7 ZEITPLAN (IN WOCHEN) AUSBILDUNGSEM. I./II.SEM. III./IV.Σ Theoretische Ausbildung (TSS)17 34 Unterjähriges Praktikum (Betrieb) Pflichtpraktikum (Betrieb)16- Urlaub (Ferien)549 Summe (Wochen) © ÖHV

8 Zeitplan für die Semester I. und II. AUSBILDUNGSTARTENDE Unterjähriges Praktikum (Betrieb) Theoretische Ausbildung (TSS) Pflichtpraktikum (Betrieb) Unterjähriges Praktikum (Betrieb) Pflichtpraktikum (Betrieb) Unterjähriges Praktikum (Betrieb) Theoretische Ausbildung (TSS) Pflichtpraktikum (Betrieb) Pflichtpraktikum (Betrieb) Urlaub (Ferien) © ÖHV

9 Zeitplan für die Semester III. und IV. AUSBILDUNGSTARTENDE Theoretische Ausbildung (TSS) Unterjähriges Praktikum (Betrieb) Urlaub (Ferien) Unterjähriges Praktikum (Betrieb) Urlaub (Ferien) Unterjähriges Praktikum (Betrieb) Urlaub (Ferien) Theoretische Ausbildung (TSS) inkl. DP © ÖHV

10 STUNDENTAFEL (TSS) PFLICHGEGENSTÄNDEI.II.III.IV.Σ Religion11114 Lebende Fremdsprache (Spanisch, Russisch) Lebende Fremdsprache (Fachenglisch)11114 Informations- und Officemanagement22228 Tourismus, Marketing und Reisebüro Betriebs- und Volkswirtschaft Rechnungswesen und Controlling Recht11--2 Hotel- und Gastronomiemanagement (ASP)11114 Fachtheoretische Seminare (Wein, Käse)22228 Gesamtwochenstundenzahl © ÖHV

11 ZUSATZQUALIFIKATIONEN © ÖHV Jung- sommelier Käsekenner- Junior Zertifikate

12 BETRIEBS- U. PFLICHTPRAKTIKA (TRAINEE-AUSBILDUNGSBETR.) © ÖHV Küche Catering Bankett Ernährung Rezeption Service Getränke Bar Management Controlling Marketing Sales

13 AUSBILDUNGSGRAD UND BERECHTIGUNGEN © ÖHV Anrechnung auf einen Fachhochschulstudiengang Diplomprüfung Touristikkauffrau/-mann Unternehmerprüfung Gastgewerblichen Befähigungsprüfung

14 AUFNAHMEVORAUSSETZUNGEN © ÖHV Allgemeine Hochschulreife (Matura, …) Liebe zur Arbeit mit Menschen Schriftliche Bewerbung und Vorstellungsgespräch Flexibilität und Teamfähigkeit

15 BEWERBUNGSVERFAHREN © ÖHV Anmeldeformular und Kopien folgender Dokumente: Motivationsschreiben Europäischer Lebenslauf Passbild Staatsbürgerschaftsnachweis Abschlusszeugnis bzw. letztes Jahreszeugnis Nachweis von Fachpraktika oder beruflichen Tätigkeiten

16 INFORMATIONEN TOURISMUSSCHULEN SEMMERING zH Mag. Gerald Haberl Hochstraße 32c, 2680 Semmering ÖSTERREICHISCHE HOTELIERVEREINIGUNG Hofburg, Gottfried-von-Einem-Stiege, 1010 Wien © ÖHV


Herunterladen ppt "ÖHV-TRAINEE-KOLLEG SEMMERING 1. Beschäftigungsentwicklung im österreichischen Beherbergungs- und Gaststättenwesen 1997 bis 2008 © ÖHV 2008 2 IT.com-Crash."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen