Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

work Tourismusbefragung © FOCUS TOURISMUSBEFRAGUNG Einkaufsverhalten von ausländischen Touristen im Österreich-Urlaub August/September 2005.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "work Tourismusbefragung © FOCUS TOURISMUSBEFRAGUNG Einkaufsverhalten von ausländischen Touristen im Österreich-Urlaub August/September 2005."—  Präsentation transkript:

1 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS TOURISMUSBEFRAGUNG Einkaufsverhalten von ausländischen Touristen im Österreich-Urlaub August/September 2005

2 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 2 INHALTSVERZEICHNIS ZUSAMMENFASSUNG3 DATEN ZUR UNTERSUCHUNG4 1.Anzahl der gekauften Artikel5-7 2.Anzahl der gekauften Warengruppen 8-10 3.Gekaufte Warengruppen 11-12 4.Durchschnittliche Anzahl der gekauften Artikel je Warengruppe13-14 5.Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppe15-44 6.Die 10 meistgekauften Marken45 TABELLEN FRAGEBOGEN

3 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 3 ZUSAMMENFASSUNG Ausländische Touristen die während eines Österreich-Urlaubs einen Supermarkt besuchen, kaufen durchschnittlich 6,1 Artikel ein. Bei Urlaubern, die auf einem Campingplatz oder in einem Appartement untergebracht sind, liegt dieser Wert bei 7,7 Artikel. Im Durchschnitt finden sich 4,7 Warengruppen im Einkaufswagen der Touristen, wobei dieser Wert bei Unterbringung am Campingplatz oder im Appartement wieder höher ist (5,6 bzw. 5,5). Die am meisten gefragte Warengruppe ist Obst und Gemüse gefolgt von Feinkost. Hohe Werte erzielen auch noch Mopro weiße und bunte Palette, Mineralwasser und Near Water, Frühstück/Jause sowie Fruchtsäfte. Die durchschnittliche Anzahl der gekauften Artikel je Warengruppe liegt bei maximal 2 Produkten (Babynahrung/Babypflege). Die fünf am meisten gekauften Marken sind Rauch, Vöslauer, Milka, Schärdinger und Danone.

4 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 4 DATEN ZUR UNTERSUCHUNG Methode: Persönliche Befragung Stichprobe: 500 Interviews in Fremdenverkehrsregionen Österreichs Grundgesamtheit: ausländische Touristen Befragungszeitraum: August/September 2005 Befragungsgebiet: Mondsee Podersdorf St. Kanzien Ramsau/Dachstein Innsbruck Umgebung und Seefeld

5 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 5 1. Anzahl der gekauften Artikel MW = 6,1

6 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 6 1. Anzahl der gekauften Artikel – Teil 1 - nach soziodemografischen Kriterien MW 6,1 6,7 6,9 5,8 5,0 5,9 6,7

7 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 7 1. Anzahl der gekauften Artikel – Teil 2 - nach soziodemografischen Kriterien MW 6,1 7,7 5,0 4,3 4,1 6,3 5,8 5,9 6,6 7,7

8 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 8 2. Anzahl der gekauften Warengruppen MW = 4,7

9 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 9 2. Anzahl der gekauften Warengruppen – Teil 1 - nach soziodemografischen Kriterien MW 4,7 4,6 5,0 5,1 4,4 4,1 4,6 5,0

10 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 10 2. Anzahl der gekauften Warengruppen – Teil 2 - nach soziodemografischen Kriterien MW 4,7 5,6 4,2 3,5 4,8 4,6 4,5 4,9 5,5

11 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 11 3. Gekaufte Warengruppen – Teil 1

12 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 12 3. Gekaufte Warengruppen – Teil 2

13 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 13 4. Durchschnittliche Anzahl der gekauften Artikel je Warengruppe Basis: Befragte, die die jeweilige Warengruppe gekauft haben

14 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 14 4. Durchschnittliche Anzahl der gekauften Artikel je Warengruppe Basis: Befragte, die die jeweilige Warengruppe gekauft haben CO2-Limonaden & Energydrinks und koffeinhältige Drinks

15 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 15 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Bier Basis: 18 % Käufer

16 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 16 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen CO2-Limonaden & Energydrinks und Koffeinhältige Drinks Basis: 16 % Käufer

17 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 17 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Convenience Basis: 18 % Käufer

18 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 18 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Essig/Öl Basis: 5 % Käufer

19 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 19 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Fruchtgummi/Kaugummi/Zuckerl Basis: 11 % Käufer

20 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 20 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Fruchtsäfte Basis: 27 % Käufer

21 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 21 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Frühstück/Jause Basis: 29 % Käufer

22 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 22 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Grundnahrung Basis: 10 % Käufer

23 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 23 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Kekse/Schnitten/Waffeln Basis: 16 % Käufer

24 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 24 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Knabbergebäck Basis: 13 % Käufer

25 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 25 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Kosmetik Basis: 14 % Käufer

26 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 26 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Mineralwasser & Near Water Basis: 30 % Käufer

27 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 27 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Mopro Gelbe Palette und Gelbe Fette Basis: 16 % Käufer

28 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 28 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Mopro weisse und bunte Palette Basis: 31 % Käufer

29 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 29 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Non Food II Basis: 12 % Käufer

30 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 30 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Papier- und Hygieneprodukte Basis: 11 % Käufer

31 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 31 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Pralinen Basis: 5 % Käufer

32 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 32 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Sekt/Schaumwein & Spirituosen Basis: 10 % Käufer

33 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 33 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen sonstige Süsswaren Basis: 15 % Käufer

34 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 34 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Tafelschokolade Basis: 12 % Käufer

35 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 35 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen TK-Fertiggerichte Basis: 5 % Käufer

36 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 36 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Wein Basis: 7 % Käufer

37 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 37 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Würzen / Saucen / Dressing Basis: 8 % Käufer

38 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 38 5. Top 3 gekaufte Marken der jeweiligen Warengruppen Zeitungen/Zeitschriften Basis: 12 % Käufer

39 information @ work Tourismusbefragung © FOCUS Tourismusbefragung 2005 im Auftrag des REGAL – 500 persönliche Interviews 39 6. Die 10 meistgekauften Marken


Herunterladen ppt "work Tourismusbefragung © FOCUS TOURISMUSBEFRAGUNG Einkaufsverhalten von ausländischen Touristen im Österreich-Urlaub August/September 2005."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen