Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

KitasMänner Beruf des Erziehers Kitas für Profis Kraut & Rüben Praktika / Ausbildung Das große MAIK-Quiz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "KitasMänner Beruf des Erziehers Kitas für Profis Kraut & Rüben Praktika / Ausbildung Das große MAIK-Quiz."—  Präsentation transkript:

1 KitasMänner Beruf des Erziehers Kitas für Profis Kraut & Rüben Praktika / Ausbildung Das große MAIK-Quiz

2 Kitas / 20 Wofür steht die Abkürzung Kita? a) Kindertagesstätte b) Kindertagesangebot c) Kindertanzen d) kirchliche Tagesstätte Die Abkürzung Kita steht für Kindertagesstätte Zurück zum Quiz!!!

3 RISIKO Wieviel Prozent der Kita-Mitarbeitenden in Deutschland sind Männer? (Stand 2013) a) ca. 8,5% b) ca. 50,1% c) ca. 3,6% d) ca. 22,3% Im Jahr 2013 sind ca. 3,6 Prozent aller Mitarbeitenden in Kitas Männer. Zurück zum Quiz!!!

4 Beruf / 20 Wer arbeitet in einer Kita? a) Väter und Mütter b) Erzieher und Erzieherinnen c) Vorschullehrer und Vorschullehrerinnen d) Soziologen und Soziologinnen Antwort b): Erzieher und Erzieherinnen! Zurück zum Quiz!!!

5 P - A / 20 Was braucht man, um in einer Kita als Pädagoge arbeiten zu können? a) Eine entsprechende Ausbildung b) Gar nichts. Kann jeder machen, der das möchte c) Eine Bescheinigung des Jugendamtes, dass man gut mit Kindern spielen kann d) Einen Führerschein, um die Kinder fahren zu können Antwort a) ist richtig! Zurück zum Quiz!!!

6 Kitas für Profis / 20 Ab welchem Alter können Kinder in die Kita gehen? a) gleich nach der Geburt b) ab 3 Jahren c) das entscheiden ganz alleine die Eltern d) wenn sie selber laufen können Die richtige Antwort ist a): Theoretisch ab dem ersten Lebenstag. In der Regel aber ab 4 Monaten. Zurück zum Quiz!!!

7 Kraut und Rüben / 20 Was heißt Kindergarten auf Englisch? a) children-garden b) baby-school c) Kindergarten d) primary school Antwort c): kindergarten Zurück zum Quiz!!!

8 RISIKO Wie viele katholische Kitas gibt es momentan in der Stadt Köln? (Stand 2014) a) ca. 55 b) ca. 111 c) ca. 400 d) ca. 234 Es sind ca. 111 katholische Kitas Zurück zum Quiz!!!

9 Männer / 40 Warum brauchen wir mehr Männer in Kitas? a) Männer können den Kindern besser beibringen, wie ein Computer funktioniert b) Kinder brauchen männliche und weibliche Vorbilder c) Kitas wünschen sich endlich einen Hausmeister d) Weil die Frauen die Arbeit alleine nicht mehr schaffen Antwort b) ist richtig! Zurück zum Quiz!!!

10 RISIKO Wie viele Stunden pro Woche arbeitet ein/e Erzieher/in mit einer vollen Stelle? a) Stunden b) es gibt keine feste Stundenzahl c) Stunden d) Stunden Antwort a) ist richtig. Das wird in sog. Tarifverträgen geregelt. Zurück zum Quiz!!!

11 P – A / 40 Wer kann ein Praktikum in einer Kita machen? a) Nur Kinder von Mitarbeiter/innen b) Nur Jugendliche, die selbst in der Kita waren c) Jede/r, die / der Interesse hat d) Nur Mädchen, Jungen sind dort nicht gerne gesehen Natürlich jede/r die / der Interesse hat. Die Entscheidung trifft aber letztendlich die Leitung der Kita Zurück zum Quiz!!!

12 Kitas für Profis / 40 Wie werden Eltern in Kitas bezeichnet? a) als Erziehungsgegner b) als Auftraggeber c) als Erziehungspartner d) als lästig Eltern werden in Kitas als Erziehungspartner bezeichnet. Antwort c) ist richtig Zurück zum Quiz!!!

13 Kraut und Rüben / 40 Was ist der sog. Boys´Day? a) Ein Tag, an dem nur die Jungen in die Schule gehen b) Ein Tag, an dem Jungen machen können, was sie wollen c) Ein Tag, an dem Jungen in eher Frauen-typische Arbeitsfelder hineinschnuppern d) Ein Tag, an dem Jungen den Mädchen zeigen, was sie später beruflich machen möchten Antwort c) ist richtig! Zurück zum Quiz!!!

14 Kitas / 60 Wann haben Kitas meistens geöffnet? a) 06:00 – 18:00 Uhr b) 24 Stunden am Tag c) 07:00 – 17:00 Uhr d) wenn die Erzieher Lust haben Antwort c): Die meisten Kitas sind von 07:00 – 17:00 Uhr geöffnet Zurück zum Quiz!!!

15 Männer / 60 Was ist einer der Vorteile, wenn Männer und Frauen gemeinsam in Kita-Teams arbeiten? a) Als Mann lernt man viele nette Frauen kennen und braucht keine Single-Börsen mehr b) Wenn Männer im Team sind, geben sich die Frauen mehr Mühe c) Dann wird in der Kita endlich mal Fußball gespielt d) Erzieher und Erzieherinnen können den Kindern vorleben, wie Männer und Frauen gut miteinander arbeiten Antwort d) ist richtig Zurück zum Quiz!!!

16 Beruf / 60 Welche Bezeichnung ist korrekt? a) Staatlich anerkannte/r Kindergärtner/in b) Stattlich anerkannte/r Erzieher/in c) Staatlich ernannte/r Kinderbetreuer/in d) Staatlich anerkannte/r Erzieher/in Antwort d) ist richtig: Staatlich anerkannte/r Erzieher/in Zurück zum Quiz!!!

17 RISIKO Wofür steht die Abkürzung FSJ? a) Freiwilliges Schuljahr b) Förderliches soziales Jahr c) Freiwilliges soziales Jahr d) Ferflixtes Schreibweisejahr FSJ steht natürlich für Freiwilliges soziales Jahr. Das kann man auch in Kitas absolvieren! Zurück zum Quiz!!!

18 Kitas für Profis / 60 Was ist das Besondere an einer katholischen Kita? a) Alle Mitarbeiter/innen und Kinder sind katholisch b) Alle Kinder gehen jeden Morgen in die Kirche c) Die Kinder sollen ihre von Anfang an vorhandene Religiosität entfalten und ein Gottvertrauen entwickeln d) Vor der Aufnahme in die Kita ist ein Test über religiöses Wissen zu absolvieren Antwort c) ist richtig! Zurück zum Quiz!!!

19 Kraut und Rüben / 80 Wer für eine Kita verantwortlich ist, der ist ein… a) Pfosten b) Träger c) Balken d) Fundament Antwort b) ist richtig! Es handelt sich um (Kita-)Träger Zurück zum Quiz!!!

20 Kitas / 80 Was gibt es wirklich? a) Bastel-Kindergarten b) Wald-Kindergarten c) Fußball-Kindergarten d) KiKa-Kita Mittlerweile gibt es immer häufiger sog. Wald-Kindergärten Zurück zum Quiz!!!

21 Männer / 80 Männer können besser als Frauen: a) Auto fahren b) Es gibt keine generellen Unterschiede c) Kinder erziehen d) streng sein Natürlich gibt es keine generellen Unterschiede Es kommt auf die Person an, nicht auf das Geschlecht! Zurück zum Quiz!!!

22 Beruf / 40 Wie viele eigene Kinder muss man haben, damit man Erzieher/in werden kann? a) 1 – 2 b) Keins c) Mindestens 3 d) Mindestens ein Geschwisterkind Antwort b) ist richtig! Man muss nicht selber Vater oder Mutter sein! Zurück zum Quiz!!!

23 P - A / 80 Wofür steht die Abkürzung BFD? a) Bundesfreiwilligendienst b) Bundesfußballdirektor c) Berufsförderungsdienst d) Bildung für Deutschland BFD steht für Bundesfreiwilligendienst und kann auch in Kitas geleistet werden! Zurück zum Quiz!!!

24 RISIKO Was ist eine bilinguale Kita? a) Eine Kita, in der Frauen und Männer zusammenarbeiten b) Eine Kita, in der Kinder zweisprachig erzogen werden c) Eine Kita, in der es jeden zweiten Tag Linguine zu essen gibt d) Eine Kita, in der nach dem bilingischen Konzept gearbeitet wird. Antwort b) ist richtig! Zurück zum Quiz!!!

25 RISIKO Was unterschreiben Eltern, wenn sie für ihr Kind einen Platz in einem Kindergarten bekommen haben? a) einen Mietvertrag b) einen Kitaplatzvertrag c) einen Pflegevertrag d) einen Betreuungsvertrag Antwort d): Die Eltern unterschreiben einen Betreuungsvertrag

26 Kitas / 100 Wofür steht die Abkürzung TfK? a) Tageseinrichtungen fördern Kinder b) Tageseinrichtungen führen Kinder c) Tageseinrichtungen für Kinder d) Tageseinrichtungen fesseln Kinder TfK steht für Tageseinrichtungen für Kinder Zurück zum Quiz!!!

27 Männer / 100 Seit wann dürfen Männer in Deutschland eine Ausbildung zum Erzieher absolvieren? a) Seit den 1950er Jahren b) Seit den 1970er Jahren c) Männer benötigen für die Arbeit in einer Kita keine Ausbildung d) Schon immer Männer dürfen tatsächlich erst seit den 70er Jahren eine Ausbildung zum Erzieher absolvieren. Zurück zum Quiz!!!

28 Beruf / 100 In welchem Beruf verdient man durchschnittlich am meisten? a) Koch / Köchin b) Erzieher / Erzieherin c) Maurer / Maurerin d) Es verdienen alle gleich Antwort b): Erzieher/innen verdienen durchschnittlich 2.166,00 (brutto) Maurer (2.122,00 brutto) Koch (1.570,00 brutto) Zurück zum Quiz!!!

29 P - A / 100 Wo macht man eine Ausbildung zum / zur Erzieher/in? a) Berufskolleg für Kita-Arbeit b) Fachschule für Sozialpädagogik c) Fachhochschule für Sozialwesen d) Beim Jugendamt Antwort b) ist richtig: Fachschule für Sozialpädagogik Zurück zum Quiz!!!

30 Kitas für Profis / 100 Was ist eine inklusive Kita? a) Kinder kriegen dort Essen und Trinken umsonst (all-inklusive) b) Eine Kita inklusive Kinder c) Das gibt es gar nicht d) Eine Kita, in der auch Kinder mit einer Behinderung betreut werden. Antwort d) ist richtig Zurück zum Quiz!!!

31 Kraut und Rüben / 100 Warum verlieren die Erzieher/innen oft gegen Kinder beim Memoryspiel? a) Weil die Kinder früh lernen, wie man sehr gut schummelt b) Weil viele kleine Kinder ein fotografisches Gedächtnis haben c) Weil die Kinder mehr Übung haben d) Die Erzieher/innen lassen sie mit Absicht gewinnen Antwort b)! Kleine Kinder haben oft ein fotografisches Gedächtnis, das sie aber meistens im Laufe der Entwicklung wieder verlieren Zurück zum Quiz!!!


Herunterladen ppt "KitasMänner Beruf des Erziehers Kitas für Profis Kraut & Rüben Praktika / Ausbildung Das große MAIK-Quiz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen