Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Inhaltsangabe Teil 2

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Inhaltsangabe Teil 2"—  Präsentation transkript:

1 Die Inhaltsangabe Teil 2
Methodik und Gestaltung von Dr. Christian Bauer, Robert-Koch-Gymnasium Deggendorf

2 Wir haben festgestellt...

3 Diese drei Ebenen miteinander sind eine Geschichte.
ein Problem ein Sachverhalt im Zentrum Ort Zeit Personal also HANDLUNG Komposition und Gestaltung Erzähltechniken sprachliche und stilistische Mittel äußerer Aufbau Wörter und Grammatik Orientierungshilfen

4 In der Inhaltsangabe geht man diesen Weg rückwärts. ein Problem
ein Sachverhalt im Zentrum Ort Zeit Personal also HANDLUNG Komposition und Gestaltung Erzähltechniken sprachliche und stilistische Mittel äußerer Aufbau Wörter und Grammatik Orientierungshilfen

5 ein Problem ein Sachverhalt im Zentrum Ort Zeit Personal also HANDLUNG Man reduziert die Geschichte auf ihren Plot und versucht, das Kernproblem in einem Begriff einzufangen. Leicht gesagt. Wie geht das konkret? Leichter gesagt als getan.

6 Zuerst versucht man die Geschichte zu gliedern, um einen Überblick zu bekommen.
Aber nach welchen Kriterien gliedert man sie? Nach der Handlung. Handlung ist die Veränderung von Personal, Zeit oder Ort. Also immer dann, wenn eine Person dazukommt oder weggeht, wenn der Ort gewechselt wird oder wenn die Zeit sich verändert. Nanu. Wie kann sich die Zeit verändern? „Zwanzig Jahre später trafen sich die beiden wieder...“ Das ist doch auch Handlung. Ach so.

7 Also immer dort, wo eine Person dazukommt oder weggeht, wo der Ort gewechselt wird oder wo die Zeit sich verändert, beginn ein neuer Sinnabschnitt. Hey, aufpassen! SINNabschnitt, nicht SinnESabschnitt. Vom Sinn her beginnt ein neuer Abschnitt. Klaro? Also ein Sinnabschnitt.

8 Na, was ist? Lesen! See you later...
Also immer dort, wo eine Person dazukommt oder weggeht, wo der Ort gewechselt wird oder wo die Zeit sich verändert, beginn ein neuer Sinnabschnitt. So geht‘s nicht. Wir brauchen ein Beispiel. Wir nehmen „Der Hund“ von Max Bollinger. Die Geschichte gibt es hier :http://www.roko.sz-deg.de/download-center/down.php?fileid=202 Na, was ist? Lesen! See you later...

9 Und, fertig? Na, dann... Wir haben gesagt: Immer dort, wo eine Person dazukommt oder weggeht, wo der Ort gewechselt wird oder wo die Zeit sich verändert, beginn ein neuer Sinnabschnitt. Wo gibt es Sinnabschnitte in dieser Geschichte? Neinein, nicht auf mich hoffen! Erst wird selber gearbeitet, dann erst klicken!

10 Mein Vorschlag: 1-23 Mann, Hund Wald Abend 23-35 Küche Nacht 35-39 Haus, Garten später 39-45 Mann, Hund, Leute Winter 45-47 Mann, Hund, Polizist Frühjahr 47-53 Mann eines Abends 53-54 fort nächster Morgen

11 Präsens! Wir haben sieben Sinnabschnitten. Jeden von ihnen fassen wir in einem Satz zusammen. Präsens! In einem Satz, und kein Wort mehr. Dabei fangen wir immer an mit: „Im ersten Sinnabschnitt...“ „Im zweiten Sinnabschnitt...“ Und noch etwas Wichtiges! Wir erzählen keine Geschichte, sondern beschreiben den Inhalt eines Textes. Dieser Text liegt vor uns auf dem Tisch. Er ist präsent. Also schreibt man im Präsens.

12 Also, nur Mut: Im ersten Sinnabschnitt trifft ein ... Im zweiten Sinnabschnitt.... Fertig? Nixi spicksi! Selber machen! Die meisten haben jetzt genau eine Information zu viel. Ein Verbum kann man weglassen, weil seine Information schon im nächsten drinsteckt. Na?

13 Jetzt könnte rausgekommen sein:
Im ersten Sinnabschnitt trifft ein einsamer alter Mann auf einen streunenden Hund, der ihm folgt und den er zu vertreiben versucht, was ihm aber nicht gelingt. Naja, das geht aber schon noch bedeutend knapper! Im ersten Sinnabschnitt trifft ein einsamer alter Mann auf einen streunenden Hund, der ihm folgt und den er vergeblich zu vertreiben versucht. Na eben.

14 Wir lesen noch einmal: Im ersten Sinnabschnitt trifft ein einsamer alter Mann auf einen streunenden Hund, der ihm folgt und den er vergeblich zu vertreiben versucht. Kann ein Hund dem Mann folgen, ohne auf ihn zu treffen? Aha. Also steckt „treffen“ in „folgen“ schon drin. Im ersten Sinnabschnitt folgt ein streunender Hund einem einsamen alten Mann, der ihn vergeblich zu vertreiben versucht.

15 Ihr überarbeitet bitte jetzt nach diesem Muster eure Zusammenfassung.
Nehmt ein Lineal, streicht weg, was überflüssig ist. Schreibt die Sätze neu.


Herunterladen ppt "Die Inhaltsangabe Teil 2"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen