Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Bild und Metapher Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Kristóf Nyíri Ungarische Akademie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Bild und Metapher Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Kristóf Nyíri Ungarische Akademie."—  Präsentation transkript:

1 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Bild und Metapher Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Kristóf Nyíri Ungarische Akademie der Wissenschaften Technische und Wirtschaftswissenschaftliche Universität Budapest

2 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober Einleitung 1. Von Arnheim zu Lakoff 2. Bilder als Metaphern 3. Von Richards zu Ricoeur 4. Wittgensteins Blackout 5. Paivios Sonnenaufgang Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache

3 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Die These, die ich in diesem Vortrag vertreten werde: Das Umgehen mit wirksamen Metaphern setzt ein aktives Mitspielen von mentalen Bildern voraus. Dies ist eine These, die jedem gewöhnlichen Menschen einleuchten würde; sie widerspricht aber der Mainstream-Auffassung in der Metapherntheorie. Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache

4 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Woher mein Interesse am Thema? Wodurch mein Entschluß zum Titel? Wieso das Bild einer Sonnenfinsternis? Wovon werde ich sprechen? Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Einleitung

5 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Das Thema Zeit und Bild – ich versuche für die Wirklichkeit der Zeit zu argumentieren auf der Grundlage einer nicht- konventionalistischen Auffassung der bildlichen Bedeutung... Metaphern des Vergehens der Zeit, Druck der Zeit, Bilder, die diesen Druck vermitteln... Mein Vortrag Die Verräumlichung der Zeit (2009), Tarkowski-Zitat: Der Rhythmus [des Films] konstituiert sich... aus dem Zeitdruck innerhalb der Einstellungen.... die Zeit [muß] in der Einstellung unabhängig und mit eigener Würde ablaufen... –... die verschiedenen möglichen Formen zeit- lichen Spannungsdrucks [sind] metaphorisch gesprochen [:]... Bach, Fluß, Strom, Wasserfall und Ozean. Sind denn das nicht Bilder? Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Einleitung – Woher mein Interesse am Thema?

6 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Das Bildliche in der figürlichen Sprache der Theologie Mein Vortrag Images in Natural Theology (2010): Bilder, die etwas Höheres ausdrücken... Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Einleitung – Woher mein Interesse am Thema? Caspar David Friedrich, Sonnenaufgang bei Neubrandenburg (1835)

7 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Das Bildliche in der figürlichen Sprache der Theologie Images in Natural Theology (2010): Bilder, die etwas Höheres ausdrücken... Weisen sprachliche Bilder auf visuelle Bilder hin? Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Einleitung – Woher mein Interesse am Thema?

8 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Wittgenstein und die Metapher Anläßlich des diesjährigen Wittgenstein-Symposi- ums in Kirchberg/Wechsel mein Vortrag Image and Metaphor in the Philosophy of Wittgenstein. Hier eine Hypothese von mir: Wittgenstein war unfähig, seine Spätphilosophie zu Ende zu führen, weil er keine geeignete Theorie der Metapher besaß; seine Philosophie der Sprache und seine Philoso- phie des Bildes schlossen sich zu keiner Philosophie des Sprachbildes zusammen... Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Einleitung – Woher mein Interesse am Thema?

9 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 John Krois machte mich vor einem Jahr auf einen Aufsatz Lakoffs, veröffentlicht 2006, aufmerksam, in welchem letz- terer sich auf den vergessenen Einfluß von Arnheims Visual Thinking auf seine konzeptuelle Metapherntheorie wiederbe- sinnte. Also: Arnheims Bildbejahung als vergessener Anstoß für Lakoff... Bilder hinter den Metaphern... Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Einleitung – Wodurch mein Entschluß zum Titel?

10 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Allan Paivio berichtet, 1993, über seine Metaphernforschungen: for the student of language and thought, metaphor is a solar eclipse. Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Einleitung – Wieso das Bild einer Sonnenfinsternis?

11 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober Von Arnheim zu Lakoff 2. Bilder als Metaphern 3. Von Richards zu Ricoeur 4. Wittgensteins Blackout 5. Paivios Sonnenaufgang Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Einleitung – Wovon werde ich sprechen? Die Anfänge der Lakoff– Johnsonschen Metapherntheo- rie, 1980 (keine Ahnen; keine Bilder) Arnheims Wirkung auf Johnsons The Body in the Mind, 1987 (Krois, Tastbil- der: Johnson wollte keine Bildtheorie entwickeln, son- dern eine Begriffstheorie); Johnson über image schemata und Kinästhese Arnheims Wirkung auf Lakoff waren noch weder Lakoff, noch Johnson von der ikoni- schen Wende berührt...

12 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober Von Arnheim zu Lakoff 2. Bilder als Metaphern 3. Von Richards zu Ricoeur 4. Wittgensteins Blackout 5. Paivios Sonnenaufgang Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Einleitung – Wovon werde ich sprechen? Neue Regungen in der konzeptuellen Metapherntheo- rie Kennedy über bildliche Metaphern, Krois über Ken- nedy Gombrich über Karika- tur, Metapher und Muskelspan- nung

13 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober Von Arnheim zu Lakoff 2. Bilder als Metaphern 3. Von Richards zu Ricoeur 4. Wittgensteins Blackout 5. Paivios Sonnenaufgang Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Einleitung – Wovon werde ich sprechen? I. A. Richards und Max Black als Vorläufer der kon- zeptuellen Metapherntheorie, Richards über Muskelgefühl und Bilder ( Jerome Bruner) Ricoeur über Metaphern und Bilder

14 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober Von Arnheim zu Lakoff 2. Bilder als Metaphern 3. Von Richards zu Ricoeur 4. Wittgensteins Blackout 5. Paivios Sonnenaufgang Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Einleitung – Wovon werde ich sprechen? Die Wirkung von Richards auf Wittgenstein hat sich auf die Metapherntheorie nicht erstreckt (anders bei dem Wittgenstein-Experten Black) Wittgensteins zwiespältige Stellung zur Metapher: Wir führen die Wörter... auf ihre alltägliche Verwendung zu- rück Das Bild vom Fluß der Zeit ist laut Wittgenstein irreleitend Die Wittgenstein- Forschung ist von der ikoni- schen Wende noch nicht be- rührt Sogar die Bildphiloso- phie ist von der ikonischen Wende teilweise unberührt (Goodman; Scholz)

15 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober Von Arnheim zu Lakoff 2. Bilder als Metaphern 3. Von Richards zu Ricoeur 4. Wittgensteins Blackout 5. Paivios Sonnenaufgang Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Einleitung – Wovon werde ich sprechen? Allan Paivios dual coding approach, 1971 Paivios Metapherntheorie 1979/1993: das Verständnis von lebendi- gen Metaphern setzt eine akti- ve Mitwirkung mentaler Bilder voraus Das Verständnis jeg- licher Sprache setzt eine Mit- wirkung von mentalen Bildern voraus, allerdings können Bild- unterschriften eine verhältnis- mäßig verselbständigte Rolle spielen Sonnenaufgang frei- lich immer eine Wiederkehr: Metaphern wurden von jeher als perzeptuelle Bilder voraus- setzend aufgefaßt...

16 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober Einleitung 1. Von Arnheim zu Lakoff 2. Bilder als Metaphern 3. Von Richards zu Ricoeur 4. Wittgensteins Blackout 5. Paivios Sonnenaufgang Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache

17 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober Einleitung 1. Von Arnheim zu Lakoff 2. Bilder als Metaphern 3. Von Richards zu Ricoeur 4. Wittgensteins Blackout 5. Paivios Sonnenaufgang Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache

18 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Die Hauptthese: Metaphern sind nur nebenbei Mittel der poetischen Einbildung und rhetorische Schnörkel, ihre wesentliche Funktion ist das Verstehen und Erfahren von einer Art von Dingen im Bezugssystem einer anderen Art von Dingen. Angeführt werden u. a.: Wittgenstein (Familienähnlichkeit) und Aristoteles (bei diesem allerdings nicht die zentralen Aussagen; und im Nachwort 2003 wird die Idee der Ähnlichkeit zurückgewiesen, bzw. auch dort der aristotelische Begriff des Bildes nicht erwähnt...) Nicht angeführt werden z. B. Richards bzw. Black. Das Wort image bezieht sich nur ganz im Hintergrund auf Visuelles; image-schemas... that structure rich images werden erst im Nachwort 2003 erwähnt. Keine Vorfahren – das ändert sich sehr bald. Und keine Bilder – das ändert sich in Lakoffs Women, Fire, and Dangerous Things, Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Von Arnheim zu Lakoff ARGUMENT IS WAR George Lakoff – Mark Johnson, Metaphors We Live By, 1980 (deutsch: Leben in Metaphern: Konstruktion und Gebrauch von Sprachbildern)

19 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Von Arnheim zu Lakoff Our bodily experience of force, image-schematic structures of meaning, em- bodied schema as tied to perception and motor programs, a temptation to draw dia- grams of … schemata as a way of suggesting intuitively how they operate preconcep- tually. … … however … all diagrams of schemata are misleading; in particular, they tend to make us identify embodied schemata with particular rich images or mental pic- tures. – image schemata have a certain kinesthetic character – they are not tied to any single perceptual modality, though our visual schemata seem to predominate – forceful bodily experiences give rise to image-schematic structures of meaning that can be transformed, extended, and elab- orated into domains of meaning that are not strictly tied to the body. Arnheim, Kunst und Sehen, 1954/74:... Anziehung und Abstoßung. – Das Seherleb- nis ist dynamisch. Johnson weist auf diese Gedanken hin, und führt Arnheimsche Illustrationen an... In these cases, 'force' and 'weight' are obviously inter- preted metaphorically Mark Johnson, The Body in the Mind: The Bodily Basis of Meaning, Imagination, and Reason, 1987 Ulric Neisser, Cognition and Reality, 1976 CONTAINMENT

20 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Von Arnheim zu Lakoff George Lakoff, The Neuroscience of Form in Art, 2006 Visual Thinking, Deutsche Übers.: Anschaulisches Denken Meine früheren verquälten Versuche, zwischen Arnheim und Lakoff einen theoretischen Übergang zu bauen... Und die anschließende Stelle bei Arnheim, die Lakoff dann gleich zitiert:

21 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober Einleitung 1. Von Arnheim zu Lakoff 2. Bilder als Metaphern 3. Von Richards zu Ricoeur 4. Wittgensteins Blackout 5. Paivios Sonnenaufgang Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache

22 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober Einleitung 1. Von Arnheim zu Lakoff 2. Bilder als Metaphern 3. Von Richards zu Ricoeur 4. Wittgensteins Blackout 5. Paivios Sonnenaufgang Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache

23 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Zeichen, daß innerhalb der Lakoff–Johnson-Schule sich die Idee verstärkt: das Verstehen von verbalen Metaphern ist mit visuellen Prozessen verbunden. Gibbs–Matlock, "Metaphor, Imagination, and Simula- tion": "People understand metaphors by creating an imag- inative simulation of their bodies in action that mimics the events alluded to by the metaphor" – ''pervasive bodily experience, or image-schema" – "the ongoing role that imaginative processes play in verbal metaphor under- standing" Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Bilder als Metaphern 2008

24 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Ein anderer sich der Lakoff–Johnson-Schule anschlies- sende Versuch: es gibt auch die Bedeutungsübertragung auf rein bildlicher Ebene. Charles Forceville, Metaphor in Pictures and Multimodal Representations: Das Lakoff–Johnson Paradigma sollte mit einer Erforschung nicht-verbalen Metaphern ergänzt werden... [Bemerkung: Untersuchungen zu Metaphern auf rein bildlicher Ebene haben eine lange Vorgeschichte – ich weise nur auf Gombrichs Ausführungen zur Karikatur als Metapher hin... Vorerst aber ein Blick auf noch ein Kapitel aus der Gibbs-Sammlung...] Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Bilder als Metaphern 2008

25 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Außerhalb der Lakoff–Johnson-Schule: Der Gibson- Schüler und Arnheim-Freund John M. Kennedy. Aus dem Vorwort von Drawing and the Blind (1993): [Arnheims] example has given me courage to speak up for figures of depiction on a par with figures of speech. (Drawing and the Blind enthält auch ein Kapitel über Metaphern und piktorielle Metaphern.) John M. Kennedy, Metaphor and Art: Unterschei- dung zwischen eigentlichen (literal) und metaphori- schen Bildern... Literal pictures are realistic.... meta- phoric pictures play on picturing itself, in effect alluding to another way of using a pictorial device, to make a point about the topic. [ Kennedy verwendet die Terminolo- gie topic/ vehicle, ähnlich wie etwa Paivio...] Krois über Kennedy Kennedy über Gombrich Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Bilder als Metaphern 2008

26 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Krois (Tastbilder) sich Kennedys Drawing and the Blind anschließend: in Tastbildern metaphorisch wiedergegeben … wie ein blindgeborener Mensch die flüchtigen Be- wegungen von Wasser und Wind wiedergibt – mit denselben Mitteln der wellenartigen Linie, wie sie Sehende (bei Rauch) verwenden. Dies ist nicht verwunderlich, da Rauch, Wind und Wellen auch an der Haut als flüchtige Bewegungen wahrgenom- men werden.... Sehende sind durch Comics mit … bildlichen Metaphern vertraut … … metaphorische Darstellungen von Körpererfahrungen. Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Bilder als Metaphern (Krois, S. 222)

27 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Kennedy, in Drawing and the Blind, im Kapitel Metapher, auf Gombrichs Art and Illusion hinweisend: Philipon in drew a series of pictures demonstrat- ing just how easy it was to transform the king's head into a pear. Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Bilder als Metaphern

28 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Bilder als Metaphern Gombrich, The Mask and the Face (1970): our reaction to our fellow creatures is closely linked with our own body image.... I am here led back to the old theory of empathy which played such a part at the turn of the century... This doctrine relies on the traces of muscular response in our reaction to forms... our understanding of other people's facial movement comes to us partly from the experience of our own.... We do not have to learn smiling in front of a mirror… we interpret and code the per- ception of our fellow creatures not so much in vis- ual but in muscular terms. … the experience of likeness in portrait and caricature across the varia- tions and distortions… is felt to exist between [the successive] stages in muscular rather than in pure- ly visual terms...

29 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober Einleitung 1. Von Arnheim zu Lakoff 2. Bilder als Metaphern 3. Von Richards zu Ricoeur 4. Wittgensteins Blackout 5. Paivios Sonnenaufgang Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache

30 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober Einleitung 1. Von Arnheim zu Lakoff 2. Bilder als Metaphern 3. Von Richards zu Ricoeur 4. Wittgensteins Blackout 5. Paivios Sonnenaufgang Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache

31 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 I. A. Richards, Principles of Literary Criticism, 1924 Kinästhese, Bilder... I. A. Richards, The Philosophy of Rhetoric, 1936 "The traditional theory... made metaphor seem to be a verbal matter, a shifting and displacement of words, whereas fundamentally it is a borrowing between and intercourse of thoughts, a transaction between contexts. Thought is metaphoric, and proceeds by comparison, and the meta- phors of language derive therefrom most sentences in free or fluid discourse turn out to be metaphoric. Literal language is rare outside the central parts of the sciences." Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Von Richards zu Ricoeur 1924: "Some light upon obscure processes, such as empathy, and upon the intervention of muscular imagery and tendencies to action into the apprehension of shapes..." Aber 1936 ein Abwe- sen der Idee des Bil- des... Jerome Bruner et al., Studies in Cognitive Growth, 1966.

32 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Max Black, "Metaphor" (1955), Proc. of the Aristotelian Society, N. S. 55 (1954–55). Max Black, "More about Metaphor" (1977), in Ortony, Hrsg. Max Black, "How Metaphors Work: A Reply to Donald Davidson", in: Sheldon Sacks (Hrsg.), On Metaphor, Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Von Richards zu Ricoeur Blacks "Interaktionstheorie" ist eine Fortführung von der Metaphern- theorie des I. A. Richards, und nimmt alle wesentlichen Erkenntnisse des Lakoff–Johnsonschen Paradigmas vorweg... "there is a similarity, analogy or, more generally, an identity of structure between the secondary implication-complex of a metaphor and the set of assertions – the primary implication-complex – that it maps" ––– "the commonsense of the production and understanding of metaphorical remarks"

33 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Paul Ricoeur, La métaphore vive, 1975, deutsche Übers Zusammenfassung der Geschichte der Metapherntheorie... Begriff der Gewohnheitsmetapher nicht "lebendig", aber dennoch wirklich... Andeutung des ikonischen in der Metapher. Verwertung von Marcus B. Hester, The Meaning of Poetic Metaphor: An Analysis in the Light of Wittgenstein's Claim that Mean- ing Is Use, Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Von Richards zu Ricoeur

34 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober Einleitung 1. Von Arnheim zu Lakoff 2. Bilder als Metaphern 3. Von Richards zu Ricoeur 4. Wittgensteins Blackout 5. Paivios Sonnenaufgang Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache

35 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober Einleitung 1. Von Arnheim zu Lakoff 2. Bilder als Metaphern 3. Von Richards zu Ricoeur 4. Wittgensteins Blackout 5. Paivios Sonnenaufgang Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache

36 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Wittgensteins Blackout Marcus B. Hester, The Meaning of Poetic Metaphor: An Analysis in the Light of Wittgenstein's Claim that Meaning Is Use, Warren A. Shibles, Wittgenstein, Language and Philosophy, Jerry H. Gill, Wittgenstein and Metaphor (1981). Neue, überarbeitetete Ausgabe Ulrich Arnswald – Jens Kertscher – Matthias Kroß (Hrsg.), Wittgenstein und die Metapher, Berlin: Parerga, 2004.

37 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Wittgensteins Blackout Ulrich Arnswald – Jens Kertscher – Matthias Kroß (Hrsg.), Wittgenstein und die Metapher, Berlin: Parerga, Kapitel von Anja Weiberg: " 'Ein Bild hielt uns gefangen': Die Kraft der Me- tapher": "Ludwig Wittgenstein hat sich über die Metapher nicht explizit ge- äußert. Seine Aussagen über den Bildbegriff können aber … auch als Aussagen über die Metapher gelesen werden. Der Bildbegriff ist in Wittgensteins früher wie später Philosophie von zentraler Bedeutung." "ein Satz als Bild [kann] nicht nur ein 'Porträt' sein, sondern ebenso ein 'Genre- bild' Bilder sind... alles andere als rhetorischer Schmuck: Mithilfe von Bil- dern bzw. Metaphern betrachten wir die Welt, erfahren wir die Welt, katego- risieren und beurteilen wir die Welt." Wie eingangs angedeutet: Die Wittgenstein- Forschung ist von der ikonischen Wende noch nicht berührt...

38 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober Einleitung 1. Von Arnheim zu Lakoff 2. Bilder als Metaphern 3. Von Richards zu Ricoeur 4. Wittgensteins Blackout 5. Paivios Sonnenaufgang Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache

39 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober Einleitung 1. Von Arnheim zu Lakoff 2. Bilder als Metaphern 3. Von Richards zu Ricoeur 4. Wittgensteins Blackout 5. Paivios Sonnenaufgang Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache

40 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Paivios Sonnenaufgang Der Dualkodierungsansatz Eine Tradition von Platon über Hume bis Titchener, Bartlett, Arnheim, H. H. Price und Allan Paivio. Paivios sog. Dualkodierungsansatz wurde zuerst in seinem 1971 veröffentlichten Buch Imagery and Verbal Processes dargelegt. Paivio betont, daß während "die von Piaget, Bruner und Werner inspirierten Entwicklungsstudien alle die Voraussetzung enthielten, daß sich mentale Bilder spezifisch zur Darstellung von konkreten Gegenständen eignen, während die Funktion der inneren Sprache auf abstrakte Probleme, Begriffe und Verhältnisse gerichtet ist", diese funktionelle Unterscheidung nicht streng aufrechterhalten werden kann, wie das "die offensichtliche Entwicklung von verhältnismäßig abstrakten (schematischen) Bildern und die Konkretisierung von abstrakten Ideen in der Form von spezifischen Bildern" zeigen. Paivio hebt hervor, daß gewöhnlich "weder Bilder noch Wörter selbständige Prozesse bilden"; vielmehr stehen sie in einer ständigen Wechselwirkung.

41 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Paivio berichtet über frühere Untersuchungen, die darauf deuteten, daß in reife bildliche Vorstellungen "die impliziten motorischen Komponenten von imitativen Akten" eingehen, und zeigt seinerseits, daß "eine (implizite oder explizite) motorische Komponente für mentale Bewegungsbilder und für Transformationen allgemein kennzeichnend zu sein scheint, die in der Ent- stehung von integrierten figuralen Bildern eine Rolle spielen, bzw. für die Lösung von komplexeren Problemen, die visuelles Denken voraussetzen. Die motorische Komponente erleichtert irgendwie den Übergang von einem substantiellen Gedankenfluß zum anderen." Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Paivios Sonnenaufgang Der Dualkodierungsansatz

42 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Allan Paivio – Mary Walsh, "Psychological Processes in Metaphor Comprehension and Memory" for the student of language and thought, metaphor is a solar eclipse Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Paivios Sonnenaufgang Die Metapherntheorie Andrew Ortony (Hrsg.), Metaphor and Thought (1979). Zweite, überar- beitete Ausgabe: Cam- bridge Univ. Press, 1993

43 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Allan Paivio – Mary Walsh, "Psychological Processes in Metaphor Comprehension and Memory" for the student of language and thought, metaphor is a solar eclipse Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Paivios Sonnenaufgang Die Metapherntheorie "words can evoke imagery, and concrete events can evoke verbal descriptions" – the "imagery system" and the "verbal system" "can contribute independently, yet cooperatively to such tasks as metaphor comprehension" – "the vehicle... is usually prepotent at the figurative processing stage, when its properties are to be 'con- veyed' to the topic. Moreover, the concreteness of the vehicle should be crucial, because a concrete term provides rapid access to information-rich images"

44 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Allan Paivio – Mary Walsh, "Psychological Processes in Metaphor Com- prehension and Memory" for the student of language and thought, metaphor is a solar eclipse Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Paivios Sonnenaufgang Die Metapherntheorie

45 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Allan Paivio – Mary Walsh, "Psychological Processes in Metaphor Com- prehension and Memory" for the student of language and thought, metaphor is a solar eclipse Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Paivios Sonnenaufgang Die Metapherntheorie

46 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Zum Abschluß nochmals: Die These, die ich in diesem Vortrag vertreten habe ist, daß das Umgehen mit wirksamen Metaphern ein aktives Mitspielen von mentalen Bildern voraussetzt. Dies ist eine These, die jedem gewöhnlichen Menschen einleuchten würde; sie widerspricht aber der Mainstream-Auffassung in der Metapherntheorie. Kristóf Nyíri Bild und Metapher: Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache

47 Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Kristóf Nyíri Ungarische Akademie der Wissenschaften Technische und Wirtschaftswissenschaftliche Universität Budapest


Herunterladen ppt "Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, 26. Oktober 2010 Bild und Metapher Zum visuellen Inhalt figürlicher Sprache Kristóf Nyíri Ungarische Akademie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen