Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Jugendkultur - Veränderung der Werte Youth culture, changing values Jugendjahre unserer Großeltern haben ganz anders angesehen Young years of our grandfathers.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Jugendkultur - Veränderung der Werte Youth culture, changing values Jugendjahre unserer Großeltern haben ganz anders angesehen Young years of our grandfathers."—  Präsentation transkript:

1

2

3 Jugendkultur - Veränderung der Werte Youth culture, changing values Jugendjahre unserer Großeltern haben ganz anders angesehen Young years of our grandfathers looked completely different Paulina Głąbała, Natalia Janiczak

4 YOUTH CULTURE: then and now YOUTH CULTURE: then and now Agnieszka Twardosz You are totally right. A lot of things have changed since our parents were teenagers. Maybe thats why we argue so often with them. Agnieszka Twardosz Youre right. Who would have thought in the past that there would be so much freedom for the youth nowadays? Anna Machnik What you write is true…Unfortunately, these days we have less and less time for friends and family. We are becoming lonelier and lonelier. Our problems seem to be bigger than they really are. Marta Tomczyk Times have changed and so have young people. In the past the youth were more respectful of their parents and had more contact with them. Patrycja Pluta Sonia Sykora, BORG Krems

5 Our grandparents youth Our grandparents youth An interview with Laras grandmother Lara Gerstbauer, BORG Krems Paulina Głąbała, Natalia Janiczak In der Nachkriegszeit war in Polen ähnliche Situation wie in Österreich… …Zusammenfassend will ich sagen, dass unsere Großeltern - abgesehen davon, in welchem Land sie wohnten- ein hartes Leben hatten. Sie lebten in viel schlimmeren und gleichzeitig schwierigeren Lebensumständen als wir jetzt. Und vielleicht deswegen ist es ihnen schwer, die heutige Jugend zu verstehen.

6 Eine Jugend in der Nachkriegszeit Eine Jugend in der Nachkriegszeit Hannah Hofman, BORG Krems In diesem Zeitabschnitt gab es in Polen fast keine Möglichkeit, eigene Interessen zu entwickeln, weil Kinder und Jugendliche schnell erwachsen mussten. Sehr oft wurden sie gezwungen, schon von der Kindheit schwer zu arbeiten. Paulina Głąbała, Natalia Janiczak

7 Interview mit meinem Großvater Interview mit meinem Großvater Veronika Doujak, BORG Krems Die Kinder von heute wissen nicht, was der ständige Hunger, die Bedrohung durch den Tod und die harte Arbeit bedeuten – so hat mein Großvater seine Erinnerungen beendet. Ich kann nur hinzufügen – wir sind nicht imstande, das alles zu verstehen. Weronika Dyras

8 Die Auseinandersetzung Jugendlicher mit Ereignissen im Laufe der Geschichte Die Auseinandersetzung Jugendlicher mit Ereignissen im Laufe der Geschichte o Julina Chibber, Kristina Wiegan, HPS Buxtehude Nach dem Gespräch mit meinen Verwandten kann ich feststellen, dass die jungen Leute immer an zentraler Stelle dabei waren. Aber jetzt… …Sie identifizieren sich mit der gegenwärtigen politischen Situation in Polen viel geringer als das vor 50 bis 100 Jahren war. Paulina Głąbała, Natalia Janiczak

9 Interview mit dem GA-Mitglied der HPS Julius Meixner Interview mit dem GA-Mitglied der HPS Julius Meixner o Jacqueline Clever, Celina Schröder, Harriet Meyer, Henning Lutje, HPS Buxtehude Monika Żaba Zusammenfassend können wir sagen, dass solche Gremien wie der Gemeinsame Ausschuss in Halephagen-Schule in Buxtehude oder Schülermitverwaltung am VIII Lyzeum in Krakau sehr wichtig sind. So haben wir einen gewissen und gleichzeitig einen wesentlichen Einfluss auf unser Schulleben.

10 Bildung, Sprache, Schule Education, Language, School Spaß beim Lernen garantiert Erfolg. Trockene Theorie aus den Büchern erschöpft schnell. Learning through play guarantees success. Dry theory from books quickly exhausts. Aleksandra Cioś, Aleksandra Zielińska

11 Eine Umfrage über Schule, Bildung und Sprache Eine Umfrage über Schule, Bildung und Sprache o Nakiye Güventürk, AÖL Tarsus Nach der Durchführung des von den türkischen Schülern vorbereiteten Fragebogens ist es erschienen, dass unsere Schulkameraden in Bezug auf die Bilder keine Assoziationen mit dem Selbstvertrauen haben, sondern eher mit dem Stress. Aleksandra Cioś, Aleksandra Zielińska

12 A Survey about Language learning in our school A Survey about Language learning in our school 0 Sümeyye Serenboy, AÖL Tarsus I have carried out the same questionnaire in my class which has English/German extended program. As you see our result look similar to yours. Marta Barankiewicz I think it is very interesting to make comparisons between our different schools, so I have proposed the same survey to my class […] my classmates opinions: languages are greatly appreciated and the students recognize their importance. Deborah Cioccoloni, LSP Assisi

13 Lets Learn Language! Lets Learn Language! o Halime Dogan, AÖL Tarsus Marta Barankiewicz I agree with you. Languages are very important things in our lives. I think that for example Chinese may be more practical and interesting. Marta Barankiewicz Halime Dogan Thanks Marta, according to me Chinese is difficult language but it will be very important language out of alliance with China. Halime Dogan Ania Matyja Perhaps, you re right. More and more people are starting to learn languages such as Russian, Chinese, Japanese. Ania Matyja Katarzyna Lenar I agree with you, my friend. I think the Russian language can also be very useful in the next few decades because Russia is full of possibilities and new chances for foreigners. Katarzyna Lenar Halime Dogan German and English are compulsory lesson in our country, but after coming from Italy visiting, I want to learn Italian and maybe Ill. If Russia a world power in the future I think we begin to teach in Russian too. Halime Dogan

14 Das deutsche Bildungssystem im Wandel der Zeit Das deutsche Bildungssystem im Wandel der Zeit Jacqueline Clever, HPS Buxtehude Zusammenfassend will ich sagen, dass die polnische Schule - so wie die deutsche - sich in vielerleier Hinsicht entwickelt hat. Statt nur in der Bank zu sitzen, alles mit dem Lehrbuch zu lernen und jeden Tag abgefragt zu werden, arbeiten wir einmal pro Woche an der internationalen multimedialen Schülerzeitung Trait dunion… Monika Żaba

15 Education in Poland Education in Poland o Marta Tomczyk The last and the most important exam in our life is A level at the end of the high school. Our future carreer depends on it… Finally, after that we can surely go to a well-paid job, make money and settle down. It is really interesting to see Jacqueline Clever, Sarah Gittermann, the differences to the German school system, which is only a bit different. Jacqueline Clever, Sarah Gittermann, HPS Buxtehude Stoehlker L., HPS Buxtehude We from the Gymnasium prepare ourself eight years for the so called Abitur, the final exam. After passing it, we have the chance to go to university. Stoehlker L., HPS Buxtehude

16 ARE REFORMS OF EDUCATION GOOD? ARE REFORMS OF EDUCATION GOOD? Marta Barankiewicz Money is also a large problem for education, because there is not enough money for supporting state schools, for supporting students, for equipment and sometimes even for teachers pay, and more often it happens that the government liquidates schools instead of financing them well. Anna Walkenhorst, HPS Buxtehude Here in Germany we have a new education reform, too […] Why doesn´t the government pay more attention to the education system? In the end we are their future! Anna Walkenhorst, HPS Buxtehude Lütje Henning, HPS Buxtehude I think that spending money on education is quite an obligatory investment if you want to enable your country to have a bright future. Lütje Henning, HPS Buxtehude

17 Lernen mit dem Lehrbuch in der Hand oder …? Lernen mit dem Lehrbuch in der Hand oder …? Aleksandra Cioś, Aleksandra Zielińska Benutzung der Medien und praktisches Lernens ermöglicht uns nicht nur Sprachkenntnisse weiter zu entwickeln sondern auch sich gut zu unterhalten und neue, internationale Freundschaften zu schließen. Margherita Tiriduzzi, LSP Assisi Ich finde euren Artikel sehr aktuell und nützlich, besonders wenn ihr über das Internet als Mittel um die Sprachkentnisse zu entwickeln spricht. Auch in meiner Schule machen wir viele kulturelle Ausstausche und ich finde sie sehr wichtig. Margherita Tiriduzzi, LSP Assisi

18 Kommunikationsmedien Media of communication Die ständigen Fortschritte in der Technologie sind unvermeidlich. Wir sollten uns vernünftig daran anpassen und sich nicht internetsüchtig machen lassen. Constant technological advance is inevitable. We should only adapt to it wisely and not let ourselves get addicted to the Internet. Weronika Dyras Monika Żaba

19 Das Internet und seine Auswirkungen auf die Gesellschaft Das Internet und seine Auswirkungen auf die Gesellschaft Leif-Erik von Borstel, HPS Buxtehude Und hier kommt es paradoxerweise zu solcher Situation, dass sich die Leute nur vor dem Bildschirm treffen, obwohl eine von den wichtigsten Aufgaben des Internets - die Erleichterung und Verbesserung der Kommunikation zwischen den Menschen war. Monika Tomczok

20 Soziale Netzwerke und deren Auswirkungen auf unser Sozialverhalten Soziale Netzwerke und deren Auswirkungen auf unser Sozialverhalten Luise Kamps, Svenja Henning, HPS Buxtehude Trait dunion: Viele Lehrer beklagen sich, dass die Aufsätze der Schüler immer schlechter sind… Klassenlehrerin: Gewöhnlich schreiben sie kurze Sätze, oft nur Satzäquivalente, benutzen keine Interpunktionszeichen… Am Ende der Arbeit kann man doch geschenkt bekommen. Trait dunion: Vielen Dank! Aleksanra Cioś, Aleksandra Zielińska

21 Kommunikationsmedien der Wirtschaft Kommunikationsmedien der Wirtschaft o Luise Kamps, Svenja Henning, HPS Buxtehude Euer Artikel hat mich zum Nachdenken provoziert, was passieren könnte, wenn wir unsere Wirtschaft und die ganze Arbeitswelt den modernden Kommunikationsmedien gedankenlos ganz und gar anvertrauen würden. Menschliche Beziehungen und gesellschaftliche Kontakte geraten sicher in Vergessenheit, und die Gefühle und Emotionen, die man auch in der Arbeit pflegen soll, verlieren an Wert. Aleksandra Zielińska

22 Die Smart-Phone Gesellschaft – was kommt danach? Die Smart-Phone Gesellschaft – was kommt danach? Von Marcel Knebel, HPS Buxtehude verzichten… ? – das geht überhaupt nicht! Die heutige Welt stützt sich auf den neuen Technologien, die uns seit der Kindheit begleiten. begrenzen… ? – ja, das scheint sinnvoll zu sein, obwohl die Hektik des Lebens, die uns zeitgenössische Zivilisation aufzwingt, sehr oft die Fehleinschätzung der Werte mitbringt. Weronika Dyras, Monika Żaba

23 Text messages in our life Text messages in our life o Patryk Janczur Smses cut down time to contact between people. Sending smses takes much less time than writing traditional letters. The sms language has become shorter and simpler than in the past. Agne Valanciute, ŠPG Šilute …young people write messages every day and every moment. I think messaging is a really good way to communicate… But … We write short forms and shorter words in SMS, so later it is possible that we will write worse in the real life, in the lessons. I dont use shorter words, because in my opinion it is not so hard to write the full words. Agne Valanciute, ŠPG Šilute Hibber Julina, HPS Buxtehude Here in Germany we often send sms to contact friends because it is quick and really cheap. Hibber Julina, HPS Buxtehude

24 In einem gesunden Leib eine gesunde Seele A sound mind in a sound body Gesunde Lebensweise ist heute sehr populär. Man muss nur die computersüchtigen Kinder und Jugendlichen davon überzeugen. Healthy lifestyle is very popular nowadays, we only need to convince young computer addicts of it. Maciej Zdechlikiewicz, Tomasz Sałek

25 Vergessenes Obst und Gemüse Vergessenes Obst und Gemüse Gozewien de Wekker, HPS Buxtehude Die Faszination für Fastfoods (z.B. McDonnalds, KFC, BurgerKing uns.) geht langsam vorbei. Die meisten Polen greifen immer häufiger nach dem Vollkorngebäck, frischem Obst und Gemüse, oder magerem Fleisch. Monika Tomczok, Monika Dziarkowska

26 Sport im Wandel der Jahre Sport im Wandel der Jahre Annika Walkenhorst, HPS Buxtehude Wir sind doch mit euch einverstanden, dass mit dem Alter die Leistungsport ablässt und wird von der Freizeitsport ersetzt… Es stellt sich die Frage, ob unsere Großeltern oder Eltern mehr Sport getrieben haben. Sicher bewegten sie sich mehr im Freien, sehr oft ganz spontan, weil Computer ihnen nicht so viel Zeit raubte. Maciej Zdechlikiewicz, Tomasz Sałek

27 Naturkost: Der Trend geht zu glücklichen Kühen Naturkost: Der Trend geht zu glücklichen Kühen Annika und Sophia Meyer, HPS Buxtehude In Polen kann man auch solche Laden finden, aber die Produkte sind dort viel teurer und man muss viel mehr bezahlen. Monika Tomczok In der letzten Zeit ist es in Polen auffällig, dass das vegetarianische und vegane Esses immer mehr populär ist. Die fleischlose Ernährung ist besonders bei jungen Menschen beliebt. Monika Dziarkowska

28 Relaxation and music Relaxation and music o Andrius Skirkevicius, ŠPG Šilute Ive read that another effective way to relax is physical exercise, for example jogging, swimming, cycling, aerobics etc., but it can also be a short walk or work in the garden. In present times there are many factors which make us nervous and stressed. Gymnastics loosens muscles and makes our mood better. The newest investigation have proved that by this our memory becomes better. Szymon Świątkowski

29 Healthy style of living in Poland Healthy style of living in Poland o Tomasz Toś In 21st century, its fashionable to be healthy and sportive. Also in Poland, young people and adults want to live in active way. Walking in one of Cracows park, you can see adults running or riding a bike after their job. Its also very popular and fashionable in young Poles lives to buy and eat ecologically friendly food.

30 Meine nationale und europäische Identität My national and European identity So werden wir Europäer und unsere europäische Identität ist von uns immer mehr fühlbar. This way we are becoming Europeans and our European identity can be felt by us stronger and stronger Weronika Dyras, Monika Żaba

31 My Italian and European identity My Italian and European identity o Deborah Cioccoloni, Sara Vantaggi, Valeria Turi, Stefania Ronci, LSP Assisi

32 Ode an die Freude Ode an die Freude Stefania Ronci, Leonetta Basilio, LSP Assisi Der Inhalt und die Melodie bilden… eine ideale Hymne für die EU. Jetzt bleibt uns nichts übrig als sich danach zu richten und unsere europäische Identität weiter zu entwickeln. Obwohl wir aus verschiedenen Kulturen stammen und sich sehr oft eher Pole, Italiener oder Deutsche als Europäer füllen, gehen wir alle zusammen … Marta Skiba, Dominika Sieklińska

33 Italienische Einheit nach 150 Jahren Italienische Einheit nach 150 Jahren Marta Zerbini, LSP Assisi Marta Zerbini Ich danke dir für den Kommentar. Ich stimme mit eurer Interpretation überein und vor allem denke ich, dass das Bild, das ihr gewählt habt sehr repräsentativ für unsere Unmut ist. Marta Zerbini Der furiose Schrei des wegen des Kulturverfalls leidenden Italieners erinnert und an das Bild von Edvard Munch (1893), das Schrei betitelt ist… Unserer Meinung nach betrifft dieser Schrei nicht nur die Natur …sondern auch die Kultur. Was meint ihr darüber? Karolina Kempkowska, Sabina Kmiecik

34 Die italienische Kultur Die italienische Kultur o Elena Tardioli, Erica Becchetti, Francesca Preziotti, LSP Assisi/Italy. Das ist ein gutes Beispiel dafür, dass sich unsere Kulturen ganze Zeit verweben, was ich für normal und richtig finde […] Dabei verläuft dieser Kulturaustausch in verschiedenen Lebensbereichen. So entsteht unsere europäische Kultur und jedes Land hat seinen eigenen einzigartigen Beitrag dazu. Weronika Dyras, Monika Żaba

35 Italien: die Geschichte einer Kultur Sara Vantaggi, LSP/Assisi Italien: die Geschichte einer Kultur o Sara Vantaggi, LSP/Assisi F. Chopin, J. Matejko, A. Mickiewicz, H. Sienkiewicz oder Zeitgenossen wie Wisława Szymborska und Johan Paul der zweite – das sind die polnischen Persönlichkeiten, die ihren eigenen Einsatz in Kultur Europas hinterlassen haben. Mit allen solchen Anlagen wird unsere Europäische Kultur im Laufe der Zeit langsam geprägt. Heute bildet sie ein großes spezifisches Patchwork, dadurch ist sie so reich und verschieden. Karolina Kempkowska, Sabina Kmiecik

36 National identity National identity o Renata Chrobik, Edyta Śladowska, Katarzyna Sieradzka, Anna Przetaczek, The majority of the Polish society is homogenous. Immigrated to Poland is an uncommon phenomenon, but nowadays we can more often meet people from different countries in our society. In our school we have found four students who moved to Poland from other countries and live here till now. Trait dunion: Do you feel more Polish or…? Caroline: I think I feel more Scottish than Polish to tell the truth. Ive always been proud to be Scottish and always will be. I love my accents as well so if there is a football match Scotland vs. Poland then you can count on me to be waving the Scottish flag.

37 Statistik Statistics Statistik Statistics Thanks to all partner students who, with their articles, stimulatedus to work more intensely Vielen Dank an alle Partnerschüler, die uns mit ihren Artikeln zur intensiveren Arbeit anregten. Wir haben an allen 5 von den Partnerschulen geleiteten Teilprojekten gearbeitet. We have worked on all 5 subtopics, supervised by our partner students We have published 7 articles, 22 comments having the features of articles and 7 short comments Auf der Platform trait dunion haben wir 7 Artikel, 22 artikelartige Kommentare und 7 kurze Kommentare veröffentlicht


Herunterladen ppt "Jugendkultur - Veränderung der Werte Youth culture, changing values Jugendjahre unserer Großeltern haben ganz anders angesehen Young years of our grandfathers."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen