Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DIE VIER FEINDE DES HERZENS Sprüche 4, 23 Mehr als alles was man sonst bewahrt, behüte dein Herz. Denn in ihm entspringt die Quelle des Lebens. 1. Samuel.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DIE VIER FEINDE DES HERZENS Sprüche 4, 23 Mehr als alles was man sonst bewahrt, behüte dein Herz. Denn in ihm entspringt die Quelle des Lebens. 1. Samuel."—  Präsentation transkript:

1 DIE VIER FEINDE DES HERZENS Sprüche 4, 23 Mehr als alles was man sonst bewahrt, behüte dein Herz. Denn in ihm entspringt die Quelle des Lebens. 1. Samuel 16, 7 Der Mensch sieht was vor Augen ist, der HERR aber sieht das Herz an.

2 Matthäus 15, Kurz darauf kamen einige Pharisäer und Schriftgelehrte aus Jerusalem zu Jesus und fragten ihn: 2 "Weshalb befolgen deine Jünger unsere überlieferten Speisevorschriften nicht? Sie waschen sich nicht einmal vor dem Essen die Hände." 3 Jesus fragte zurück: "Und weshalb brecht ihr mit euren Vorschriften die Gebote Gottes? 4 So lautet ein Gebot Gottes: 'Ehre deinen Vater und deine Mutter! Wer seinen Vater und seine Mutter verflucht, der soll sterben. 5 Ihr aber behauptet: Wenn jemand seinen hilfsbedürftigen Eltern erklärt: 'Ich kann euch nicht helfen, weil ich mein Vermögen dem Tempel vermacht habe', dann hat er nicht gegen Gottes Gebot verstoßen. 6 Damit setzt ihr durch eure Vorschriften das Gebot Gottes außer Kraft. 7 Ihr scheinheiligen Heuchler! Wie Recht hat Jesaja, wenn er von euch schreibt: 8 'Diese Leute ehren Gott mit den Lippen, aber mit dem Herzen sind sie nicht dabei.

3 Matthäus 15, Ihr Gottesdienst ist wertlos, weil sie ihre menschlichen Gesetze als Gebote Gottes ausgeben. 10 Dann rief Jesus die Menschenmenge zu sich: "Hört, was ich euch sage, und begreift doch: 11 Nicht was ein Mensch zu sich nimmt, macht ihn unrein, sondern das, was er von sich gibt." 12 Da traten die Jünger näher zu ihm und sagten: "Weißt du, dass du damit die Pharisäer verärgert hast?" 13 Jesus antwortete: "Jede Pflanze, die nicht von meinem himmlischen Vater gepflanzt worden ist, wird ausgerissen. 14 Lasst euch nicht einschüchtern! Sie wollen Blinde führen, sind aber selbst blind. Wenn nun ein Blinder einen anderen Blinden führen will, werden beide in den Abgrund stürzen!" 15 Da sagte Petrus: "Erklär uns doch noch einmal, was einen Menschen unrein macht!" 16 Jesus fragte: "Selbst ihr habt es immer noch nicht begriffen? 17 Wisst ihr denn nicht, dass alles, was ein Mensch zu sich nimmt, zuerst in den Magen kommt und dann ausgeschieden wird? 18 Aber die bösen Worte, die ein Mensch von sich gibt, kommen aus seinem Herzen, und nur sie lassen ihn unrein werden!

4 Matthäus 15, 1-18 Äußerliches Verhalten – Innerliche Realität Das religiöse Doppelleben der bibelgläubigen Pharisäer. Der Unterschied zwischen äußerlichem Verhalten und der Haltung (Gesinnung) des Herzens

5 Schuld Schuld sagt: Ich schulde dir etwas! Ich weiß, ich schulde dir eine Erklärung, eine Entschuldigung, eine Wiedergutmachung. Schuldige Menschen haben Geheimnisse und sie tun alles damit niemand dieses Geheimnis erfährt.

6 Zorn Zorn sagt: Du schuldest mir etwas! Zorn hat eine einfachen Ursprung: Ich bekomme nicht was ich will. Zornige Menschen sind verletzte Menschen – irgendwo haben sie Verletzungen erfahren. Zornige Menschen sagen: Jemand hat etwas von mir genommen – dieser jemand ist mir deshalb etwas schuldig. Es geht um eine Schuld die zurückgezahlt werden muss

7 Gier Gier sagt: Ich schulde mir etwas! Ich habe das und das und das verdient Mir steht das und das zu – ich schulde mir etwas Gierige Menschen lassen dich nie wissen wie viel sie haben – sie haben immer Angst weniger zu haben als die Anderen.

8 Eifersucht (Neid) Eifersucht sagt: Gott schuldet mir etwas! Gott schuldet mir einen Körper, ein Aussehen wie sie hat Warum schenkt Gott dem anderen so viel Gelingen und mir nicht? Gott behandelt mich schlechter als andere – deshalb schuldet Gott mir etwas

9 Nied Der Ursprung von Neid ist ungesundes Vergleichen. Kierkegaard: "Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. Ein klares Zeichen für Neid ist, wenn ich mich heimlich freue wenn jemand, der erfolgreicher ist als ich, versagt = Schadenfreude Das gute und das böse Auge ist ein freigiebiges und ein neidisches Auge. Matthäus 6, Wenn du freigebig bist, dann bist du fröhlich. Bist du aber geizig und missgünstig, dann bist du finster und mürrisch.

10 Die Gute Botschaft ist: Wir müssen uns nicht von diesen vier Herzensfeinden bestimmen lassen. Es ist einfach, aber nicht leicht gegen diese Feinde anzugehen. Weil unser eigenes Herz im Weg steht, ist es sogar rein menschlich unmöglich diese Feinde los zu werden – dazu brauchen wir den Geist Jesu.

11 Was ist die Lösung wenn ich mit Schuld belastet bin? Bekennen! Psalm 32, Ein Lied Davids, zum Nachdenken.1 Glücklich sind alle, denen Gott ihre Sünden vergeben und ihre Schuld zugedeckt hat! 2 Glücklich ist der Mensch, dem Gott seine Sünden nicht anrechnet, und der mit Gott kein falsches Spiel treibt! 3 Erst wollte ich dir, Herr, meine Schuld verheimlichen. Doch davon wurde ich so schwach und elend, dass ich nur noch stöhnen konnte. 4 Tag und Nacht bedrückte mich dein Zorn, meine Lebenskraft vertrocknete wie Wasser in der Sommerhitze. 5 Da endlich gestand ich dir meine Sünde; mein Unrecht wollte ich nicht länger verschweigen. Ich sagte: "Ich will dem Herrn meine Vergehen bekennen!" Und wirklich: Du hast mir meine ganze Schuld vergeben!

12 Was ist die Lösung wenn ich mit Schuld belastet bin? Bekennen! 1. Johannes 1, 9 - Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, dann erfüllt Gott seine Zusage treu und gerecht: Er wird unsere Sünden vergeben und uns von allem Bösen reinigen Jak. 5,16 – Bekennt einander die Sünden. damit ihr geheilt werdet Gott will uns nichts Böses, er will uns nicht niedermachen, sondern FREI machen Wenn du ein Geheimnis hast, dann beichte dieses Geheimnis! Früher oder später erkennt man unser Herz an unserem Reden und Handeln. Ein schuldiges Herz häuft mehr und mehr Schuld an – du kannst es nicht für immer überspielen – es wird dich einholen.

13 Was ist die Lösung für Zorn? Vergebung! Psalm 25, 11, 18 – Unvergebenheit bringt Elend und Mühsal Herr, mach deinem Namen Ehre und vergib mir meine schwere Schuld! Sieh meinen Jammer und mein Elend an, und vergib mir alle meine Sünden! Epheser 4, – Zorn gibt dem Teufel Raum in unserem Leben Wenn ihr zornig seid, dann ladet nicht Schuld auf euch, indem ihr unversöhnlich bleibt. Lasst die Sonne nicht untergehen, ohne dass ihr einander vergeben habt. Gebt dem Teufel keine Gelegenheit, Unfrieden zu stiften.

14 Was ist die Lösung für Zorn? Sprichwort: Du trägst dem Anderen etwas nach – damit trägst DU eine Last Und von dieser Last will Gott uns befreien – WIE? Indem wir dem Anderen vergeben! Matthäus 6, 12 - Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Kein schweres Gebot für Christen (muss schon wieder etwas tun), sondern die einzige Möglichkeit frei zu leben

15 Was ist die Lösung für Zorn? Epheser 4, – Alle Wut und Zorn sei von euch weggetan Mit Bitterkeit, Jähzorn und Wut sollt ihr nichts mehr zu tun haben. Schreit einander nicht an, redet nicht schlecht über andere, und vermeidet jede Feindseligkeit. 32 Seid vielmehr freundlich und barmherzig, und vergebt einander, so wie Gott euch durch Jesus Christus vergeben hat.

16 Was ist Vergebung? Vergebung sagt: Diese Person schuldet mir das und das und das. Aber hier und jetzt beschließe ich, dass diese Schuld vergeben ist. Diese Person schuldet mir deshalb nichts mehr. Vergebung sagt: Die Schuld ist gestrichen! Matthäus 18, – 490mal jeden Tag sollen wir vergeben

17 Was ist die Lösung für Gier? Gib großzügig! Lukas 12, Verkauft euren Besitz, und gebt das Geld den Armen! Sammelt euch auf diese Weise einen Vorrat, der nicht alt wird und niemals verderben kann, einen Schatz im Himmel. Diesen Schatz kann kein Dieb stehlen und keine Motte zerfressen. Wo eure Schätze sind, da wird auch euer Herz sein." 1. Timotheus 6, 10 – Liebe nach Geld ist Wurzel allen Übels Denn eine Wurzel alles Bösen ist die Geldliebe, nach der einige getrachtet haben und von dem Glauben abgeirrt sind und sich selbst mit vielen Schmerzen durchbohrt haben.

18 Was ist die Lösung für Gier? Gib großzügig! Markus 7, – Habsucht Denn von innen aus dem Herzen der Menschen kommen die bösen Gedanken hervor: Unzucht, Dieberei, Mord, Ehebruch, Habsucht, Bosheit, Arglist, Ausschweifung, Neid, Lästerung, Hochmut, Torheit; alle diese bösen Dinge kommen von innen heraus und verunreinigen den Menschen. Apostelgeschichte 20, 35 – Geben ist seliger als nehmen (bringt mehr Glück) Nur Großzügigkeit bricht die Macht von Gier im Herzen des Menschen!

19 Was ist die Lösung für Eifersucht (Neid)? Feiere den Erfolg des Anderen! 1. Petrus 2, 1 – Legt nun ab... alle Heuchelei, Neid, üble Nachrede... Hebräer 3, 13 – Ermutigt einander so lange es heute heißt... dass ihr nicht verhärtet werdet... Mach Komplimente dem Gegenüber auf den du eifersüchtig bist.

20 Darüber Bescheid zu wissen ändert überhaupt nichts. Wir müssen uns in diesen Disziplinen üben – täglich unser Herz trainieren. Bekennen wo ich geheime Schuld mit mir herumtrage Die Schuld streichen wo mir etwas genommen wurde und ich zornig bin Geben wo mein Herz gierig ist Ein gutes, ermutigendes Wort zu Jemandem sagen auf den ich neidisch bin WICHTIG: DU MUSST DICH NICHT DANACH FÜHLEN du musst es nur tun.

21 Die unterschwellige Motivation für all diese vier Dinge ist ANGST. Angst die Wahrheit zu bekennen, weil ich vielleicht meinen Ruf verliere Angst zu vergeben, weil ich nicht noch einmal verletzt werden will Angst großzügig zu geben, weil ich zu kurz kommen könnte Angst den Erfolg anderer zu feiern, weil ich nicht im Mittelpunkt bin WIR BRAUCHEN JESUS UND SEINE KRAFT UM ALL DIESE DINGE UMSETZEN ZU KÖNNEN.


Herunterladen ppt "DIE VIER FEINDE DES HERZENS Sprüche 4, 23 Mehr als alles was man sonst bewahrt, behüte dein Herz. Denn in ihm entspringt die Quelle des Lebens. 1. Samuel."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen