Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ICF Zürich Logo. Serienlogo Leo Bigger Bill Gates BILL GATES «Das Leben ist nicht fair - Gewöhn dich daran!»

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ICF Zürich Logo. Serienlogo Leo Bigger Bill Gates BILL GATES «Das Leben ist nicht fair - Gewöhn dich daran!»"—  Präsentation transkript:

1 ICF Zürich Logo

2 Serienlogo

3 Leo Bigger

4 Bill Gates BILL GATES «Das Leben ist nicht fair - Gewöhn dich daran!»

5 Entchen 1 BEISPIEL MIT DEN ENTCHEN!

6 Entchen 2

7 Soren Kierkegaard SOREN KIERKEGAARD «Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.»

8 Punkt 1 1. Du bist ein Meisterwerk Gottes! JESAJA 44, 2 Ich habe dich geschaffen, wie ein Kind im Mutterleib. Von Anfang an habe ich dir geholfen.

9 1. Mose 29, 17b 1. MOSE 29, 17b Rahel hatte eine gute Figur und war wunderschön. (NL)

10 1. Mose 29, 17a 1. MOSE 29, 17a Lea hatte glanzlose Augen. (NL)

11 Josef Pieper JOSEF PIEPER «Der Mensch ist so gebaut, dass er darauf angewiesen ist, dass man ihm von Zeit zu Zeit sagt: Es ist gut, dass es dich gibt.»

12 Festlegungen 2 Festlegungen Die Schwur-Mauer

13 Festlegungen 3 Festlegungen Die Schwur-Mauer Die Rechtfertigungs-Mauer

14 Festlegungen 4 Festlegungen Die Schwur-Mauer Die Rechtfertigungs-Mauer Die Perfektions-Mauer

15 Festlegungen 5 Festlegungen Die Schwur-Mauer Die Rechtfertigungs-Mauer Die Perfektions-Mauer Die Resignations-Mauer

16 Festlegungen 6 Festlegungen Die Schwur-Mauer Die Rechtfertigungs-Mauer Die Perfektions-Mauer Die Resignations-Mauer Die Beweis-Mauer

17 1. Mose 29, MOSE 29, 29 Jakob liebte Rahel mehr als Lea.

18 Ruben Erster Sohn RUBEN: Gott sieht! «Gott hat mein Elend gesehen; jetzt wird mich mein Mann lieben.» (Vers 32)

19 Simeon Zweiter Sohn SIMEON: Gott hört! «Gott hat gesehen, dass ich nicht geliebt werde.» (Vers 33)

20 Levi Dritter Sohn LEVI: Zuwendung! «Jetzt wird sich mein Mann mir endlich zuwenden.» (Vers 34)

21 Juda Vierter Sohn JUDA: Anbetung! «Ich will Gott anbeten.» (Vers 35)

22 Punkt 2 2. Danke Gott täglich für dein Leben! HIOB 10, 8 Deine Hände haben mich gebildet und geformt.

23 Albert Einstein ALBERT EINSTEIN «Gott würfelt nicht.»

24 Einmaligkeit DEINE EINMALIGKEIT IST: 1 zu 10 hoch

25 2. Korinther 10, KORINTHER 10, Vermeide Vergleiche; widerstehe Übertreibungen; suche nur Gottes Ehre.

26 Punkt 3a 3. Mach das Beste aus deinen Möglichkeiten MATTHÄUS 25, Zornig antwortete darauf sein Herr: Wer viel hat, der bekommt noch mehr dazu,...

27 Punkt 3b MATTHÄUS 25, ja, er wird mehr als genug haben! Wer aber nichts hat, dem wird selbst noch das Wenige, das er hat, genommen.

28 Douglas Malloch DOUGLAS MALLOCH «Kannst du kein Baum auf dem Berg sein, so sei ein Gebüsch im Tal, aber sei das beste Gebüsch weit und breit... Sei was du bist; - aber das sei ganz.»

29 Punkt 4 4. Übernimm Verantwortung und werde ein Champion

30 Jeremia 17, 8 JEREMIA 17, 8 Er ist wie ein Baum, der nah am Bach steht und seine Wurzeln zum Wasser streckt: Die Hitze fürchtet er nicht, denn seine Blätter bleiben grün. Auch wenn ein trockenes Jahr kommt, sorgt er sich nicht, sondern trägt Jahr für Jahr Frucht.

31 Albert Einstein ALBERT EINSTEIN «Versuche nicht, ein erfolg- reicher Mensch zu werden, sondern ein wertvoller Mensch.»

32 George Orwell GEORGE ORWELL «Alle Menschen sind gleich, manche sind gleicher als andere.»

33 ICF Zürich Logo


Herunterladen ppt "ICF Zürich Logo. Serienlogo Leo Bigger Bill Gates BILL GATES «Das Leben ist nicht fair - Gewöhn dich daran!»"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen