Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich Willkommen!!! ©Brunner Markus Einführung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich Willkommen!!! ©Brunner Markus Einführung."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich Willkommen!!! ©Brunner Markus Einführung

2 Inhalt Allgemeines Sicherheitsunterweisung Spannen von Werkstücken & Werkzeugen Technische Unterlagen lesen (Zeichnung) Auswahl von geeigneten Arbeitsmittel Einführung auf die Maschine Ermitteln von Schnittdaten Fertigung eines Werkstückes

3 ©Brunner Markus Einführung Allgemeines Beurteilung Verhalten Sauberkeit & Ordnung am Arbeitsplatz Einhalten der Sicherheitsvorschriften Praktische Fertigkeiten

4 ©Brunner Markus Einführung Allgemeines Verstöße gegen Sicherheitsvorschriften 1x schriftliche Mitteilung an Betrieb & Erziehungsberechtigten, Werkstättenverweis 2x schriftliche Mitteilung an Betrieb & Erziehungsberechtigten, Werkstättenverweis, Nicht Beurteilt in der Dreherei

5 ©Brunner Markus Einführung Sicherheitsunterweisung Die Drehwerkzeuge nur an den vorgesehenen Plätzen ablegen; nie auf das Drehmaschinenbett oder auf Führungsflächen, da sonst Werkzeug oder Führungsbahnen beschädigt werden! Ganz besondere Vorsicht erfordern die Hartmetallwerkzeuge! Vor Arbeitsschluss müssen die Maschine und die Werkzeuge gereinigt werden!

6 ©Brunner Markus Einführung Sicherheitsunterweisung Messgeräte und Hilfsmittel sind an den dafür bestimmten Plätzen abzulegen! Drehmaschinen und Drehwerkzeuge sind sehr teuer und müssen mit größter Sorgfalt behandelt werden. Ordnung am Arbeitsplatz hilft Unfälle vermeiden!

7 ©Brunner Markus Einführung Sicherheitsunterweisung Schalten Sie nie eine Maschine ein, deren Bedienungsweise nicht erklärt wurde; fragen Sie, wenn etwas unklar ist! Tragen Sie stets eng anliegende Kleidung; das Fehlen von Knöpfen (z.B. am Ärmel) bedeutet höchste Unfallgefahr! Verlassen Sie nie eine eingeschaltete Maschine!

8 ©Brunner Markus Einführung Sicherheitsunterweisung Späne nur mit den Spanhaken entfernen – Nie mit der Hand (Schnittgefahr!) Maschinenreinigung nur bei Stillstand Messungen nur beim Stillstand der Maschine durchführen

9 ©Brunner Markus Einführung Sicherheitsunterweisung Futterschlüssel nach Ein- und Ausspannen des Werkstückes sofort abziehen! Keine Schutzvorrichtungen entfernen! Bei Gefahr Maschine sofort abschalten! Beim Schleifen sowie beim Drehen Schutzbrille tragen!

10 ©Brunner Markus Einführung Sicherheitsunterweisung Nie in laufende Maschinen, Werkstücke oder Werkzeuge greifen! Keine Ringe tragen - Finger kann weggerissen werden! Mit langen Haaren immer Haarnetz oder Kappe tragen - Abziehen der Kopfhaut! Bei elektrischen Störungen Lehrer beiziehen!

11 ©Brunner Markus Einführung Sicherheitsunterweisung Geschlossene, feste Schuhe sowie lange Hose tragen, um Brandwunden durch abspringende Späne zu vermeiden! Hände nicht in Bohremulsion waschen - Infektionsgefahr! Späne und Ölflecke vom Fußboden entfernen

12 ©Brunner Markus Einführung Sicherheitsunterweisung

13 Spannen von Werkstücken Spannen zwischen den Spitzen – Stirnseitenmitnehmer Verwendung: ganz genaue Werkstücke (Rundlauf)

14 ©Brunner Markus Einführung Spannen von Werkstücken Spannen in Futtern – Zentrierbackenfutter Verwendung: zum Aussermittig spannen

15 ©Brunner Markus Einführung Spannen von Werkstücken Spannen in der Planscheibe Verwendung: große, schwere & unregelmäßig geformte Werkstücke

16 ©Brunner Markus Einführung Spannen von Werkzeugen Der Drehmeißel soll so kurz und fest wie möglich gespannt werden. Dadurch werden Schwingungen verhindert.

17 ©Brunner Markus Einführung Spannen von Werkzeugen Den Drehmeißel auf Mitte spannen - Ansonsten ändern sich Frei- und Spanwinkel!

18 ©Brunner Markus Einführung Stifthalter NennmaßHöchstmaßMindestmaß 45s645,05945,043 40h1140,00039,840 25e824,96024,927


Herunterladen ppt "Herzlich Willkommen!!! ©Brunner Markus Einführung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen