Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Rechtschreiben mit System

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Rechtschreiben mit System"—  Präsentation transkript:

1 Rechtschreiben mit System

2 Rechtschreiben mit System
Die Urform der Rechtschreibung, das „phonetisches Schreiben“ es grast das fi im grünen kle, es stirt di ku zum oksen. der fuks ist listig, scheu das re, nicht ale boxer boksen. di ur zeigd jezd di urzeid an, im obsd sind fitamine, ein apd? ein fromer glosderman, ein fleisig tir di bine. ergwikend isd ein kalbsfile und bifstek mid fil sose, der blig fo einer hübschen fe wirgd heufug wi hübnose. ein dorn im c verursacht w, di v´lheid isd ein lasder, im winter dringt man gerne t, im h´rbsde blüt di ast´r. di q gibd milch, die lstern gen gar gern auf diberei, wer leise ged, ged auf den 10, ein glas kr8 leichd en2. bläst man auf der tromp´t´ bas da wakeln ale w´nd´, zum ´rnsd wird oft ein gleiner schbas und ales had ein nd.

3 Rechtschreiben mit System
WIR ESSEN OPA „Wir essen Opa!“ „Wir essen, Opa!“ „ICH HABE IN MOSKAU LIEBE GENOSSEN.“ „Ich habe in Moskau liebe Genossen.“ „Ich habe in Moskau Liebe genossen.“

4 Rechtschreiben mit System
Der unendliche Tango der deutschen Rechtschreibung Hab ein altes Heft gefunden Mit krak’liger Kinderschrift. Abgewetzt, vergilbt, geschunden - Und ein böser, roter Stift Metzelt in den Höhenflügen Meiner armen Niederschrift Mit sadistischem Vergnügen Und verspritzt sein Schlangengift. Und ich spüre, jeder rote Strich am Rand trifft wie ein Pfeil. Die Zensur ist keine Note, Die Zensur ist wie ein Beil. Ich spür’s, als ob’s heut wäre Und ich blick' zurück im Zorn, Sträfling auf einer Galeere Und der Einpeitscher steht vorn: Nach L N R, das merke ja, Stehn nie T Z und nie C K! Bildest die Mehrzahl du vom Wort, Dann hörst die Endung du sofort! Nimm die Regel mit ins Bett: Nach Doppellaut kommt nie T Z! Und merke: Trenne nie S T, Denn es tut den beiden weh! Ich war kein schlechter Erzähler, Aber es war wie verhext: Wo ich schrieb, da waren Fehler Und wo nicht, hab’ ich gekleckst. Nachhilfe und guter Wille Blieben fruchtlos, ist doch klar, Weil ich meist wegen Sybille Gar nicht bei der Sache war. Wenn ich Schularbeiten machte, Dacht' ich immer, nur an sie - Immer wenn ich an sie dachte, Litt meine Orthographie... Und so hab' ich mit ihr eben Lieber probiert, als studiert Mich interessiert das Leben Und nicht, wie man's buchstabiert! Nach L N R, ... Kreide kreischt über die Tafel, Mir sträubt sich das Nackenhaar. „Setzen, Schluss mit dem Geschwafel!“ Es ist wieder wie es war. Und da sitze ich und leide Geduckt an dem kleinen Tisch, Rieche Bohnerwachs und Kreide, Welch ein teuflisches Gemisch! Und dann kommt die Abreibung! Und ich werde Anarchist, Der begreift, daß die Rechtschreibung Die Wissenschaft der Esel ist. Ein Freigeist, ein großer Denker Ein Erfinder, ein Poet, Ein zukünft’ger Weltenlenker Beugt sich nicht dem Alphabet! Nach L N R, das merke ja, Ich schreib’ heute noch wie Django! Schreib’ ohne Bevormundung. Trotze dem endlosen Tango Der deutschen Rechtschreibung. Ich hab' nur Glück, dass ich heut singe, Und somit ungelesen bleib’: Ihr wisst von mir 1000 Dinge - Aber nicht, wie ich sie schreib’! Nach L N R, ... Text und Musik: Reinhard Mey auf der CD „immer weiter“ 1994

5 Rechtschreiben mit System „Schüler machen mehr Fehler“
Forscher: Rechtschreibreform ist ein Flop Hannover. Zwanzig Jahre nach Einführung der Rechtschreibreform monieren Forscher eine zunehmende Rechtschreibschwäche an den Schulen. Bei Schülern der 5. bis 7. Klasse sei die durchschnittliche Fehlerzahl in Vergleichsdiktaten von vier Fehlern in den 1970er Jahren auf sieben Fehler in den 2000er Jahren gestiegen, sagt eine Studie des Saarbrücker Bildungsforschers Uwe Grund. Rund die Hälfte aller Schüler der 9. Klasse verfügten bundesweit über nicht ausreichende Rechtschreibkenntnisse. Der Studie zufolge entfallen in Vergleichsarbeiten 75 Prozent der gemachten Fehler auf die drei wichtigsten Reformbereiche: - Getrennt-/Zusammenschreibung - Groß-/Kleinschreibung - S-Schreibung. Die Rechtschreibreform sei ein Flop, resümierte Grund, der für seine Untersuchung zahlreiche Studien zur Rechtschreibreform auswertete. Das oder dass? Gerade beim Herzstück der Reform - den Änderungen bei der Verwendung von ß und ss - hätten sich die Erwartungen offensichtlich nicht erfüllt, sagte Grund. Bei der Unterscheidung der Wörter das und dass hätten die Schüler, und nicht nur sie, mehr Probleme als früher. ( )

6 Rechtschreiben mit System
Konrad Duden 1880 1876 1901 1996 https://www.heiligenlexikon.de/Fotos/Martin_Luther2.jpg

7 Rechtschreiben mit System
So hilft das Seminarbuch, Band 2: Wissen Können Wollen Machen Rechtschreiben - Richtig schreiben S. 23 Wie funktioniert Rechtschreiben? Darum geht es Rechtschreiben und Intelligenz Fehler vermeiden S Die Lernumgebung gestalten 2. Über Diktate nachdenken 3. RS mit dem übrigen Deutsch- und Sachunterricht verbinden 4. Erreichbare Ziele setzen und loben, loben, loben 5. Lern- und Arbeitsmethoden trainieren 6. Das Ranschburg-Phänomen der Ähnlichkeitshemmung beachten. 7. Sinnvoll üben Rechtschreibstrategien S. 25 Fehler erfassen S. 26 Wie können Fehler erfasst werden? Korrekturhilfen Fehleranalysebögen Rechtschreiben im Klassenverband S. 27 Beispiel 1: Wortlistendiktat Beispiel 2: Blitzdiktat Beispiel 3: Übungsstunden mit RA-Normalitäten Leistungsmessung S. 28 Wie kann RS-Kompetenz überprüft werden? Varianten der Leistungsmessung Korrekturhinweise auf unterschiedlich hohem Niveau Welche Fertigkeiten werden hier eigentlich gemessen?

8 Rechtschreiben mit System
3 „Arten“ von Wörtern: Mitsprechwörter Das sind 70% aller Wörter der deutschen Sprache. (Pareto-Prinzip?) Nachdenkwörter Wörter mit pf, ng, sp, spr, st, str, x, y, qu, eu ll, mm, nn, rr, ss, tz, ck vor, ver Großschreibung, Straßennamen, ... Merkwörter Wörter mit ä, ß, v, ai, eu, chs, x, Dehnung mit h, ie aa, ee, oo Fremdwörter 3 Strategien: Ich spreche (in Silben) mit und höre genau hin ... Ich denke nach (Strategien, z. B. verlängern, verwandte Wörter? Einzahl? Mehrzahl? Grundwort? Wortart - groß oder klein?) Ich weiß es und rufe es aus meinem Gedächtnis ab. Sonst bleibt nur zu hoffen und zu beten.

9 Rechtschreiben mit System Daraus folgt logischerweise :
Mitsprechwörter Nachdenkwörter Merkwörter Was für Michi ein Mitsprechwort ist, ist für Nadja vielleicht ein Nachdenkwort und für Mehmed ganz einfach ein Merkwort. Und Betti verlässt sich beim Rechtschreiben sowieso nur aufs Beten. Daraus folgt logischerweise : Auch im Rechtschreiben gilt das S K I - System!

10 Rechtschreiben mit System
Rechtschreibstrategien ... (Seminarbuch, Band 2 S. 25) Mitsprechwörter? Ich spreche in Silben. Nachdenkwörter? Ich bilde die Einzahl. Merkwörter? Ich bilde die Mehrzahl. Vom tapferen Schneiderlein Es war einmal ein Schneider, der hatte einen Apfel in zwei Teile geschnitten. Eine Hälfte wollte er zum Frühstück essen und die zweite am Nachmittag. Als am Vormittag die zweite Hälfte auf dem Fensterbrett lag, kamen Fliegen, setzten sich auf den Apfel und aßen sich satt. Der Schneider sah das, nahm ein Stück Tuch, schlich sich heran und schlug zu. Sieben hatte er getötet, ... Ich bilde die Grundform. Ich prüfe die Wortart. Ich verlängere das Wort. Ich steigere das Wort. Ich achte auf Signalwörter. Ich suche verwandte Wörter. Ich schlage im Duden nach.

11 Rechtschreiben mit System Fom tapferen Schneider
... und Korrekturhilfen (Seminarbuch, Band 2 S. 26) Fom tapferen Schneider Es war einmal ein Schneider, der hatte einen Apfel in zwei teile geschnitten. Eine Hälfte wollte er zum Früstück essen und die zweite am Nachmitag. Als am Vormitag die zweite Hälfte auf dem Fensterbret lag, kammen Fliegen, setzten sich auf den Apfel und asen sich sat. Der Schneider sah das, nam ein stück Tuch, schlich sich heran - und schlug zu. Sieben hatte er getöttet, ...

12 Rechtschreiben mit System
Rechtschreiben im Klassenverband (Seminarbuch, Band 2 S. 27) „Rechtschreibstunden“, also Übungsstunden mit „Rechtschreibfällen“ im 45-Minuten-Takt im Klassenverband sind nur selten angebracht. Alternativen: 1. Wortlistendiktat 2. Blitzdiktat 3. Übungsstunden (Übungsphasen) mit Rechtschreib-Normalitäten regelmäßig mit System mit Kartei sehr kurz einfach vom Schüler berichtigt erfolgreich regelmäßig originell zum Sachunterricht kurz einfach vom Schüler berichtigt erfolgreich mit klarer Struktur: Sprachbegegnung Zielangabe Sprachbetrachtung Spracherkenntnis, Reflexion Sprachanwendung Schluss

13 Rechtschreiben mit System
Probediktate, also das Diktieren von Sätzen, sollte immer mehr in den Hintergrund gedrängt werden und irgendwann ganz verschwinden. In den Abschlussprüfungen ist es seit 2015 nicht mehr enthalten. Alternativen zur Leistungsfeststellung finden sich in den QA-Aufgaben der letzten Jahre.


Herunterladen ppt "Rechtschreiben mit System"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen