Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

„…ich bin dann mal weg…“ Fremdpraktikum im Ausland?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "„…ich bin dann mal weg…“ Fremdpraktikum im Ausland?"—  Präsentation transkript:

1 „…ich bin dann mal weg…“ Fremdpraktikum im Ausland?
ZIK_Infoveranstaltung Doris Kupferschmidt

2 Zeitraum Fremdpraktikum vom 25.12.17 – 6.04.18
RICHTLINIEN, INFORMATIONEN UND TIPPS ZUR STELLENSUCHE KURSE A, B, C, D, E, F Zeitraum (Quelle: Semesterplan/Studienportal) Zeitraum Fremdpraktikum vom –

3 ALLGEMEINE RICHTLINIEN FORMALIEN, FRISTEN UND ANTRÄGE
ALLGEMEINE RICHTLINIEN FORMALIEN, FRISTEN UND ANTRÄGE Antrag und Merkblatt finden Sie im Studienportal Abgabe des Antrags bis im Sekretariat bei Frau König Antrag muss von Studiengangsleitung unterschrieben sein (gilt nur bei Praxisstellen im Ausland) Allgemeine Richtlinien |

4 ALLGEMEINE RICHTLINIEN ANFORDERUNGEN AN DIE PRAXISSTELLE
ALLGEMEINE RICHTLINIEN ANFORDERUNGEN AN DIE PRAXISSTELLE Eine Anleitung muss gewährleistet sein (sozialpädagogische Fachkraft) Sie müssen in einem anderen Arbeitsfeld tätig werden: - andere Klienten und / oder - andere Methoden und / oder - andere Probleme Beherrschung der Landessprache Persönliche Sicherheit muss gewährleistet sein (www.auswaertiges-amt.de /Länderinformationen)

5 WIE FINDE ICH EINE GEEIGNETE STELLE ? STELLENSUCHE, KOOPERATIONEN, KONTAKTE Nutzen Sie bei Ihrer Suche Ihre bereits bestehende Kontakte (Stammeinrichtung, Kommilitone, Dozenten, Bekanntenkreis, Famile, etc.) Hören Sie auf persönliche Erfahrungen anderer… Meiden Sie Agenturen und Organisationen, die Ihnen gegen „Vermittlungsgebühr“ bei der Suche „helfen“ (schnellste und einfachste Lösung ist NICHT die beste !) Bei Stellensuche im Internet Suche mit Stichwort „Foerderverein“ oft hilfreich; weitere Begriffe: volunteer work / internship / placement / childcare / community work / Youth work … Denken Sie auch an Institutionen oder Organisationen, die in vielen Ländern vertreten sind wie; z.B. YMCA; German Schools; Montessori; Rudolf-Steiner (www.Camphill.org), Auch Soziale Netzwerke (Facebook & Co) können bei der Suche nach einer geeigneten Einrichtung nützlich sein Allgemeine Richtlinien |

6 BUCHPROJEKT: SOZIALE ARBEIT GRENZENLOS INFORMATION, DOKUMENTATION, REFLEKTION Orientierung: was gibt es für Möglichkeiten? Welches Land / Arbeitsfeld passt für mich? Was wollen Sie erleben, was vermeiden? Wie soll Ihr Bericht einmal aussehen? Alle Bücher und Berichte finden Sie online im Studienportal

7 DATENBANK UND ERFAHRUNGSBERICHTE EVALUIERUNG DURCH BERICHTE VON STUDIERENDEN
Seit Entstehung des ZIKs Aufbau einer Datenbank zur Erfassung und Qualifizierung der Praktikumstellen im Ausland Sammlung von Erfahrungsberichten („Rückmeldebogen“) von Studierenden Einsichtnahme/Zusendung von Erfahrungsberichten möglich ->Beratungsbogen ausfüllen und im ZIK abgeben

8 KOOPERATION mit ASHA-SCHULE / PROJEKT IN NEPAL HINTERGRÜNDE
ASHA Primary School und Kindergarten Schule für ärmste Kinder in Nepal (aktuell 180 Kinder) Der ASHA-Kindergarten (Kinder ab 2 Jahren) ist Teil der Schule und wurde seit Oktober 2010 durch Absolventinnen/ Student-Innen) der DHBW aufgebaut und konzeptionell weiterentwickelt. Insbesondere Implementierung von in Deutschland bekannten Elementen der Kindergartenpädagogik – Motto: „spielend lernen…“ statt Frontalunterricht Im ASHA-Hostel sind 35 Kinder aus schwierigsten und ärmlichsten Verhältnissen untergebracht. Sie werden rund um die Uhr betreut und finden im Hostel eine familiäre Umgebung und liebevolle Betreuung.

9 PRAKTIKUM BEI ASHA IN NEPAL Schwerpunkt Elementarpädagogik/ Kinder- und Jugendarbeit
Aufgabenfelder: Evaluierung, Festigung, Stärkung der Erzieherinnen im Kindergarten-Vorschul-Berei auf Basis der vorhandenen Konzeption (durch ehemalige DHBW-PratikantInnen entwickelt) Schule: Implementierung von spielerischen Elementen; Schulsozialarbeit, Unterricht in Klassen (1-5) je nach Neigung z.B. in Musik, Kunst, Sport, social skills Hostel: Hausaufgabenbetreuung, Freizeitgestaltung/Projektarbeit, Biographiearbeit Bewerbung (deutsch und englisch) an: Josef Erdrich (Kopie an ZIK)

10 KOOPERATION MIT UHURU IN KENIA „IT‘S ALWAYS SOCIAL WORK TIME“ (Davies Okombo, Anleiter) UHURU gemeinsam für Kinder in Kenia e.V. gegründet und geleitet von ehemaligen DHBW-Studenten Sozialarbeit in Kenia (Kisumu) kennen lernen: Gemeinwesen-programme (z.B. Begleitung von Selbsthilfegruppen, Kindergarten, Kleinkredit-Vergabe) - Soziale Arbeit mit Straßenkindern (Reintegration, Gruppenarbeit, Einzelfallhilfe, Sport- und Freizeitangebote, Streetwork) großes fachliches Know-How des Anleiters Davies Okombo Bewerbung an: Jenny Schefczyck, Laura Heringklee (Kopie an ZIK) Bild: Jenny Schefczyck, Laura Heringklee

11 KOOPERATION mit SHANZU ORPHANS HOME (SOH) PRAKTIKUM in der Kinder- und Jugendarbeit/Heimerziehung Im SOH leben derzeit 40 Kinder und Jugendliche zwischen 2 und 24 Jahren. Das Haus wird seit 2013 vom katholischen Schwesternorden St. Joseph geleitet Betreuung der Kinder im Alltag (u.a. Hausaufgabenbetreuung) und Unterstützung der Betreuungskräfte Planung und Durchführung besonderer Aktivitäten und Projekten mit den Kindern und Jugendlichen z.B. sportliche Aktivitäten, Projekte zum Lernen von sozialen Kompetenzen, Einbindung der Älteren Workshops mit relevanten Themen für die Angestellten im SOH vorbereiten und durchführen Unterstützung des dt. Fördervereins im Bereich Öffentlichkeitsarbeit Bewerbung an: Alexandra & Reiner Gebhardt (Kopie an ZIK)

12 NEU: KOOPERATION MIT PATERNOSTER PROJECT PRAKTIKUM in der Kinder- & Jugendarbeit / Schulsozialarbeit Projekt im Aufbau; Langfristig-und Nachhaltigkeit wichtig Schulische und außerschulische Begleitung der Kinder in Paternoster (Fischerdorf) Aufgaben z.B. Unterstützung lernschwacher Schüler; Pausenbetreuung, Mitarbeit im Kindergarten Aufzeigen von Perspektiven, Freude am Lernen vermitteln (vgl. drop-outs) Eigene Projekte (Sport, Kunst, Kultur, Lesen, Soziales Lernen, Prävention, etc.) Wichtig: Dokumentation und Transparenz der Tätigkeit (z.B. wöchentlich skype-Termin) Bewerbung an: Maike Reinhardt (Kopie an ZIK)

13 KOOPERATION MIT YIPWORLD.COM IN SCHOTTLAND PRAKTIKUM Kinder- und Jugendarbeit in ländlichem Raum Beratung Weiterbildung Freizeitprogramme, Ferienbetreuung, Hausaufgabenbetreuung Schulsozialarbeit Medienpädagogik (Tonstudio im Haus) Streetwork/outreach work “…the best and live changing experience that has ever happened to me. I will miss the ‘Highland Hairy Coos’… (Larissa Neick, Scotland) Bewerbung an: Janice Hendry (Kopie an ZIK)

14 KOOPERATION MIT BEANNACHAR CAMPHILL COMMUNITY PRAKTIKUM mit behinderten Jugendlichen und jungen Erwachsenen Integrativer life-sharing Ansatz, anthroposophischer Hintergrund der Einrichtung (Camphill Community) Unterstützung bei Alltagsgestaltung und in den Workshops (leather, wood, herb & garden, weavery, kitchen) Kost und Logis inklusive; intensive Arbeitszeiten, sehr qualifizierte Anleitung und Einarbeitung Bewerbung an: Elisabeth Phethean (Kopie an ZIK)

15 KOOPERATIONEN/KONTAKTE: spanischsprachige Welt Universität Salamanca
hablas español? KOOPERATIONEN/KONTAKTE: spanischsprachige Welt Universität Salamanca Erasmus-Praxisstellen u.a. in Salamanca und Santiago de Compostela (Spanien) mit Anbindung an die Universität → Infos bei Prof. Dr. Moch und im ZIK Weitere zahlreiche Praxisstellen in spanischsprachiger Welt → siehe Auslandsbuch und Rückmeldebögen von Studierenden

16 KOOPERATION MIT KOMPASS in Ägypten (Kairo) PRAKTIKUM Elementarerziehung in internationaler (dreisprachiger) Kita Dreisprachiges „Lernhaus“ für Kinder von 3 Monaten bis 7Jahre Konzeption als innovatives pädagogisches Projekt in Ägypten Weiterentwicklung des Konzeptes mit multinatio-nalem, trilingualem und multikulturellem Team Idealerweise Erfahrungen im offenen Kindergarten (nicht Bedingung) Qualifizierte Praktikumsbegleitung durch sozialpäda- gogische Fachkraft Offenheit, Toleranz, Lernbereitschaft Bewerbung an: Dagmar Luchmann (Kopie an ZIK)

17 NEU: KOOPERATION MIT SHAN FENG WALDORF SCHOOL IN TAIWAN (YunLin) PRAKTIKUM in der Kinder- & Jugendarbeit / Schulsozialarbeit Elementarpädagogik, Kinder- und Jugendarbeit Betreung von AGs in der Schule (auch eigene Projekte) Freizeitgestaltung Kenntnisse/Interesse an der Waldorfpädagogik von Vorteil gute Englischkenntnisse notwendig Grundkenntnisse Chinesisch hilfreich Bewerbung an: Miss Diana Ning Huang (Kopie an ZIK)

18 NEU: KOOPERATION MIT SINO-GERMAN FREUNDSCHAFT KINDERGARTEN PRAKTIKUM in der Elementarpädagogik Betreuung von Kindern zwischen 2-6 Jahren im deutsch-chinesischen Kindergarten gezielte Sprachförderung eigene Angebote und eigene Projekte im Kindergartenalltag durchführen Kinder für unterschiedliche Themen begeistern (z.B. Technik, Musik, Handwerken) Interesse an deutsch-chinesischem Kultur-austausch Bewerbung an: Jürgen Lesch Angelina Born Kopie an: & ZIK

19 WEITERE TIPPS ZUR ERFOLGREICHEN VORBEREITUNG ANGEBOTE UND HILFESTELLUNGEN ERKENNEN UND NUTZEN Sprachangebot des ZIK nutzen (Rosetta Stone, Fachspanisch, Fachenglisch, etc.) Angebote des ZIK nutzen (IK Sensibilisierung; Bewegungsworkshop; Länder-Informationen und Networking…) Bewerbungsunterlagen ergänzen durch: - Info-Flyer der DHBW auf Englisch - Englisches Informationsblatt des ZIK für Einrichtungen

20 STIPENDIEN UND FÖRDERMÖGLICHKEITEN DAAD UND AKADEMISCHES AUSLANDSAMT
STIPENDIEN UND FÖRDERMÖGLICHKEITEN DAAD UND AKADEMISCHES AUSLANDSAMT Abgabefrist für Anträge beachten ! ACHTUNG Kontakt Team Auslandsamt: Blumenstraße 25 Susanne Hollbach, Stipendien/Outgoings Dorte Süchting, Leitung Weltweit: Promos-Stipendium -> Antragsformular auf Homepage des Auslandsamtes (Bewerbungszeitraum – ) Europa: Europäische Mobilitätsförderung (ERASMUS+) -> Erasmus+ Unterlagen unter anfordern; Antrag geht ebenso an diese Mailadresse (Bewerbung bis / in Einzelfällen auch später)

21 IMPFUNGEN UND VORSORGE Rechtzeitig über Reiseland informieren und aktiv werden Impfstelle für Auslandsreisende Tropeninstitut Tübingen Hausarzt Auswärtiges Amt Erfahrungsaustausch / Foren Reiseapotheke Reisekrankenversicherung notwendig?

22 NOCH FRAGEN? PERSÖNLICHE BERATUNG IM ZIK UND IM AUSLANDSAMT
NOCH FRAGEN? PERSÖNLICHE BERATUNG IM ZIK UND IM AUSLANDSAMT Kontakt/ZIK (Praxisstellen): Kontakt/Auslandsamt (Finanzierung)


Herunterladen ppt "„…ich bin dann mal weg…“ Fremdpraktikum im Ausland?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen