Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Arbeiten mit Tablets.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Arbeiten mit Tablets."—  Präsentation transkript:

1 Arbeiten mit Tablets

2 Microsoft Windows 8.1 (Blue) Windows 10 (Threshold)
Die Qual der Wahl Microsoft Windows 8.1 (Blue) Windows 10 (Threshold) Google: ANDROID 7 (Nougat) Apple IOS 10 (Whitetail) Ein Tablet ist schlank und praktisch – aber soll’s ein Android, ein iPad oder ein Windows-Tablet sein? Apple, Acer, Lenovo, Microsoft, Samsung, Sony & Co. kämpfen um Kunden. Welches der neuen Modelle ist für welchen Zweck am besten geeignet?, Lollipop oder Okemo Blue

3

4 Für Synchronisation extra SOFTWARE + PC erforderlich!

5 Synchronisation automatisch über iCloud!

6 Synchronisation automatisch über OneDrive!
Windows 10 zB DENVER WQ-1004 WIN10 159€ mit Tastatur Synchronisation automatisch über OneDrive!

7 Sofort verfügbar (einschalten und arbeiten!)
Mobiles Lernen (keine Kabel, lange Akkulaufzeiten …) Intuitive Bedienung (Arbeiten mit Finger oder Stift …) Attraktiver Unterricht (Lebendigerer und abwechslungsreicherer Unterricht durch Verwendung von Fotos, Videos, didaktischer APPs und Lernspiele) Digitale Werkzeuge (digitales Schulbuch, Online Tests …) Teilen und Veröffentlichen (kolaboratives Arbeiten zB. Google DOCs, …) Zahlreiche Lernapps

8 Magic Desktop erzeugt eine sichere und stimulierende Umgebung, in der Kinder in ihrem eigenen Tempo ihre Computerfertigkeiten verbessern können.

9 Arbeiten mit APPs Beispiele aus der Unterrichts-PRAXIS
Als Mobile App oder einfach App (App ist eine Abkürzung für den englisch application) wird eine Anwendungssoftware für Mobilgeräte (Smartphones und Tablet-Computer) bzw. mobile Betriebssysteme bezeichnet. https://play.google.com/store/apps

10 Viele Gratis-APPs, aber Vorsicht Kostenfalle durch Werbebanner oder so genannte In- App-Käufe – vor allem für Kinder verlockend bei Spielen – können teuer kommen. Die böse Überraschung kommt bei der APPshop- oder Handy- Abrechnung. Auch der Schutz persönlicher Daten kommt meist zu kurz. APPs greifen oft ohne berechtigten Grund auf Standortdaten oder Adressbücher und übertragen sie an die App- Entwickler.

11 Trainieren: Online-Übungen mit Feedback
Recherchieren: Referat | Hausübung | Projekt ... Informieren: Lernvideos | Animationen | Simulationen | Texte | Filme | Anleitungen | Auskunft (z.B. ÖBB)... Kommunizieren: Chat | Forum | | Blog ... Kollaborieren: gemeinsam Texte schreiben, zeichnen, Projekt vorbereiten | Wanderdiktat | Mindmaps ... Dokumentieren: Exkursionen | Versuche in Physik/Chemie | Sportübung | Tafelbild | Projektablauf ... Produzieren: Online-Schulübungsheft | Lehrfilm | Fotostorys | Hörspiele | Podcasts | Songs | Blogs (Lerntagebücher) | Zeichnungen | Comics | StopMotion | LearningApps | QR-Code Rallye | eBooks ... Präsentieren: Videos | Wordclouds | Mindmaps | Avatare | Comicstrips | Fotos | Collagen ... Experimentieren: Apps - Werkzeuge (z.B. Lineal, Kompass, Wasserwaage, Schall) Evaluieren: Lernzielüberprüfung (zB Kahout, Sokrativ ...) EINSATZMÖGLICHKEITEN - Beispiele

12 Informieren Evaluieren Präsen-tieren Recherchieren Produzieren
EINSATZMÖGLICHKEITEN - Beispiele Evaluieren Experimentieren Informieren Präsen-tieren Recherchieren Produzieren Kommunizieren Kollaborieren Dokumentieren Trainieren

13 http://goqr.me/de/ QR-Codes Beispiele aus der Unterrichts-PRAXIS
Der maximale Informationsgehalt eines QR- Codes (177×177 Elemente, Fehlerkorrektur- Level „L“) beträgt Bit (2.953 Byte). Damit lassen sich laut Hersteller Dezimalziffern, alphanumerische Zeichen oder Kanji-/Kana-Zeichen kodieren.[9] Der Micro-QR-Code mit einer Größe zwischen 11×11 und 17×17 Elementen nimmt bis zu 35 Ziffern auf, bei einer Randbreite von mindestens zwei Elementen. Zum Erstellen eines QR-Codes wird ein QR-Code Generator verwendet.

14 Beispiele aus der Unterrichts-PRAXIS Trainieren: Online-Übungen mit Feedback
Interaktive Websites https://phet.colorado.edu/de/simulations/category/new Linksammlung:

15 Geführte Recherche im Internet INTERNET-QUIZ
Beispiele aus der Unterrichts-PRAXIS Recherchieren: Referat | Hausübung | Projekt ... Geführte Recherche im Internet INTERNET-QUIZ

16 Geführte Recherchen im Internet (WEBQUEST)
Beispiele aus der Unterrichts-PRAXIS Informieren: Lernvideos | Animationen | Simulationen | Texte | Filme | Anleitungen | Auskunft (z.B. ÖBB)... Geführte Recherchen im Internet (WEBQUEST) Eine abenteuerliche Spurensuche im Internet. WebQuests sind so angelegt, dass Lernende mit Hilfe von gelenkten Recherchen im Internet selbstständig eine Aufgabe bearbeiten. Ausgehend von einem zentralen WebQuest-Dokument erarbeiten Lernende mithilfe des Internets ein Wissensgebiet und präsentieren ihre Ergebnisse. Einführung in die WEBQUEST-Methode Webquest zum Thema „Filmindustrie“ Suchmaschine für Webquests Webquest „W. A. Mozart“

17 Beispiele aus der Unterrichts-PRAXIS
FLASHCARDs Flashcards sind eine Sammlung von Karteikarten, mit Informationen auf einer oder beiden Seiten. “One writes a question on a card and an answer overleaf. Flashcards can bear vocabulary, historical dates, formulas or any subject matter that can be learned via a question and answer format. Flashcards are widely used as a learning drill to aid memorization by way of spaced repetition.” (Wikipedia)

18 Arbeiten mit eBOOKs  LMS, SKOOK
Beispiele aus der Unterrichts-PRAXIS Arbeiten mit eBOOKs  LMS, SKOOK https://noe.lms.at/dotlrn/classes/informatik/noeit._DIGITAL_KOMPETENT.cp/xolrn/beispielsammlung/unterrichtsbeispiele/gegenstaende/biologie/vergleich_mensch_affe?m=view#start

19 Arbeiten mit eBOOKs Stationenbetrieb
Beispiele aus der Unterrichts-PRAXIS Arbeiten mit eBOOKs Stationenbetrieb SIGIL ePub-Editor: Zum Lesen von eBooks wird ein eBook-Reader benötigt. Der kostenlose Book Bazaar Reader unterstützt alle gängigen eBook-Formate wie EPUB, MOBI, PDF, FB2 und TXT.

20 MASTERTOOL Beispiele aus der Unterrichts-PRAXIS
MasterTool ermöglicht mit seinem Autorensystem die einfache Erstellung von Bildbeschriftungen, Lückentexten, Einzelfragen, Multiple Choice Aufgaben, Clusterübungen Zuordnungsübungen und Kreuzworträtsel. Um die Mastertool Arbeitsblätter verwenden zu können, muss zumindest das Mastertool Basissystem installiert werden. Für die Bearbeitung und Erstellung interaktiver Mastertool-Arbeitsblätter ist das Autorensystem erforderlich!

21 Beispiele aus der Unterrichts-PRAXIS
Unterrichtsfilme  NETBOX begleitende Unterrichtsmaterialien über den Medienkatalog

22 Tools für die Arbeit mit Tablets
Ermöglicht in Verbindung mit APPLE-TV die drahtlose Übertragung von Daten an einen Beamer IMGBurn ist eine freie Software zum Brennen von CD, DVD, HD DVD, Blu-ray Disks, sowie die Erstellung von ISO-Dateien Programm zum Erstellen virtueller DVD- Laufwerke, die das Abspielen von ISO-Files ermöglichen.

23 https://getkahoot.com/
Tools für die Arbeit mit Tablets Kahoot: Quiz Kahoot ist ein leicht zu erlernendes und gratis verfügbares Feedbacksystem für den Unterricht. Unabhängig von Hardware und Betriebssystem auf jedem Endgerät mit Internetzugang sofort einsetzbar! Ob ein Quiz à la Millionenshow oder eine rasche Meinungsumfrage - in wenigen Minuten sind die dafür erforderlichen Fragen erstellt und zur Präsentation und Beantwortung freigegeben. Am Ende stehen die Ergebnisse in Form einer Excel-Tabelle als Download bereit. https://getkahoot.com/

24


Herunterladen ppt "Arbeiten mit Tablets."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen