Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fortbildung zum neuen Physiklehrplan Edda Kaminski (FB Physik) Weniger rechnen, mehr denken! DPG – Studie zum Physikunterricht.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fortbildung zum neuen Physiklehrplan Edda Kaminski (FB Physik) Weniger rechnen, mehr denken! DPG – Studie zum Physikunterricht."—  Präsentation transkript:

1 Fortbildung zum neuen Physiklehrplan Edda Kaminski (FB Physik) Weniger rechnen, mehr denken! DPG – Studie zum Physikunterricht

2 ganzheitliche und abschlussbezogene Bildung und Erziehung fachliche Zusammenhänge werden in lebensweltliche Bezüge eingebettet sicher verfügbares und anwendungsbereites Wissen Denk-,Lern- und Arbeitsstil entwickeln Ziel: zunehmend eigenverantwortliche und selbstständige Erkenntnisgewinnung und –aneignung In der Sek.II wissenschaftspropädeutisch angelegter Unterricht schulinternes Kurrikulum: Abstimmung der inhalts- und prozessbezogenen Aspekte des Lehrens und Lernens unter Berücksichtigung schulspezifischer Bedingungen und Ziele mit Freiraum für Individualität der Lehrkraft für eigene Lerngruppe (Schwerpunkte S.9 Grundsatzband) Grundsatzband

3 Wissen und Kompetenzen „ Ein kompetenzorientierter Unterricht hat zum Ziel, den Aufbau von Wissen systematisch mit der Befähigung zu verknüpfen, dieses Wissen zunehmend selbstständig anwenden zu können. Einerseits ist flexibel anwendbares Wissen die Grundlage für die Entwicklung von Kompetenzen, andererseits bilden Kompetenzen eine Voraussetzung für die Erweiterung und Vertiefung vorhandenen Wissens.“ (Grundsatzband S.10)

4  u.a.:  Neugier wecken  Aufgreifen vorhandenen Wissens  Erkennen von Zusammenhängen  Selbstständiges Beschaffen von Informationen  Dokumentieren und Präsentieren  …. Anforderungssituationen

5 Aufgabe der Illusion einer vollständigen Vermittlung aller Aspekte der Physik Reduzierung der Stofffülle Beispielhaft in die Tiefe gehen! dazu beachten:  Basiskonzepte als roter Faden durch alle Schuljahre  Methoden der Physik erlernen  Einbeziehung schülernaher Kontexte Empfehlungen der DPG

6 Methoden Einführen ins Messen Kontexte Kräfte im täglichen Leben (Physik und Technik) Kräfte Basiskonzepte Der dreidimensionale Physikunterricht

7 Materie  Grundlagen, Teilchen, Aggregatzustände  Thermische Eigenschaften und Teilchenmodell  Atomstruktur: geladene Teilchen, Kern und Hülle  Kerne, Radioaktivität und Elementarteilchen  Festkörper und Halbleiter  Materie im Universum Wechselwirkungen  Arten von Kräften und Wechselwirkungen, elektrischer Strom  Kräfte im Gleichgewicht und Bewegungen  Beschreibung von Wechselwirkungen durch Felder  Grenzen der newtonschen Mechanik  Kräfte im kontinuierlichen Medium Die Basiskonzepte

8 Energie  Definition und Formen der Energie  Energieerhaltung und –umwandlungen; Reversibilität  Energieversorgung, Energietransport, Energiewirtschaft System  Stabile Zustände  Gestörte Gleichgewichte Veränderungen: Ströme und Schwingungen zu neuen Gleichgewichten  Stabile Zustände im Gleichgewicht bei dpg Schwingungen und Wellen  Schwingungs- und Wellenphänomene in Alltag und Technik  Licht als Phänomen  Licht als elektromagnetische Welle  Elektromagnetische Strahlung und Energietransport  Wellen und Strahlung in Medizin und Informationstechnik  Wellen und Quanten Die Basiskonzepte

9 Basiskonzepte wiederholen sich möglichst in jedem Schuljahr Verbindungen treten auf ermöglicht gezielte Wiederholungen, tägliche Übungen verknüpft Wissen Spiralkurrikulum Kumulativer Lehrplanaufbau

10 Klassenstufe Analyse der Basiskonzepte 6 Naturwissenschaft Physik Strahlenoptik Licht Eigenschaften von Körpern und Teilchen Temperatur und Wärme Magnetismus 7 Kräfte und ihre Wirkungen Elektrostatik Elektrischer Strom und seine Wirkungen Wärme und Aggregatzustände 8Druck und Auftrieb Verhalten von Gasen und technische Anwendungen Stromkreise und Elektromagnetismus 9 Beschleunigte Bewegungen und Energiebilanzen Elektromagnetische Induktion und Leitungsvorgänge Radioaktivität und Kernenergie 10Mechanische Schwingungen und Wellen Eigenschaften des Lichts Experimentalpraktikum


Herunterladen ppt "Fortbildung zum neuen Physiklehrplan Edda Kaminski (FB Physik) Weniger rechnen, mehr denken! DPG – Studie zum Physikunterricht."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen