Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Metaspatial.net Trends in der Geoinformatik ● Computer ● Software ● Entwickler ● von Karten zu Daten ● Governance und der Mensch Alle Links sind interaktiv.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Metaspatial.net Trends in der Geoinformatik ● Computer ● Software ● Entwickler ● von Karten zu Daten ● Governance und der Mensch Alle Links sind interaktiv."—  Präsentation transkript:

1 Metaspatial.net Trends in der Geoinformatik ● Computer ● Software ● Entwickler ● von Karten zu Daten ● Governance und der Mensch Alle Links sind interaktiv und führen zu weiterführenden Informationen. Arnulf Christl

2 Metaspatial.net Hochschule NeubrandenburgArnulf Christl2 / 11 Arnulf Christl ist seit 1991 in der Geo-DV aktiv ● OGC Architecture Board Member OGC Architecture Board Member ● Current President of OSGeo Current President of OSGeo ● OpenStreetMap Aktivist OpenStreetMap Mein Alter Ego Seven ist eine Ex-BorgSeven ist eine Ex-Borg Der Autor

3 Metaspatial.net Hochschule NeubrandenburgArnulf Christl3 / 11 Metaspatial Was? Beratung und Implementierung von Geodaeninfrastrukturen und Metadaten Warum? Um Ihre Geodaten in Wert zu setzen Wie? Mit Open Source Software und Daten, Open Standards und agilen Managementmethoden

4 Metaspatial.net Hochschule NeubrandenburgArnulf Christl4 / 11 Trends in der Geoinformatik ● Click to add an outline hat nicht funktioniert...

5 Metaspatial.net Hochschule NeubrandenburgArnulf Christl5 / 11 Computer Von der Mainframe (60er bis 80er) über Desktop PC (90er) hin zum serverbasierten Dienst (00er) Jetzt:...als riesige Wolken ins Web oder doch mit foaf per Peer 2 Peer ?foafPeer 2 Peer

6 Metaspatial.net Hochschule NeubrandenburgArnulf Christl6 / 11 Software...ist das so eine Art Weichkäse? Von der Wissenschaft (frei) über Eigentum (unfrei) zu Open Source ins WebWeb

7 Metaspatial.net Hochschule NeubrandenburgArnulf Christl7 / 11 Entwickler Dung rolling Geeks Vom Wissenschaftler (60er) über den Spezialisten im weissen Kittel (Q)Q zum Hacker von "Apps" (dieses Wort, Igittigitt)Igittigitt Die Basis für Geo-"Apps" wird die Resource- orientierte Architektur (statt Software APIs)

8 Metaspatial.net Hochschule NeubrandenburgArnulf Christl8 / 11 (geographische) Karten Endlich bunt: Von der Papierkarte über dynamische "Bilder" im Web...hin zu echten vernetzten Geodaten RDFRDF, Semantic Web, Ontology, LinkedData, GeoRSS...Semantic WebOntologyLinkedDataGeoRSS

9 Metaspatial.net Hochschule NeubrandenburgArnulf Christl9 / 11 Governance Karten machen mächtig: Vom Instrument der Mächtigen zum Instrument des Systems (der Verwaltung...) Plötzlich, unerwartet? OpenStreetMap ein Werkzeug von und für MenschenOpenStreetMap

10 Metaspatial.net Hochschule NeubrandenburgArnulf Christl10 / 11 Mensch Sinnerfüllt: vom Unterdrückten über das sinnentleerte Eigentum zum Mensch-Sein Leben mit Sinn und Spaß an der Arbeit Wild Duck: Empirische PhilosophieWild Duck: Empirische Philosophie der Mensch-Computer-Vernetzung.der Mensch-Computer-Vernetzung Eigentlichen

11 Metaspatial.net Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Metaspatial This Slide set can be used, reused and modified by anybody for any purpose. See also: Copystraight.Copystraight Copyright: Arnulf Christl 2010Arnulf Christl 5. bis 7. April 2011 Geo Information Freie und Open Source Software Download: (PDF)http://arnulf.us/publications/vortrag_trends-in-der-geoinformatik.odpPDF


Herunterladen ppt "Metaspatial.net Trends in der Geoinformatik ● Computer ● Software ● Entwickler ● von Karten zu Daten ● Governance und der Mensch Alle Links sind interaktiv."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen