Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

FIBU ist nicht sexy! Warum Finanzbuchhaltung und Controlling kein Selbstzweck sind und wie ich eine effiziente Verbindung der Systeme schaffe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "FIBU ist nicht sexy! Warum Finanzbuchhaltung und Controlling kein Selbstzweck sind und wie ich eine effiziente Verbindung der Systeme schaffe."—  Präsentation transkript:

1 FIBU ist nicht sexy! Warum Finanzbuchhaltung und Controlling kein Selbstzweck sind und wie ich eine effiziente Verbindung der Systeme schaffe.

2 Agenda -Begrüßung -Die Ziele -Der Online-Händler -Der Steuerberater -Die Lösungsansätze -Die Vorbereitung

3 Begrüßung -Wer ist JERA? -Wer ist Johannes Seidel? -Keine rechtliche und steuerliche Beratung!

4 Die ZIELE -Es geht um meine Zahlen, die stimmen müssen! -Gute Abläufe sparen Geld! -Als Unternehmer habe ich auch Pflichten gegenüber dritten: -Gesellschafter (Erträge erwirtschaften!) -Banken (Verlässlicher Kunde und eventuell Kreditnehmer!) -Finanzamt (Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung einhalten!)

5 Der ONLINE-HÄNDLER -Status des Online Händlers im Spannungsfeld seiner Dienstleister. -Und jetzt auch noch FIBU als Thema für den Chef! -Was wir nicht wollen: Keine FIBU Schulung sondern ORGA der Abläufe. Bestandsaufnahme zur Buchhaltung -Buchen Sie intern oder extern? -Wie kommen die Belege zum Steuerberater? Waschkorb mit Ordnern mit Belegen? Wie werden die Kontoauszüge gebucht? Was passiert mit PAYPAL Zahlungen?

6 Der STEUERBERATER -Kann der Steuerberater mit Ihnen als eCommerce-Händler umgehen? -Kennt er die Besonderheiten des eCommerce Geschäftes? Hohes Belegaufkommen. Unterschiedliche Plattformen. Eventuell eine Kasse dazwischen. Zahlung über unterschiedliche Bezahlsysteme. Eventuell viele Retouren.

7 Der STEUERBERATER Wenn der Berater passt: -Kann er Ihre Daten auch technisch und bezahlbar verarbeiten? -Ist der Berater offen für technische Lösungen? -Bietet er selbst Schnittstellen an? -Wer macht was?

8 Die LÖSUNGSANSÄTZE Wie sieht mein Rechnungswesen aus? Habe ich ein einheitliches System oder kommen meine Belege aus verschiedenen Quellen? Werden die Belege und Zahlungen alle gebucht oder wird saldiert Was muss überhaupt zum Steuerberater? Wir unterscheiden zwischen SHOP-Systemen: OXID, MAGENTO, xtc, … Komplettsystemen: JTL, PLENTY, Afterbuy, Auction Studio, … Zahlungssystemanbietern: PAYPAL, Amazon Payment, Skrill, Heidelpay, …

9 Die LÖSUNGSANSÄTZE -Bleiben Sie beim Pendelordner -Lassen Sie etwas individuell programmieren -Nutzen Sie Standard-Schnittstellen EGAL wie Sie die Buchhaltung organisieren, Hauptsache es läuft!

10 Die VORBEREITUNG -Nummernkreise bei der Mandantenanlage beachten! -Welcher Kontenrahmen wird genutzt? -Welche Zahlungsarten werden gebucht? -Welche Konten werden dabei angesprochen?

11 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Johannes Seidel JERA GmbH Robert-Bunsen-Straße Denzlingen


Herunterladen ppt "FIBU ist nicht sexy! Warum Finanzbuchhaltung und Controlling kein Selbstzweck sind und wie ich eine effiziente Verbindung der Systeme schaffe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen