Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Tansania: Recht auf Land & Ernährung

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Tansania: Recht auf Land & Ernährung"—  Präsentation transkript:

1 Tansania: Recht auf Land & Ernährung

2 Mit den Spenden der Sternsingeraktion kann die Katholische Jungschar jährlich rund 500 Sternsinger- Projekte in Asien, Afrika und Lateinamerika unterstützen. Mit eurem Einsatz helft ihr mit, die Welt besser und gerechter zu machen.

3 Ein Beispiel für die Hilfe liegt im Südwesten Tansanias: Fruchtbares Ackerland ist dort sehr begehrt.

4 Die meisten Menschen in der Region Mbeya leben auf ihrem eigenen Land und betreiben eine kleine Landwirtschaft. Doch oft wird ihnen das Land von großen Unternehmen streitig gemacht.

5 Nun wird auf riesigen Flächen zum Beispiel Mais oder Soja angebaut. Das wird meist als Futtermittel in andere Länder, auch nach Europa, verkauft.

6 Den Bauernfamilien wird das Land ganz einfach weggenommen. Damit ist ihr Überleben bedroht, denn sie haben nicht genügend Essen.

7 Besonders betroffen sind die Kinder. Ohne genügend Einkommen können sie nicht regelmäßig zur Schule gehen, aber auch Arztbesuche und Medizin sind nicht mehr möglich.

8 Unsere Projektpartner/innen helfen den Menschen, wenn ihr Land bedroht wird. Die Bauernfamilien schließen sich zusammen, denn gemeinsam ist man stärker.

9 Die Kleinbauern/bäuerinnen lernen ihre Rechte kennen. Rechtsanwält/innen unterstützen sie dabei. Auch Journalisten/innen und Medien werden informiert, damit sie über den Landraub berichten.

10 Viele Bauernfamilien können sich nun erfolgreich wehren. So wie Zitha und ihre Familie. Sie haben es geschafft und ihr Land wieder zurück bekommen.

11 Wenn es zu wenig regnet, können die Familien nur wenig ernten. Durch den Klimawandel wird es immer trockener. Hunger und Mangelernährung müssen aber der Vergangenheit angehören.

12 Die Projektpartner/innen beraten und erklären, wie die Familien genug ernten und ihre Ernte richtig lagern können. Viele Familien legen auch eigene Gemüsegärten an.

13 Die Menschen wissen nun auch mehr über gesunde und ausgewogene Ernährung. Die bessere Versorgung mit Vitaminen stärkt besonders die Kinder.

14 Bernad und seine Frau Elizabeth aus Tindingoma berichten: „Durch bessere Ernten haben wir das Hungerproblem überwunden. Die Kinder können nun in die Schule gehen und gut lernen.“

15 Die Sternsinger-Spenden bewirken, dass… … die Menschen in Tansania ihr Land verteidigen … Bauernfamilien ihre Ernte verbessern … die Gesundheit der Kinder gestärkt wird

16 Euer Einsatz als Sternsinger/innen ist eine wichtige Unterstützung für diese Familien! Herzlichen Dank an euch alle!


Herunterladen ppt "Tansania: Recht auf Land & Ernährung"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen